Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.171
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    30

    Standard kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Der verurteilte Bastian P. sagte gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus, er hoffe, dass die Nachfolgeseite kinox.to bald abgeschaltet werde. Es könne nicht sein, dass er verurteilt werde und Dritte mit dem gleichen Geschäftsmodell Geld verdienen. Bastian P. wartet seit dem Urteil auf seinen baldigen Strafantritt zu drei Jahren und zehn Monaten Freiheitsentzug.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von der_andi
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    165
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Der verurteilte Bastian P. sagte gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus, er hoffe, dass die Nachfolgeseite kinox.to bald abgeschaltet werde. Es könne nicht sein, dass er verurteilt werde und Dritte mit dem gleichen Geschäftsmodell Geld verdienen.
    Was für ein Wendehals. Jetzt wo er selbst nicht mehr darf dürfen andere also auch nicht mehr?

  3. #3
    Mitglied Avatar von KalterStern
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Schon interessant was er sagt wo er ja jetzt in den Bau muss. Aber man sollte sich nicht darüber aufregen. Ich denke mal 95 Prozent der Leute die sich hier aufhalten haben das Angebot genutzt. In diesem Sinne. Schönen Tag noch.

  4. #4
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    539

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    irgendwie armseelig die aussage des Programmierers. Wobei ich die Strafe immer noch für ungerechtfertigt halte. und ja ich fange wieder damit an und ja ich weiß wohin die Diskussion führen wird. aber aus aktuellem Anlass bei uns wurde einer wegen Vergewaltigung an drei Kindern zu drei Jahren haft verteilt. also sogar 2 Monate weniger als hier.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Rado
    Beiträge
    315
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    @Kino.to Chefprogrammierer: Leck mich Dino.

  6. #6
    Gesperrt Avatar von domnz
    Registriert seit
    Oct 2009
    Ort
    New Zealand
    Beiträge
    93
    Danksagungen
    2

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Egoist, und nach mir die Sintflut

  7. #7
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.171
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    30

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Kann man dem Mann aber nicht ganz verdenken. Andere kassieren weiter ab, er geht (wenn auch wahrscheinlich in den offenen) Vollzug.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Caarcrinolas
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    468
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Kann man dem Mann aber nicht ganz verdenken. Andere kassieren weiter ab, er geht (wenn auch wahrscheinlich in den offenen) Vollzug.
    Vielleicht hat sich jetzt die Mafia der Sache angenommen.....

    Mit Kippe & Korn, hält man die Singvöglein schön bei Laune.....

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    2.062
    Danksagungen
    19

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von StaTiC Beitrag anzeigen
    irgendwie armseelig die aussage des Programmierers. Wobei ich die Strafe immer noch für ungerechtfertigt halte. und ja ich fange wieder damit an und ja ich weiß wohin die Diskussion führen wird. aber aus aktuellem Anlass bei uns wurde einer wegen Vergewaltigung an drei Kindern zu drei Jahren haft verteilt. also sogar 2 Monate weniger als hier.
    Jau - kommt natürlich auch in den offenen Vollzug. Wäre ja sonst unfair.

    Schon interessant was er sagt wo er ja jetzt in den Bau muss.
    Typischer Raubkopierer halt. So lange man nicht selbst Betroffener ist, ist alles in bester Ordnung. Aber wehe es erwischt einen selbst mal.

  10. #10
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    74

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Kann man dem Mann aber nicht ganz verdenken. Andere kassieren weiter ab, er geht (wenn auch wahrscheinlich in den offenen) Vollzug.
    Wieso das denn? Das Risiko war kalkulierbar. Wenn ich irgendwo einbreche und festgenommen werde, fange ich auch nicht an zu heulen und hoffe, dass alle Einbrecher in den Knast kommen. Das ist einfach eine dämliche Einstellung.

    Der wird außerdem genug Geld zur Seite geschafft haben, wenn er schlau war. Sitzt ein bisschen und kann dann weiter von seinem gut verdientem Geld leben.

  11. #11
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    46

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Kann man dem Mann aber nicht ganz verdenken. Andere kassieren weiter ab, er geht (wenn auch wahrscheinlich in den offenen) Vollzug.
    Sehe ich genauso. Nicht deswegen, weil andere nun schön Geld verdienen, sondern deswegen, dass kinox.to viele kino.to-Besucher einfach "übernommen" hat, ohne dass daran wirklich einer von kino.to beteiligt ist. Der Programmierer hat die Seite aufgebaut und war letztendlich dafür verantwortlich, dass Nutzer die Seite bedienen können und dann kommen "Fremde" und übernehmen einfach alle Nutzer, die sich kino.to vorher hart erkämpft hat. Aus dem Grund nutze ich auch nicht kinox.to, sondern movie2k.to, denn die gab es schon zu Zeiten von kino.to und waren damals ein großer Konkurrent - wenn, dann haben DIE das höchstens verdient, statt irgendwelche Schmarotzer.

  12. #12
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    74

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Die von Kino.to waren jetzt keine Schmarotzer? Mit welcher fremden Arbeit haben die überhaupt die Leute angezogen?

  13. #13
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    95
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Ich kann beides verstehen. Wieso er in den Knast muss und das er sich drüber aufregt das andere weiter Geld scheffeln. Ist ja jetzt nicht so abwegig das man mit einer Gewinnerzielungsabsicht ordentlich auf den Sack bekommt... das Strafmaße hier oft völlig unverhältnismäßig sind ist aber trotzdem leider Tatsache...

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von P7BB Beitrag anzeigen
    Der Programmierer hat die Seite aufgebaut und war letztendlich dafür verantwortlich, dass Nutzer die Seite bedienen können und dann kommen "Fremde" und übernehmen einfach alle Nutzer, die sich kino.to vorher hart erkämpft hat.
    Seine Arbeit wurde "raubkopiert". Skandal!
    Süsse, süüüüssse Ironie.

  15. #15
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    blubb...

    Typischer Raubkopierer halt. So lange man nicht selbst Betroffener ist, ist alles in bester Ordnung. Aber wehe es erwischt einen selbst mal.
    Auu ja.... schon schlimm, diese Raubmordkinderfickervergewaltigungsgenozidwiederbetätigunsantisemitenschä nderkopierer...

  16. #16
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    46

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von gado Beitrag anzeigen
    Die von Kino.to waren jetzt keine Schmarotzer? Mit welcher fremden Arbeit haben die überhaupt die Leute angezogen?
    Das habe ich nicht behauptet. Ich kann es nur nachvollziehen, denn auch wenn seine Arbeit genauso wenig legal war wie die von kinox.to, so wurde da ja ordentlich Arbeit reingesteckt, die dann letztendlich jemand anderem gedient hat. Ich sage ja nicht, dass kino.to nicht dasselbe macht oder das diese Gefühle "richtig" seien; nur, dass diese nachvollziehbar sind

  17. #17
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    74

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Dann soll er doch froh sein, dass seine Arbeit weitergenutzt wird. Er möchte anscheinend lieber, dass es im Müll verschwindet, macht für mich keinen Sinn. Erinnert mich nur an ein Kind.

    Er wurde doch dafür bezahlt und das nicht schlecht, wenn man den News glauben darf, er hat es ja nicht kostenlos gemacht.

  18. #18
    Mitglied Avatar von exd
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    vorm bildschirm
    Beiträge
    202
    Danksagungen
    0

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von P7BB Beitrag anzeigen
    Das habe ich nicht behauptet. Ich kann es nur nachvollziehen, denn auch wenn seine Arbeit genauso wenig legal war wie die von kinox.to, so wurde da ja ordentlich Arbeit reingesteckt, die dann letztendlich jemand anderem gedient hat. Ich sage ja nicht, dass kino.to nicht dasselbe macht oder das diese Gefühle "richtig" seien; nur, dass diese nachvollziehbar sind

    Nein seine Gefühle kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Grade weil er sich an etwas bereichert hat, wo andere viel Zeit und Geld investiert haben.
    Es wirkt einfach nur peinlich.
    Wie ein Vorposter schon vor mir geschrieben hat " Süsse, süüüüssse Ironie."

  19. #19
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    46

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Zitat Zitat von exd Beitrag anzeigen
    Nein seine Gefühle kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Grade weil er sich an etwas bereichert hat, wo andere viel Zeit und Geld investiert haben.
    Dazu kann ich nur sagen: Egolution. Ist ja richtig, was du sagst, aber nachvollziehbar sind diese Gefühle in dem Sinne, dass es in das Bild passt, dass ich von solchen Leuten habe. Diese scheinen nämlich wirklich genau nach Deichkinds Song zu handeln.

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: kino.to: Chefprogrammierer möchte kinox.to geschlossen sehen

    Hallo, liebe Kino.to-Diskutierer,

    ich muss da mal konstatieren, dass im Prinzip der Programmierer von Kino.to Recht hat.

    Solche Portale gehören geschlossen, weil es eben neben Deutschland noch andere Länder gibt, in denen das Streamen und Downloaden aktueller Kinofilme und urheberrechtlich geschützter Filmproduktionen verboten ist, wenn eindeutig klar ist, dass es sich bei den Seiten um "offensichtlich rechtswidrige" Angebote handelt.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, ob man dann nicht lieber die Files bei den Hostern löschen lassen sollte. Das ist aber rechtlich gesehen wieder schwierig zu beurteilen, weil bei den Hostern eben durchaus auch legale Daten lagern können (OpenSource, OpenContent, gemeinfreier Inhalt etc.).

    Außerdem hat jetzt das OLG Hamburg geurteilt, dass nicht der Upload von Dateien bei den Hostern ausschlaggebend für die Urheberrechtsverletzung ist, sondern die Verbindung aus Upload UND Verlinkung (weil man eben erst durch Verlinken den Inhalt Dritten zugänglich macht). Clouddienstleister wie Dropbox, Strato und GoogleDrive stünden damit vor dem selben Problem wie damals Kino.to: Verlinken von urheberrechtswidrigen Inhalten.

    Dabei ist es absolut unwichtig, inwiefern der angebotene Inhalt zusätzlich verschlüsselt ist oder nicht. Allein die Beschaffungsmöglichkeit durch Linksetzung war dem OLG wichtig.

    Hier mal die Angabe, auf welches Urteil ich mich da eben bezogen habe:
    Az. 5 U 87/09 (in dem Urteil gehts um Rapidshare, die bei Links zu GEMA-pflichtigen Inhalten auf ihrer Seite den betreffenden Inhalt UND die Links zu löschen haben).

    Ich werte das mal schon als grundsatzwürdiges Urteil. Es ist (noch) kein Grundsatzurteil, aber umso besser ist das für die Nutzer zu wissen, dass da eben nicht nur legales Zeug landet...

    MfG Nicky343

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •