Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    34

    Standard Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Zwar bezieht knapp die Hälfte aller deutschen Surfer laut einer Umfrage des Instituts Aris legal Musik aus dem Internet. Allerdings bezahlt lediglich jeder neunte Internetnutzer für den Download oder Konsum der Musikstücke. Über 1.3000 Personen aus ganz Deutschland wurden insgesamt für die Erhebung befragt.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von DeYz
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Die Umfrage in der Boerse würde wohl anders ausfallen

  3. #3
    Mitglied Avatar von Thorzton
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    210
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    1 Erst heute habe ich einen Song bezahlt: Boris Brejcha: Farbenfrohe Stadt, auf Beatport.com, war zwar das erste mal, aber man wird sich Songs doch wohl noch erst anhören dürfen bevor man sie kauft, machte man im CD Laden ja auch.

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Darüber ist ja schon endlos diskutiert worden..aber solange ein Album im MP3-Format genauso viel kostet wie als CD...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Über 1.3000 Personen aus ganz Deutschland wurden insgesamt für die Erhebung befragt. [/url]
    Korrekturlesen vergessen?

  6. #6
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Zitat Zitat von Gr33tingzzz Beitrag anzeigen
    Korrekturlesen vergessen?
    Korrekturlesen ist nicht nötig und kostet nur Zeit, es findet sich doch immer ein Leser, dem sowas auffällt, wenn die News erst steht.... Verbessern kann man es dann immer noch.

    MfG Andy

  7. #7
    Gesperrt Avatar von RedlightX
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Point Hope
    Beiträge
    4.659
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    In Zeiten von Spotify & Co ist man doch schön blöd, wenn man für Musik zahlt
    Ich habs noch nie.. halt doch.. ich hab mir einmal September Love von Tony Christie gekauft auf Musicload.. danach nie wieder

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Pft, ich bezahle nicht für MP3`s. Dann will ich auch lieber gleich die CD, oder besser noch Vinyl. Ich mag das.
    Muss aber eben auch gut genug sein, damit ich mein schmales Gehalt darein investiere.

  9. #9
    Mitglied Avatar von iwantneko
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    390
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Musik kaufe es digital nur bei Beatport (da ist leider die auswahl relativ klein), itunes fällt weg wegen Wasserzeichen und Bindung an das Programm (iTunes kommt mir nicht auf den Rechner), viele andere mangels Verfügbarkeit der Dateien in einem lossless Format. Insofern wundert mich auch nicht, warum doch recht selten für digital verfügbare Musik bezahlt wird, wenn man minderwertige Produkte bekommt.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Was mich mehr wundert ist das es überhaupt Idioten gibt die manch legales Angebot nutzen, die DRM Verseuchung ist doch echt übertrieben. Ich meine bei den meisten muss man ja schon zusätzlich zu verbotenen Hilfsmitteln greifen um die Sachen überhaupt nutzen zu können.

    Was die Sache in den meisten Fällen einfach nur komplizierter macht als die Sachen gleich DRM frei zu besorgen zum Beispiel auf Schallplatte.

  11. #11
    Mitglied Avatar von antiHacker
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.285
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    DRM bei gekaufter Musik halte ich auch nicht für sinnvoll.
    DRM bei geliehender Musik (ala Flatrate/SavedFromStream) stört mich dann wiederum nicht, da alle guten MP3-Player DRM eh unterstützen.

    Aber gekauft habe ich Musik schon lange nicht mehr. Ich war eine Weile Kunde bei Simfy, aber mangels Angebot im JPOP Bereich auch wieder beendet. Nun zeichne ich alles im Internet per Radio auf. Dank Audials ziemlich bequem und noch dazu erwirbt man die Musik sogar kostenlos legal, wenn man auf seine Radio-Sender achtet.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    105
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Also Musik kaufe ich auch nicht. Das liegt aber nur daran, weil sie CreativeCommons-lizensiert ist.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    20
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Aus der Statistik geht also ganz klar heraus, dass 90% der genutzten Inhalte nicht geschützt sind.
    Schließlich wird ja betont dass alle legale Inhalte beziehen.

    Wegen 10% gilt jetzt also die GEMA Vermutung? auf alle Lieder?
    Wegen dieser 10% werden Gebühren auf USB Sticks erhoben?

  14. #14
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.656
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Zitat Zitat von Rakshasa Beitrag anzeigen
    Darüber ist ja schon endlos diskutiert worden..aber solange ein Album im MP3-Format genauso viel kostet wie als CD...
    Das kann man so nicht pauschal sagen.

    Beispiel am Album "Audio, Video, Disco" von Justice:
    - CD auf Amazon mit 11 Tracks - 16,99€
    - Album auf iTunes mit 11 Tracks, 18-minütigem Bonus-Track, 2 Videos und Digital Booklet - 10,99€


    Den Grund muss man mir mal erklären warum ich mich hier für die CD entscheiden sollte, obwohl sie nach dem Kauf sowieso auf dem Rechner landen würde.

  15. #15
    Mitglied Avatar von IronCandy
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    463
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Ich finde man sollte nen Fond für hungernde Musiker aufmachen die durch Raubkopierer in den Ruin getrieben wurden...

    Kann persönlich diese Geheule nicht mehr ertragen... Die "Reproduktionskosten" liegen fast bei 0 und trotzdem soll der Nutzer vergleichsweise irrsinnig hohe Abgaben hinblättern und via DRM, iTunes oder sonstigen Ketten auch noch die Nutzung beschränken.
    Mit ziehmlicher Sicherheit werden hier Gewinnmargen von weit über 50% des Produktionsaufwandes gemacht.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Wegen dem ganzen DRM müll kaufe ich Musik im Internet nicht, ich lasse mir nicht vorschreiben wie oft ich meien Dateien auf den Mp3 Player ziehen darf etc.
    CD's hole ich mir auch sogut wie nie weil es einfach ein zu großer Aufwand wäre das ganze auf den Rechner zu ziehen, außerdem würde ich mich so oder so strafbar machen also von daher brauche ich da auch keine halben sachen machen.
    Ob ich die CD oder MP3 jetzt nicht kaufe ist doch eh egal. Das Geld bekommen die Künstler sowieso nicht.
    Bei Spielen sieht die sache anders aus. Gute Spiele kaufe ich mir auf jeden fall, weil ich da weiß das auch wirklich die Leute die das Spiel gemacht haben das Geld bekommen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von High-Tech
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.629
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Musik kaufe ich mir ebenfalls schon lange nicht mehr.

    Früher hab ich für vereinzelte Songs Musicload verwendet .. najaa nach paar Jahren war die gekaufte Musik fast schon unbrauchbar bzw. wars mir Leid dass er wenn man das System neu aufgezogen hatte da Lizenzen und was brauchte. Also Musik gelöscht und in besserer Qualität übers Netz beschafft und endlich Ruhe mit dem DRM Mist gehabt. Seit es den DRM Mist gab ist mir die Lust am Kauf vergangen, das war bedingt sogar der Anfang das Zeugs illegal zu beziehen weils mich einfach geärgert hat.

    Mittlerweile kaufe ich keine Musik und ziehe Musik auch sogut wie nicht, wenn ich Musik höre dann zu 98% nur noch Radio. Bin beruflich sehr viel mit dem Auto unterwegs und gekaufte/gezogene Musik finde ich einfach langweilig. Die hörst paar mal und irgendwann kannst es einfach nicht mehr hören. Höre schon länger viel lieber Radio da a) Blitzer & Staus durchgesagt werden b) immer die neueste Musik läuft c) auch so gut unterhalten wird, Nachrichten Infos Späße usw.

    Mittlerweile haben viele Anbieter ja den DRM Mist entfernt oder ist dieser nur noch in schwacher Form bei manch Flat-Anbietern vorhanden, aber Musik kaufe ich trotzdem schon lange nicht mehr und das hat rein gar nichts mit dem illegalen Angebot zu tun. Radio ist für mich einfach komfortabler, auch wenn man natürlich nicht immer den Wunschsong hört aber genau das zufällige finde ich durchaus schön.

  18. #18
    Retro-Nerd-Hippie

    ex-Moderator

    Avatar von MSX
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    9.765
    Danksagungen
    431

    Standard Re: Deutschland: Nur jeder neunte Internetnutzer zahlt für Musik

    Erst diese Woche hab ich bei heise gelesen, daß jeder zweite Internetuser kostenpflichtige Media-Services nutzt. Passt ja bombig zu dieser Studie hier.

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •