Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.171
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    30

    Standard Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Kim Schmitz kann sich freuen: Seine Auslieferung kann nach einem am Dienstag in Neuseeland ausgesprochenen Urteil nur erfolgen, sofern das FBI seine Beweise offenlegt. Ein fairer Prozess könne nur stattfinden, sofern alle relevanten Unterlagen auch der Verteidigung vorliegen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Mal unabhängig von den gegen Kim.com erhobenen Vorwürfen ist es schön zu lesen, dass Recht noch rechtmäßig angewandt wird und nicht wie es dem FBI oder den US Behörden grad in den Kram passt.

  3. #3
    Mitglied Avatar von antiHacker
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.285
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Viele Länder auch unseres, haben Probleme ihre eigenen Gesetzen und Regeln zu befolgen. Aber was die USA bisher bei Assange und Kim abzog, ist wie ein Tritt in die Lendengegend der Freiheitsstatue.

    Ich finde es gut, das die USA nun gezwungen ist Akteneinsicht zu gewähren.

  4. #4
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.171
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Das war sicher ein kleiner Sieg für Kim. Aber gewonnen hat er das Verfahren noch lange nicht!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    880
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Hieß es nicht, dass es gar nicht zu einem Verfahren kommen könne aufgrund der vielen Fehler vom FBI?
    Z.B. dass sie keine ausländischen Firmen (was sie getan haben) sondern nur Privatpersonen verklagen können, usw.?

  6. #6
    Mitglied Avatar von 13handy37
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    384
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Demnach ist der Firmensitz von Megaupload in Hongkong registriert und hat keinen Ableger in den USA. Nach US-Recht könnten aber nur Firmen mit Sitz in den USA angeklagt werden.
    http://news.orf.at/stories/2123425/

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Kim Dotcom: Auslieferung in die USA nur gegen Akteneinsicht

    Ich hoffe den amis wird jetzt mal richtig der Arsch auf gerissen!

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •