Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    4

    Standard Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    In Netz kursieren neue Gerüchte über Microsofts kommendes Betriebssystem Windows 8. Offenbar hat der Softwarekonzern bereits alle Arbeiten an seinem künftigen Produkt abgeschlossen und wird es schon bald im Rahmen einer „Release Preview“ veröffentlichen. Bis zum Anfang nächsten Jahres sollen daraufhin Fehler ausgemerzt werden, sodass es im Herbst zum endgültigen Release kommt.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von HashWorks
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    127
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Wird man das Startmetro denn wieder wie in der Beta abschalten können um zum alten Desktop zurückkehren zu können? Ohne sehe ich keinen Grund zu wechseln. Ansonsten sind größere Buttons und abstand von Aero sicher nicht schlecht, vor allem für zukünftige Peripheriegeräte wie Leap Motion. Auch sonstige neue Features begrüße ich. Aber der Desktop mit Startmenü würde mir eben fehlen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von -SamSoNight-
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.362
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Hat Win8 auch Features die über Social Media - Gedöns und tragbaren Geräten hinausgehen? Wie sieht's z.B mit Geschwindigkeit aus?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Zitat Zitat von Julian_ Beitrag anzeigen
    Bis zum Anfang nächsten Jahres sollen daraufhin Fehler ausgemerzt werden, sodass es im Herbst zum endgültigen Release kommt.]
    Würde bedeuten: Release Herbst 2013 !? Soll Windows 8 nicht dieses Jahr im Oktober erscheinen?!

  5. #5
    Mitglied Avatar von machineH3aD
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.121
    Danksagungen
    158

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Zitat Zitat von HashWorks Beitrag anzeigen
    Wird man das Startmetro denn wieder wie in der Beta abschalten können um zum alten Desktop zurückkehren zu können?
    Na das will ich doch mal hoffen. Diese Metro Oberfläche ist doch mal total hässlich und Mist. Hoffe auch das man, sofern vorhanden (wie auf der Xbox z.b.), diese Facebook etc. Scheiße abschalten, bzw. ausblenden kann. Wenn ich auf Soziale Netzwerke will macht ich das per Browser. Ich brauche keine App die u. U. noch mehr spioniert und speichert als ohnehin schon.

    Windows 7 ist aber eigentlich perfekt für meinen Geschmack und ich denke das es das noch einige Jahre tun wird. von daher, kann man in Ruhe abwarten.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    140
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Zitat Zitat von Julian_ Beitrag anzeigen
    [...]Bis zum Anfang nächsten Jahres sollen daraufhin Fehler ausgemerzt werden, sodass es im Herbst zum endgültigen Release kommt.[...]

    Wie erst Herbst 2013? Oder soll erst gepublished werden und dann gefixed?
    Herbst 2013 wäre ganz schlecht, dann würde sich der Release eines haufens Ultrabooks auch noch verschieben...

  7. #7
    Mitglied Avatar von DebianIgnatz
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    /home/erik
    Beiträge
    265
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Zitat Zitat von HashWorks Beitrag anzeigen
    Wird man das Startmetro denn wieder wie in der Beta abschalten können um zum alten Desktop zurückkehren zu können?
    Der Desktop wird mit Sicherheit enthalten sein, und zwar genau so wie in der Consumer Preview (d. h. als Metro-App). Unter Windows 8 sollen ja auch klassiche Desktop-Programme weiterhin laufen können. Aero soll überdies durch eine Metro-Optik ersetzt werden.

    Das Startmenü ist allerdings definitiv weg vom Fenster, von ihm bleiben nur noch ein paar Links auf Computerverwaltung & Co. übrig. An die kommt man übrigens, wenn man mit rechts in das linke untere Eck des Bildschirms klickt.

    Grueße
    Ignatz

  8. #8
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.529
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    5
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Also meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.863
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Arbeiten an Windows 8 offenbar nahezu abgeschlossen

    Die wesentlichste Neuerung dürfte die Metro-Oberfläche sein, die sowohl auf dem PC als auch auf Smartphone zum Einsatz kommen wird.
    Auf Smartphones und Touchpads mag die Oberfläche ja genau dazu reichen, wozu sie gemacht ist.
    Aber für einen PC ist sie einfach nur vollkommen unbrauchbar.

    Vom bisherigen Aero-Design, das mit Windows Vista eingeführt wurde, nimmt man allem Anschein nach, endgültig Abschied. Metro legt zumindest auf der Desktopoberfläche großen Wert auf klare Strukturen ohne besondere Aufhübschungen wie die abgerundeten Fensterkanten.
    Ja genau klare Strukturen .. Aber leider ungefähr kein bisschen brauchbar und so ansehnlich, wie die Biotonne, die vor 3 Wochen zum letzten mal geleert wurde.

    Wenn ich Arbeiten will, muss ich auch organisiert und sinnvoll auf Programme zugreifen können. Das was da geliefert wird ist aber alles andere als brauchbar. Allein schon die Tatsache, dass man nicht mal auf den ersten Blick sieht, welche Programme gerade laufen, ist die schlechteste Design-Entscheidung überhaupt und wenn ich mehr als meine 6 Programme nutze, die auf die Oberfläche passen, dann wirds bei der Metro Oberfläche sowieso schon Mau, was die Übersichtlichkeit angeht.



    App-Center ist der größte Bullshit überhaupt - nahezu keine Apps, erst recht keine kostenfreien und ohne MS-Account auch keine Nutzungsmöglichkeit. Darauf kann ich dann auch gerade noch so verzichten.

    Zumal ich nicht verstehe, wieso man überhaupt App-Center benötigen sollte. Vergleichen wir mal:

    * Linux arbeitet mit schönen und lieben Paketquellen - lieb, weil man sie vernünftig durchsuchen kann, weil sie liebevoll gepflegt werden, weil man sicher sein kann, das die Standardpaketquellen nur Software enthalten, die den Anwender a. nicht ausspionieren, b. kostenfrei sind, c. aktuellen Sicherheitsstandards genügen usw. Aber auch weil sie für zentrale und automatisierte Updates nutzen kann und das alles ohne irgendwelche zusätzlichen Accounts, Standortdaten, Kontodaten, biometrische Identitätsnachweise usw.

    * Apple - okay, es ist Apple, da ist alles anders.. Ob besser, muss eben jeder für sich entscheiden. Meine Kritik am App-Center gilt gleichermaßen für Apple wie für Microsoft. Aber auch hier kann man ja zum Glück noch Software außerhalb vom App-Center installieren.

    * Bei Windows (bisher) ist es zwar lästig sich Software aus dem Netz zusammen zu suchen, aber immerhin braucht man dafür keinen Account und man kann sich auch noch die Software suchen, die man möchte.


    Diese App-Center dienen doch einzig dazu kommerzielle Angebote zu pushen, noch mehr Nutzerdaten (wer benutzt wann welches Programm wie lange und ausgiebig) zu erhalten und zu kontrollieren, welche Programme der Nutzer überhaupt bekommt und welche nicht - die Zensur in diesen App-Centern ist ja allgemein hin bekannt und weit verbreitet.
    Außerdem sind diese Apps doch nur Spy- und Shareware bis auf die Bezahlversionen, wo man nichts für einen total überzogenen Preis erhält. Den Texteditor für .txt-Dateien für 3,99 oder das Wallpaper (das es im Übrigen auch umsonst im Web gibt) für 1,99.. Das werbeverseuchte HangMan-Spiel, das auf alle persönlichen Informationen, deine Kontaktdaten, deine Standortdaten und möglichst noch auf deine Konto- und Patientendaten zugreifen möchte ...
    Natürlich gibts das bei klassischen Programmen auch, aber da werden mir bzw. dem Anwender auf dem freien Markt (= im Internet) viel mehr Alternativen geboten, die a. kostenlos sind und b. deren einziger Existenzgrund nicht das Ausspionieren persönlicher Daten ist, sondern die Existenz zum Selbstzweck..


    Klar, mir persönlich und den meisten versierten Nutzern wird das relativ egal sein, man kann sich seine Software ja immerhin immer noch von extern installieren, aber gerade bei den nicht so versierten Nutzern sehe ich die Gefahr, dass diese sich nur noch auf die App-Center verlassen und bei dem Gefühl für Datenschutz bzw. für die AGB, denen beim Installieren zugestimmt wird, ist das einfach nur fatal.


    Spoiler: Der App-Hype - vielleicht zu sehr OT, aber auch das muss mal gesagt werden.

    Spoiler: 


    Nicht zu letzt kotzt mich dieser ganze "App"-Hype sowieso vollkommen an.
    Applications = Programme gab es schon seit dem ersten programmierbaren Computer und nur weil Apple zu faul war Application auszuschreiben und die Abkürzung mit seinem Logo vertrieben hat ist jetzt ein dermaßen aus den Rudern gelaufener Hype darum entstanden - ich kann nicht verstehen, warum jetzt plötzlich jeder Anwender "Apps" braucht und jeder Anbieter dem Wunsch mit einem App-Center begegnet.

    Aber das mal nur am Rande.




    Um jetzt aber noch das Fazit des ganzen zusammen zu fassen:
    Kein Windows 8 für mich - wer mir damit ins Haus kommt fliegt im hohen Bogen wieder heraus!

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •