Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    Mitglied Avatar von CaptainObvious
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    85
    NewsPresso
    9 (Könner)
    Danksagungen
    2

    Standard EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Ein angekündigter Auftritt von Electronic Arts auf dem Ubuntu Developer Summit in Oakland, Kalifornien (USA) sorgte für Hoffnungen, dass sich neben Valve mit Electronic Arts ein weiterer großer Spieleentwickler findet, der seine Produkte mit offiziellem Linux-Support ausstattet.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Outbreaker1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Supermax
    Beiträge
    928
    Danksagungen
    20

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Die können ja mal nicht native PC spiele umsetzen wie sollen die den native Linux spiele umsetzen?

  3. #3
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    10

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Es wäre extrem einfach Spiele auf Windows/Linux/Mac/etc zu porten, würden sie statt Direct3D einfach OpenGL oder gleich SDL hernehmen (bei SDL sind auch diverse Funktionen für Audio und Eingabegeräte dabei somit ist es mit DirectX vergleichbar)

    Da ich EA aber eh boykottiere tangiert mich das nur peripher.

  4. #4
    Mitglied Avatar von GBK666
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    653
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Das letzte EA game das ich kaufte war Burnout 3 im Jahre 2004...von daher...*wurscht*

  5. #5
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von Outbreaker1 Beitrag anzeigen
    Die können ja mal nicht native PC spiele umsetzen wie sollen die den native Linux spiele umsetzen?
    das hab ich auch gedacht.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    0

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von widarr Beitrag anzeigen
    Es wäre extrem einfach Spiele auf Windows/Linux/Mac/etc zu porten, würden sie statt Direct3D einfach OpenGL oder gleich SDL hernehmen (bei SDL sind auch diverse Funktionen für Audio und Eingabegeräte dabei somit ist es mit DirectX vergleichbar) Da ich EA aber eh boykottiere tangiert mich das nur peripher.
    Es ist wesentlich einfacher etwas mit Direct3D zu erschaffen als dies mit OpenGL umzusetzen? Warum? Besserer Treiber-Support, bessere APIs, besserer Support. OpenGL leidet an den gleichen Problemen wie Linux allgemein. In der Theorie toll, ist der Praxis meh.

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Gut das du diese These so ausführlich erläutern kannst! Auf Entwickler von deinem Niveau hat die Welt gewartet.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    LoL, wenn EA das wirkich machen will, Spiele nativ für Linux, dann ist das nur aus reinen Marketing Gründen.
    Man sieht es doch schon seit längerem, das denen der PC als Spieleplatform eigentlich egal ist, und nur dafür dient, noch mal schnell ein paar Euro extra zu verdienen.


    Zum Thema DX vs OpenGL: OpenGL hat sich vor Jahren prinzipiel selber gekillt, weil man sich ewig nicht darauf einigen konnte, wie man nun neue Technologien einführen sollte. Außerdem ist DX einfacher zu handhaben, und somit auch billiger in der Produktion, also an alle euch lieben Linuxfreaks, wenn ihr das wirklich wollt, dann bezahlt das bitte selber ..... (und nicht nur schreien, was man will, sondern dann bitte auch dafür zahlen und das nicht von allen anderen erwarten).

  9. #9
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    38

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    ...also an alle euch lieben Linuxfreaks, wenn ihr das wirklich wollt, dann bezahlt das bitte selber ..... (und nicht nur schreien, was man will, sondern dann bitte auch dafür zahlen und das nicht von allen anderen erwarten).
    Wer hat den wo etwas von kostenlos geschrien?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    1

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Vielleicht liegt hier eine gewisse Wissenslücke vor, im Ubuntu Software-Center gibt es seid einiger Zeit auch Programme zu kaufen.

    Zu verlangen das Spielentwickler welche ihre Spiele für 50€ pro Lizenz verkaufen sie auf einmal gratis hergeben, so Weltfremd ist hier niemand.


    Zum thema das OpenGL mal wieder auf einen neueren Stand gebracht werden sollte würd ich sage, dass das zumindest zum Teil schon auch in der verantwortung der Publisher liegen sollte.
    Irgendwer muss die Entwicklung ja bezahlen und die Publisher verdienen potentiell das meiste Geld an einer aktuellen Version.

    Außerdem könnten die Publisher und Entwicklungstudios openGL dann gezielt in die Richtung treiben in der es gebraucht wird, erweiterte Funktionalitäten einbauen und die Plattform effektiver machen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Loooki
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    362
    Danksagungen
    1

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von truhgoj Beitrag anzeigen

    Zum thema das OpenGL mal wieder auf einen neueren Stand gebracht werden sollte würd ich sage, dass das zumindest zum Teil schon auch in der verantwortung der Publisher liegen sollte.
    Irgendwer muss die Entwicklung ja bezahlen und die Publisher verdienen potentiell das meiste Geld an einer aktuellen Version.

    Außerdem könnten die Publisher und Entwicklungstudios openGL dann gezielt in die Richtung treiben in der es gebraucht wird, erweiterte Funktionalitäten einbauen und die Plattform effektiver machen.
    Genau so ist es, funktioniert ja bei vieler Treibersoftware ähnlich.

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Valve wird das schon regeln. Die waren noch nie für schlampige Entwicklung bekannt (außer am Steam Client, das Teil selbst läuft fast über vor Bugs).

  13. #13
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    10

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von kess3 Beitrag anzeigen
    Es ist wesentlich einfacher etwas mit Direct3D zu erschaffen als dies mit OpenGL umzusetzen? Warum? Besserer Treiber-Support, bessere APIs, besserer Support. OpenGL leidet an den gleichen Problemen wie Linux allgemein. In der Theorie toll, ist der Praxis meh.
    Schwachsinn.
    1. mit den Treibern hat das nix zu tun, wenn die scheisse sind kackt Direct3D genauso ab.

    2. Der Validierungs/Standardisierungsprozess bei OpenGL (bei dem sämtliche Grafikkartenhersteller mitarbeiten) ist wesentlich strenger/langwieriger als bei DirectX wo mal eben schnell schnell alles zugelassen wird. Deshalb ist mehr Stabilität bei OGL gegeben. Das war schon damals bei CS 1.6 so und auch heute gibts ziemlich geniale Engines auf OGL: http://www.ogre3d.org/

    Und APIs gibts genug wie gesagt, schau dir SDL an, das ist mit DirectX vergleichbar, weil es sowohl Eingabe- als auch Audio und Grafik schnittstellen bietet.

    Ausserdem sind die Libs & co. OpenSource, es lässt sich auf duzenden von Plattformen kompilieren und somit ist die Portierung von einer Plattform auf die andere ein Katzensprung.
    Geändert von widarr (10. 05. 2012 um 19:41 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    264
    Danksagungen
    2

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von CaptainObvious Beitrag anzeigen
    Das wichtigste für die meisten User ist mittlerweile der Browser und dieser verhält sich unter Linux ohnehin gleich
    Kann ich nicht so ganz bestätigen. Bei meinen ersten Gehversuchen früher in Kubuntu mit Firefox sahen die Websites viel verwaschener und unschöner aus, das lag wohl an anderen Systemschriftarten. Wenn man besseres gewohnt ist sieht das echt mist aus

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Was heißt besser?

    Du weisst schon das man die Schriftart ändern kann oder? Bei Windows müsste das auch gehen, oder ging es zumindest mal. Wenn das Bild verwaschen war solltest du vielleicht auch lieber mal zum Augenarzt. Der sollte zumindest ausschließen das es ein Tumor ist, sonst hast du vielleicht nicht mehr lange.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Caarcrinolas
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    468
    Danksagungen
    5

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Mal schaun wie lange es dauert bis EA mitmischen möchte, wenn Valve unter Linux plötzlich Umsatz generiert.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    264
    Danksagungen
    2

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Was heißt besser?

    Du weisst schon das man die Schriftart ändern kann oder? Bei Windows müsste das auch gehen, oder ging es zumindest mal. Wenn das Bild verwaschen war solltest du vielleicht auch lieber mal zum Augenarzt. Der sollte zumindest ausschließen das es ein Tumor ist, sonst hast du vielleicht nicht mehr lange.
    Besser heißt nicht unscharf/verwaschen sondern scharf, wie Schrift nunmal sein soll. Ich weiß dass man sie ändern kann, man kann sogar in Firefox die Standardschriftart ändern.
    Deine Reaktion ist im übrigen genauso wie die der meisten in der Linuxcommunity, wenn man ein berechtigtes oder unberechtigtes Problem mit dem Betriebssystem hat. Keine Sorge, ihr könnt ruhig auch weiterhin die einzigen paar Mitglieder eurer kleinen Pseudoelite sein

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Du redest einfach Blödsinn. Ubuntu mag ja oft ziemlich verbuggt sein, aber ich bezweifle das die Schrift mal unscharf war. Das wäre technisch einfach mehr Aufwand.

  19. #19
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Du redest einfach Blödsinn. Ubuntu mag ja oft ziemlich verbuggt sein, aber ich bezweifle das die Schrift mal unscharf war. Das wäre technisch einfach mehr Aufwand.
    Nö. Schon mal irgendein Betriebssystem auf einer völlig falschen Auflösung gefahren? Da wirds automatisch verwaschen, wenn es keine geradzahligen Vielfachen der nativen Bildschirmauflösung sind.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: EA: Weiterhin keine nativen Linux-Spiele

    Interessant, könnte das Problem vielleicht auch auf eine bestimmte Art von Monitor beschränkt sein? (TFT Displays haben ja eine feste Hardwarepixelzahl und müssen daher alles unpassend[Was aber jede halbwegs aktuelle 30€ Grafikkarte verhindern kann] ankommende selbst skalieren, bei Röhren ist das afaik etwas Variabler)

    Oder passiert das generell nur und immer bei unüblichen Auflösungen(wenn man zum Beispiel einen billigen oder alten Fernseher verwendet, wobei man sowas mittlerweile ja schon fast nicht mehr bekommt, FullHD kostet ja nichts mehr)?

    Naja ich installiere aber auch für gewöhnlich am ersten Tag die Treiber, sonst braucht man sich über nichts zu wundern.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •