Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 192
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    998
    NewsPresso
    19 (Fachgröße)
    Danksagungen
    0

    Standard Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhalt

    Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurden weniger Babys geboren. Im vergangenen Jahr kamen 663.000 Kinder lebend zur Welt, 15.000 oder 2,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Das waren noch nicht einmal halb so viele wie 1964. Damals gab es knapp 1,4 Millionen Neugeborene in Deutschland, es war das Jahr mit den meisten Geburten seit dem Jahr 1946. Schon seit 40 Jahren sterben in Deutschland mehr Menschen als Kinder geboren werden. Laut dem Statistische Bundesamt in Wiesbaden ist dieser Bevölkerungsrückgang auch nicht mehr aufzuhalten. Weniger Geburten bedeuten nämlich auch - in einigen Jahrzehnten - weniger Mütter. Sind die jetzt geborenen Mädchen erwachsen und haben wie die Frauen heute ebenfalls weniger als 2,1 Kinder, wird die Zahl der Neugeborenen zwangsläufig weiter abfallen. Hingegen sterben bereits seit 40 Jahren hierzulande mehr Menschen als Kinder zur Welt kommen.

    Zur Newspresso

  2. #41
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    667
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Wer sagt das es eine Alternative gibt oder das ich sie kenne?

    Letztendlich ist es mir einfach egal.

    Solange ich nichts spenden muss....

  3. #42
    Mitglied Avatar von star-bird
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.726
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von noddaba Beitrag anzeigen
    Warum sollte man das nicht mehr nötig haben? Wächst das Geld jetzt an den Bäumen oder wollen plötzlich alle bis zum Tod arbeiten? Verstehe ich nicht...
    Die Anzahl der Einzahler ist völlig unwichtig bei Umlageverfahren.
    Das, was zählt, ist das zu Verfügung stehende Volumen, was verteilt werden kann.

  4. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    672
    Danksagungen
    194

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von star-bird Beitrag anzeigen
    Die Anzahl der Einzahler ist völlig unwichtig bei Umlageverfahren.
    Das, was zählt, ist das zu Verfügung stehende Volumen, was verteilt werden kann.
    Hatten wir das nicht schon hier geklärt, dass diese Aussage pauschal so nicht stimmt ?

  5. #44
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.863
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    Die CDU hat doch schon die Lösung: Kredite abkindern.
    Blöd für CryFreedom: Auch Familien mit der, öhm, falschen Religion profitieren davon. Ist also keine echte Lösung für "wahre Konservative"
    Idiocracy wir kommen!

  6. #45
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Was zum Henker soll schlimm am Bevölkerungsrückgang sein?
    Wir leben in einem der dichtbesiedelsten Länder.
    Und um den obrigkeitshörigen, Fußballverblödeten Deutschen ist es eh nicht schad.

    Diese Scheiße wird uns nur seit Jahrzehnten eingetrichtert. Früher weil es Kanonenfutter gebraucht hat, heute damit es keinen Arbeitnehmer-Markt gibt.

  7. #46
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.455
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Hey, ist doch eine tolle Nachricht! Wäre das in Ländern wie Indien und China auch so wäre es noch toller. Ich bin der Meinung das ~1 Milliarde Menschen den Planeten schon genug belasten. 10 bis 15!? Das würde nie und nimmer gut gehen. Halte ich auch für utopisch die dann alle satt und sitt zu bekommen. Vom Energiehunger und Abfall mal ganz abgesehen.

    Von dem her, Reveange, danke für dieso tolle Nachricht

    Zitat Zitat von Rusty_Troll
    Wir haben auf der Erde genug Platz für 10 Millarden gar sogar für 15 Millarden.
    Nahrung gibt es auch genug für alle.
    Ist das jetzt dein Ernst? Du weißt schon das 90% (oder sogar mehr?) aller Menschen hungern? Selbst wenn wir momentan auf das Meiste verzichten würde würde es imho hinten und vorne nicht reichen. Und wir sind noch weit weg von 15 Milliarden Menschen! Wärst du bereit von 3 Scheiben Brot, 1 Liter Wasser, ohne Strom usw. zu leben um das zu ermöglichen? Also das es dann allen gleich scheiße geht?

    PS: Um Missverständnisse auszuräumen. Es kann durchaus sein das die Nahrungsmittel Produktion vllt für 7, 8 oder auch 9 Milliarden Menschen Nahrung herstellen könnte. Nur wie soll man die bitte verteilen? Das wird der Umwelt den Rest geben....
    Geändert von godlike (03. 07. 2012 um 09:35 Uhr)

  8. #47
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von Dorfdisko Beitrag anzeigen
    Weil unser Wohlstand eben auch daran liegt, dass es anderen schlechter geht.

    Das ist eigentlich schon die Antwort darauf, wieso alles so ist, wie es ist.
    Die "Westlichen" sind mit ihrem "Falsch-Wohlstand" dafür Verantwortlich.

    Bei den Finanzen z.B: Hat jemand 10.000€ aufm Konto, hat ein anderer dafür 10.000€ Schulden. Schuldgeld-System ist das hier. Basiert alles nur auf Schulden.
    Und diese "Last" @Schulden, trägt eben die Unterschicht und der Mittelstand, klassisch eben der Arbeiter.
    Aber eben nur solange, bis diese beiden Schichten das noch tragen können. Können diese es nicht mehr, so wird eine "von Oben nach Unten Umverteilung" durchgeführt.

    ( Deswegen wird immer alles Teurer, und im Einkaufskorb immer weniger für mehr Kies )

    Bei allen Einkäufen die man Tätigt zahlt man die Zinsen des Unternehmens ( Hersteller, Anbieter usw ) alles im Preis mit inbegriffen. Sogenannte versteckte Zinsen.

    Grund allen Übels ist das Finanzsystem. Wo Reiche immer Reicher werden "wollen" und auf Profit aus sind. Und Profit macht auch vor Menschenleben keinen halt, bestes Beispiel: Afrika. Wo man z.B deren Nutzflächen für unseren Bio Ethanol Anteil im Benzin anbaut.
    Die danach hinterlassene "Nutzfläche" ist tote Erde, dort wächst dann einfach nichts mehr - durch Verwendung von Pestiziden.


    Wachstum, Wachstum und nochmals Wachstum.... kommt vom Ferkel gell... funktioniert ja Prächtig dieser Wachstum mit den ganzen Sklaven äh leih-arbeitsverträgen.
    Wachstum kann nur dann stattfinden, wenn der Bürger das Geld in die Wirtschaft pumpt, sich dafür Zeugs kauft. Nur wovon, wenn der Lohn/Gehalt praktisch stehen bleibt, und durch die Inflation rückläufig ist. ( da man ja auch die Zinsen auf die Produkte mit bezahlt ) Geb jedem Bürger 1000€ mehr auf die Kralle, was dieser dann in Produkte Investiert, innerhalb weniger Wochen schießt die Börse in den Himmel und neue Arbeitsplätze werden geschaffen. Das wäre Wachstum. Bringt den Banken aber nichts.

    Alles von Bänkern unterwandert. Schon längst von diesen Regiert.
    Der ESM ist eine Mega-Bank bzw. Diktatorische-Mega-Bank, die in jegliche Staatshaushalte eingreifen darf.
    Mal sehen wie unser Grundgesetzgericht auch dieses abnicken wird.


    Na und natürlich der Konsument, der trägt ebenfalls Schuld. Der will nämlich immer mehr für weniger Geld bekommen. Die Industrie tut es, packt halt die Chemiekeule raus und macht es halt "Billiger" - mal das Obst/Gemüse betrachtet?
    Sieht Künstlich hochgezüchtet aus. Das Frische Obst/Gemüse beim Bauern um die Ecke sieht aber nicht so aus. Warum denn nicht? Bauer: Nutze Keine Pestizide.
    Richtig so! Erde bleibt gesund und das Fressen ebenfalls, freut die Pharmaindustrie zwar nicht, aber wurscht, dafür gibt es ja die EU, die den Einsatz von Pestiziden unter Gesetzliche Pflicht stellen. Achja, schöne Diktatorische neue Welt.


    @godlike,

    ist das dein Ernst? Wessen Quatsch plapperst Du denn nach? Woher haste den schrott?
    7Mrd Menschen würden mit der Dichte von München auf halb Australien passen.
    Der rest des Erdballes würde als Nutzfläche genügen.
    Lebt es sich schlecht, bei der Dichte wie in München? Finde ich nicht...
    Diese Lüge, der Planet sei überbevölkert ist Quatsch. Für das bestehende SYSTEM ist es überbevölkert. Für die wenigen die von diesem System profitieren ist es überbevölkert.
    Würde man das System gerechter aufbauen mit echten Werten, Fairness, wären auch 10Mrd kein Problem. Nur dann gäb es kein Arm und kein Reich. Dann wäre jeder gleich.
    Weltfrieden in allen Ebenen. Und dazu wird es erst dann kommen, wenn es geknallt hat. Und es wird knallen - Dollar/Euro und der Pfund sowas von kaputt. Müssen nur aufpassen, dass nicht wieder die selben Ärsche ihr System aufbauen wie das heutige. Wenn da die Menschen gut aufpassen, dann wird es was.

    Krieg will niemand. Immer nur wenige, zu Lasten der Mehrheit.
    Und die Minderheit, die die Mehrheit maximal verarscht sind die Bänker und Adelsfamilien.
    ( Die ham halt das meiste Zaster auf der Welt ) mit dem lässt sich gut für die eigenen Interessen bestechen bzw. auch Morden. 2x Präsidenten haben es versucht dagegen anzukämpfen. Tja, ermordet.
    Geändert von Berina (03. 07. 2012 um 09:45 Uhr)

  9. #48
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    3.918
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Was hackt ihr alle auf Klertar rum ?

    Ich seh das ganz genauso - mich interessiert Afrika einfach nicht. Ich weiss, das sollte es zum Teil, tuts aber nicht. Ich kenn da keinen, also ist es für mich genauso als würde es die Menschen da unten nicht geben. Sich aber zu empören und in Foren zu schreiben das wir umverteilen müssen, oder sich darüber ensetzen das Warlords da unten massenhaft Menschen abschlachten - jau das bringts. Hats schon immer getan, selbst als sich leute noch ohne Internet darüber aufgeregt haben

    Niemand hat gesagt das er Armut und Genozid gutheisst, was ja auch totaler Quatsch wäre - aber ernstes Interesse und Mitleid empfinden, oder noch extremer - mal den Arsch hockriegen und was tun? Fehlanzeige. Aber die meisten begnügen sich ja schon damit n bisschen Geld zu Spenden. Dieses versickert dann in korrupten Kanälen, und das bisschen das übrig bleibt, dient dazu, die Menschen weiter in einer Abhängikeit zu halten. Das googlequery hierfür lautet: gelernte Hilflosigkeit.

    Einzig logische Konsequenz die jeder daraus ziehen sollte: Rucksack, Flugticket, auf nach Afrika, und leuten beibringen sich selbst zu helfen und aus ihrer Starre zu befreien. Wer ist dabei?.... oh guck mal, da rollt ein Grasbüschel..... Dachte ich mir. Soooo wichtig ist einem Durchschnittseuropäer Afrika eben doch nicht. Dann kann man auch gleich dazu stehen.

    Wenn wir das ganze jetzt mal noch realistischer betrachten und uns mathematisch der Sache annehmen, dann brauchen wir sogar das Elend der anderen, um unseren Wohlstand zu erhalten. Klingt nicht schön, ist aber vorerst so. Wem das nicht passt, bitte neue Systemvorschläge auf den Tisch und dann umsetzen.

  10. #49
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    667
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Och buhuhuhu wie ungerecht die Welt doch ist.

    Ja alles ist Lüge...
    Wir haben ja gar keine Probleme wir haben unendlich Energie,Öl und Essen...

    Wir haben eben nicht dein Traum System in dem alle gleich "Schlecht?" leben...
    Das will ich ja nicht mal...
    Alle leben gleich und wir haben keine Probleme mehr?

    Ist doch blöd....welche Hungernden Kinder nerven mich dann im Fernsehen?
    Denkst du echt so funktioniert das?
    Und vor allem....
    Ist das Positiv für mich?
    Ich bezweifle...
    Hab ich in deinem Tollen System z.b die Chance Reicher als andere zu werden?
    Oder wirklich sehr Reich?

    Und was bringt es uns wenn wir von mir aus 20 Millionen werden?
    Und dann alle zusammen Leben und der Rest Nutzfläche ist...ach....wo wohnen denn die ganzen Arbeiter die das alles versorgen müssen?

    Das wäre einfach scheiße weil wir jetzt schon nur Probleme haben....
    Wie schön wenn wir dann noch mehr sind....Die dann noch mehr werden...
    Unbegrenzter Wachstum...ja du sagst es richtig...immer nur mehr Wachstum...
    Ich meine diese Menschen wollen ja auch ficken...
    Und da Menschen manchmal dumm oder ungeschickt sind reist das Kondom leider...
    Oder sie wollen gezielt Kinder....
    Ja toll...
    Und da es jeder so toll hat weil alles gerecht verteilt ist wollen auch alle Kinder...

    Müssen wir dann irgendwann Menschen Töten oder kastrieren damit es nicht zu viele werden die dann wieder nur leiden und wegsterben?

    Wer sagt überhaupt das es denn Perfekt Umgang oder die Perfekte Gesellschaft gibt...
    Irgendwo wird es immer ein kleines Problem geben und alle jammern dann rum wie kacke alles ist....
    Ich meine schon ein Zufall das der Mensch überhaupt entstanden ist...
    Wäre schon ein Zufall wenn eine perfekte Gesellschaft erschaffen werden könnte wo jeder zufrieden ist sie sich aber dann gerade wegen dem nicht ins unendliche reproduzieren....



    Edit:

    @ Psycho


    Vor allem gehe ich mit Trauer nicht verschwenderisch um....

    Ich trauere wenn mir z.b wenn jemand stirbt mir dieser jetzt fehlt z.b weil er so einen tollen Charakter hatte oder ich ihn einfach gebraucht habe oder geliebt habe.
    Ich traure weil er weg ist....
    Wenn man dann aber z.b Zahlen aus Afrika hört "Jetzt wieder 2000 Menschen gestorben" wäre es irgendwie sinnlos zu trauern...das ist nur eine Zahl.
    Ich kannte keinen der Menschen und wenn ich überhaupt trauern würde oder Mitgefühl zeigen dann weil ich z.b einen kenne denn das traurig macht...
    Denn das wirkt gegebenenfalls auch auf mich.

    Viele Menschen trauern aber dann einfach nur der Trauer willen.
    Weil sie einfach Tot mit Trauer verbinden.
    Ist auch schön für sie...wenn es ihnen was bringt,aber wohl eher nicht.

    Nur weil die Leute jetzt weg/tot sind ist das doch keine Grund für mich zu trauern....
    Die waren davor auch schon weg,zu mindestens für mich...und das ist ja das was letztendlich zählt...
    Das was ich empfinde und sehe und so weiter.

    Und empfinde ich kein Mitleid für all denn quatsch warum soll ich dann trotzdem trauern oder so tun?
    Um Menschen zu gefallen?
    Bisschen heuchlerisch...

    Das Spenden an sich ist aber eigentlich ganz praktisch...
    Also nicht für mich oder für die Kinder...
    Ne in Egoistischer Sicht....
    Die Leute tun sich selbst ja was gutes weil sie glauben sie tun was gutes....was denen dann die Befriedigung gibt...
    Weil eine Selbstlose tat gibt es nicht...
    Alles ist in erster Linie egoistisch.
    Das es anderen hilft ist ein nebenefeckt.
    Geändert von Klertar (03. 07. 2012 um 10:04 Uhr)

  11. #50
    Gesperrt Avatar von Grimwald
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    365
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Ganz ehrlich?

    Mir wäre es am liebsten, die Menschheit hätte bei guten 10-20 Millionen Stop gemacht.

    Diese 20 Millionen könnten dekadent leben wie sie wollten, für keinen Wäre es ein Problem gewesen und könnte lange lange lange so weitergehen.

    Bevölkerungsrückgang ist nach meiner Ansicht zu begrüßen!

  12. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    600
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    @Klertar, Psycho Mantis

    um mal ein wenig das beispiel afrika zu konkretisieren. die menschen dort hungern teilweise, weil große teile des ackerlandes an europäische/amerikanische firmen verkauft wird. diese firmen produzieren natürlich nicht für den afrikanischen markt. die einheimische bevölkerung wird so von weideland und trinkwasserquellen abgeschnitten.

    jahrzentelanger bürgerkrieg? auch da kann man verdienen, von irgendwoher müssen die ja die waffen kaufen. frei nach fefe: deutschland ist schockiert, weil deutsche waffenexporte als waffen verwendet werden.


    wer privilegiert euch eigentlich, andere auszubeuten? es ist der zufall auf der "richtigen" seite der erde geboren zu sein. aber mit euren meinungen bekommt ihr auf euren heimseiten vermutlich mehr anerkennung.

  13. #52
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    3.918
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Willst du mich verarschen?

  14. #53
    Mitglied Avatar von alf20071
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    im Web
    Beiträge
    299
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Derzeitige Prognosen gehen doch davon aus, dass bei knapp unter 10 Mrd. der 'Bevölkerungswachstum stoppt und genug Ressourcen vorhanden wären, zumindest wenn die technische Entwicklung weiter voranschreitet. Das PRoblem ist halt die ungerechte Verteilung...

    Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen
    Das wird aber in Deutschland schnell vergessen. Wie soll ein Land voller Greise funktionieren?

    Die Entwicklung ist eh nicht mehr aufzuhalten, die wirklich starken Jahrgänge sind nicht mehr im zeugungsfähigem Alter. Alleine der Bevölkerungszuwachs aus dem Ausland wird das System am LEben erhalten.

  15. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Discworld
    Beiträge
    176
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von Berina Beitrag anzeigen
    Würde man das System gerechter aufbauen mit echten Werten, Fairness, wären auch 10Mrd kein Problem. Nur dann gäb es kein Arm und kein Reich. Dann wäre jeder gleich.
    Weltfrieden in allen Ebenen. Und dazu wird es erst dann kommen, wenn es geknallt hat. Und es wird knallen - Dollar/Euro und der Pfund sowas von kaputt. Müssen nur aufpassen, dass nicht wieder die selben Ärsche ihr System aufbauen wie das heutige. Wenn da die Menschen gut aufpassen, dann wird es was.
    Wenn ich das richtig verstehe, bist du für ein System des Kommunismus.
    Dieser funktioniert allerdings nicht, da jeder, auch du, nur auf seinen eigenen Vorteil abzielt. Das liegt nicht unbedingt daran das er/sie ein böser Mensch ist, sondern das liegt einfach in der Natur des Menschen.

  16. #55
    Mitglied Avatar von Equinox_Dude
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    400
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    jaja die Arier sterben aus armer Revange....

    Zitat Zitat von Rusty_Troll Beitrag anzeigen
    Wenn du alles auf isst dann ist ja okay
    Aber ich glaub nicht, dass du alles weg isst.
    Denk einfach mal in Ruhe über die TATSÄCHLICHEN Ursachen nach.
    Denkst du soviele Leute wären so übergewichtig wenn sie das meiste an Essen wegschmeißen?
    Ich kenne es von mir als Single bzw in Patnerschaft.
    Die Menge[Rationen] der meisten Lebensmittel, ist einfach utopisch.
    Die einen werden Fett und die anderen werfen es weg....
    Wenn ich toast kaufe und ein 10er pack kostet 0,50€ mehr als ein 20er Pack[was tatsächlich so ist], dann kauf ich das 20er-Pack und schmeiß 9 Scheiben weg, weil sie zu viel sind....

    Selbst in Partnerschaft...entweder man kocht zu wenig oder zu viel und isst man dann nicht auf "hat SIE{ER} sich für umsonst in der Küche abgemüht...."
    Resultat: in guten Beziehungen werden die Partner immer fetter!

  17. #56
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    3.918
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von Equinox_Dude Beitrag anzeigen
    Resultat: in guten Beziehungen werden die Partner immer fetter!

    : Kann ich so stehen lassen.

  18. #57
    Mitglied Avatar von noddaba
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von star-bird Beitrag anzeigen
    Die Anzahl der Einzahler ist völlig unwichtig bei Umlageverfahren.
    Das, was zählt, ist das zu Verfügung stehende Volumen, was verteilt werden kann.
    Das stimmt. Das Rentensystem beruht aber auf vielen Einzahlern und wenigen Rentnern. (Und Rentnern die bei Rentenalter 65 auch nicht älter als max. 75 werden.) Mehr Renter bedeuten also mehr nötige Einzahlungen pro Kopf. Also ich verdiene nicht so viel, dass ich mit meinen Rentenbeiträgen z. B. eine halbe Rente finanzieren könnte. Und wenn die Bevölkerungsentwicklung so weiter geht, müsste ich ja bald monatlich eine ganze Rente bezahlen. Keine Ahnung, wie das gehen soll... außer ich bekomme natürlich saftige Lohnerhöhungen. Da das Rentenniveau aber mit diesen steigt...

  19. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.050
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Zitat Zitat von Equinox_Dude Beitrag anzeigen
    jaja die Arier sterben aus armer Revange....
    Die armen Perser

  20. #59
    Mitglied Avatar von retortensurfer
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    173
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    vielleicht wäre es eine lösung, masturbation&pornografie unter strafe zu stellen und verhütung zu verbieten. ist sowieso total unchristlich und vielleicht schafft so manch völkischer heul-erguss im net dann doch den weg durch andere kanäle in einen biodeutschen uterus

  21. #60
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    667
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Geburtenrate erreicht historischen Tiefstand, Bevölkerungsrückgang nicht aufzuhal

    Da wäre es ja hilfreicher wenn man Vergewaltigungen Legal macht.

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •