Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 154
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    316
    NewsPresso
    7 (Könner)
    Danksagungen
    43

    Standard Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Der italienische Physiker Andrea Rossi stellte Mitte letzten Jahres ein Gerät der Öffentlichkeit vor, das mit Hilfe der kalten Fusion Wasserdampf erzeugt und unter dem Namen E-Cat auf den Markt kommen soll. Das umweltfreundliche Verfahren basiert auf der Umwandlung von Nickel und Wasserstoff zu Kupfer. Die dabei entstehende Wärme wird dazu benutzt, Wasser zu verdampfen und eine Turbine anzutreiben, die dann Strom erzeugt. Viele Medien hatten den Physiker vor kurzen noch belächelt, als dieser seine Erfindung vorstellte. Nun hat sich die NASA dazu öffentlich geäußert und bestätigt, dass das Verfahren von Rossi funktioniert. Seit seiner Bekanntmachung konnte die Effizienz weiter optimiert werden. Einen bislang unbekannten Käufer hat Rossi mittlerweile auch gefunden. Momentan besitzt Rossi Patentschutz für Italien, aber noch kein internationales Patent. Solch eine Innovation könnte unsere Energieprobleme auf lange Zeit lösen aber auch den Energie- und Ölkonzernen ein Dorn im Auge sein.

    Zur Newspresso

  2. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    715
    NewsPresso
    35 (Spezialist)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von Firescrat Beitrag anzeigen
    P.S.: Es gibt diverse Quantenmechanische Effekte die Energie bringen und ja die sind nicht vollständig verstanden. Leider können diese (noch) nicht verwendet werden.
    Und welche wären das? Du hast mich verdammt neugierig gemacht. Kannst du mal ein Beispiel geben?

  3. #102
    Gesperrt Avatar von Die4all
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    425
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von Schinni999 Beitrag anzeigen
    Und welche wären das? Du hast mich verdammt neugierig gemacht. Kannst du mal ein Beispiel geben?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Casimir-Effekt

    Jedoch niemals irgendwie nutzbar zu machen ^^

  4. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    715
    NewsPresso
    35 (Spezialist)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Ich weiß was der Casimir Effekt ist...

    Doch wie sollte man sich den zur Erzeugung von Energie verwenden? Durch die Vakuumfluktuation werden die Platten ja nur zusammengedrückt.

  5. #104
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    65

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Ich vermute, dass es dabei nur darum geht, dass die Kraft, die die Platten zusammendrückt, theoretisch zur Energiegewinnung genutzt werden kann, weil ja praktisch alle Bewegungen zur Energieerzeugung genutzt werden können So wie es aussieht wäre das aber dann keine langfristige Energiequelle, sondern nur für die Zeit, die die Platten zusammenrücken. Oder verstehe ich die Idee von Die4all falsch?

  6. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    715
    NewsPresso
    35 (Spezialist)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von P7BB Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass es dabei nur darum geht, dass die Kraft, die die Platten zusammendrückt, theoretisch zur Energiegewinnung genutzt werden kann, weil ja praktisch alle Bewegungen zur Energieerzeugung genutzt werden können
    Das ist wahr. Aber man muss bedenken, das man zuerst einmal ein Hochvakuum erzeugen muss (natürlich auch aufrechterhalten). Das kostet bestimmt mindestens genauso viel Energie (Strom) wie nachher an Energie (kinetische Energie) rauskommt.

    Wenn die Platten erst einmal zusammengedrückt wurden bewegen sie sich ja nicht mehr. Das bedeutet wir müssen das Vakuum aufheben und dann fallen die Platten erst wieder auseinander. Jetzt ist aber das Vakuum weg...

    Oder soll man die Reibung zwischen den Platten ausnutzen wenn sie erst einmal aneinander sind?

  7. #106
    Gesperrt Avatar von P7BB
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2.543
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    65

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Ich denke, dass genau das der Grund ist, warum es das laut Die4all niemals in der Form geben wird Sofern aber gegeben ist, dass ein Vakuum zwischen zwei leitenden Platten existiert, so würde man tatsächlich Energie erhalten - einmal.

  8. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.713
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Wenn man Temperaturen nahe absolut Null für diesen Effekt benötigt, ist das auch nicht gerade förderlich.
    Zumal es effektivere Methoden gibt um Lichtenergie in mechanische umzuwandeln.Inwieweit Gravitationskräfte berücksichtigt und rausgerechnet wurden, wäre auch noch zu beachten.

  9. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Auch auf die Gefahr hin das der Neuling mit nur geringem physikalischem
    und chemischem Hintergrundwissen mit Steinen beworfen wird ...

    Ich denke nicht das die Chinesen vor tausenden von Jahren die
    Wirkungsweise vom Schwarzpulver chemisch aufschlüsseln konnten.
    Sie wussten halt nur das es BUMM macht, und das hat ihnen gereicht. ;-)

    Ich hoffe das an Rossis Ansätzen was dran ist. Es gab ja schon vor 23
    Jahren die große Ernüchterung nach dem Großen Ereignis. Seit dem ist
    der Skeptizismus für viele einfach zu verlockend. Da kann man einfach
    nichts falsch machen ... und zum Schluss sogar noch großmütig auf
    der Zielgeraden einscheren.

    Gruß
    Sanissimo

  10. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.712
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Das ist einfach die Frage: "Wie verhält sich jemand, der das wirklich hinbekommen hat?" bzw. "Wie verhält sich jemand, der alle verarschen möchte?"

  11. #110
    Gesperrt Avatar von Africanus
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.215
    Danksagungen
    201

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von EinsteinXXL Beitrag anzeigen
    Das kein direkter Bezug auf Rossi genommen wird stimmt (sorry mein Fehler, hätte ich etwas differenzierter schreiben können), aber es wird in dem von der NASA gehosteten Video (und demnach mit deren Unterstützung) auf das Reaktionsprinzip von Rossi eingegangen. Also das Hinzufügen von Neutronen bis es selbständig in ein anderes Element mit gleicher Masse zerfällt. Dabei werden Elemente wie Nickel, Kohlenstoff und Wasserstoff genannt. Das ist doch genau das, was Rossi beschreibt. Falls ich da etwas missverstanden habe, dann klärt mich bitte auf!
    Da liegt tatsächlich ein schweres Missverständnis vor, da Rossi nicht Neutronen reagieren lässt, sondern Protonen. Insofern verstehe ich den Zusammenhang mit dem folgenden Zitat nicht:

    Zitat Dr.Zawodny:

    "This other from a nuclear power realeases engery by adding neutrons. Eventually they gain a sufficient number of neutrons that they spontaneously decay into something of the same mass but a different element."
    EDIT1:

    Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf folgenden Blog zu diesem Phänomen gestoßen: http://www.journal-of-nuclear-physics.com/

    Dort findet sich folgender Artikel:
    http://www.journal-of-nuclear-physics.com/?p=473

    Dort wird behauptet, dass das entstandenen instabile Kupferatom ein Positron aussendet, welches mit einem Elektron zu Gammastrahlung zerstrahlt. Dummerweise reagieren die dort angesprochenen Kupferisotope unter Elektroneneinfang, d.h., dass ein Proton aus dem Atomkern ein Elektron aus der Atomhülle sich schnappt und ein Neutron bildet.

    Danach wird es allerdings noch abstruser. Nun ist nicht mehr die Rede davon, dass das Nickelatom ein Proton einfängt, sondern dass ein "als Neutron maskiertes Proton" eingefangen wird. Es entsteht ein Nickelisotop, das eine um eins größere Nukleonenzahl hat, welches dann unter beta-Zerfall zum entsprechenden instabilen Kupferisotop umgewandelt wird, welches wieder durch Positronenzerfall zum wieder zum Nickelisotop umgewandelt wird. Ziemlich komplizierter Mechanismus. Warum sollte dieses Nickelisotop zuerst zu Kupfer zerfallen, um sich dann wieder zurückzubilden? Das wäre ja eigentlich schon ein Perpetuum mobile.

    EDIT2:

    Weiterhin bin ich auf folgenden Seite gestoßen, die sich mit Herrn Rossi auseinandersetzt:

    http://www.newenergytimes.com/v2/sr/...on-Index.shtml
    Geändert von Africanus (17. 08. 2012 um 00:43 Uhr)

  12. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    414
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Wer glaubt das es Rossi wirklich gepackt hat kann auch gleich hierher gehen http://www.keshefoundation.org/ da gibts noch so einen Spinner.

  13. #112
    Gesperrt Avatar von Africanus
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.215
    Danksagungen
    201

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Ich habe zum Artikel des Herren Bettini folgenden Kommentar hinterlassen:

    Dear Mr. Bettini,

    I have some comments on your article:

    1. The copper isotopes Cu-59, Cu-60, Cu-61 and Cu-62 do not decay into the corresponding Nickel isotopes by positron emission, but by electron capture. See: http://education.jlab.org/itselemental/iso029.html

    2. The Nickel isotopes Ni-60, Ni-61 and Ni-62 are stable isotopes, they do not decay at all. See: http://education.jlab.org/itselemental/iso028.html

    3. The Nickel isotope Ni-59 does not decay into Cu-59 by a beta decay, it decays to 100% into Co-59 by an electron capture (t1/2 = 76000a). See: http://education.jlab.org/itselemental/iso028.html

    Conclusion: None of your claims is backed up factually, your article is seriously flawed.
    Ich bin gespannt, ob mein Kommentar veröffentlicht wird und falls ja, wie lange er online bleibt.

    EDIT: Der Kommentar wurde veröffentlicht, wobei noch die Bemerkung "your comment is awaiting moderation" dabei steht. Die Veröffentlichungszeit ist 7:27 am.

  14. #113
    Gesperrt Avatar von Dexter
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    fuck'nmiddlofnowhere
    Beiträge
    14.313
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von Africanus Beitrag anzeigen
    EDIT: Der Kommentar wurde veröffentlicht, wobei noch die Bemerkung "your comment is awaiting moderation"
    Das siehst allein Du (anhand eines Cookies)

  15. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    66
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Ich kann den Beitrag auf der Seite sehen.

  16. #115
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von Africanus
    Ich bin gespannt, ob mein Kommentar veröffentlicht wird und falls ja, wie lange er online bleibt.

    EDIT: Der Kommentar wurde veröffentlicht, wobei noch die Bemerkung "your comment is awaiting moderation" dabei steht. Die Veröffentlichungszeit ist 7:27 am.
    Inzwischen wurde ein jüngerer Kommentar eines anderen Schreibers von Rossi beantwortet und der Beitrag von Africanus einfach "übersehen".

    http://www.journal-of-nuclear-physics.com/?p=473

    Die Kunst des Ignorierens eben.

  17. #116
    Mitglied Avatar von smogm
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    http://arxiv.org/abs/1305.3913

    Indication of anomalous heat energy production in a reactor device

    Giuseppe Levi, Evelyn Foschi, Torbjörn Hartman, Bo Höistad, Roland Pettersson, Lars Tegnér, Hanno Essén

    An experimental investigation of possible anomalous heat production in a special type of reactor tube named E-Cat HT is carried out. The reactor tube is charged with a small amount of hydrogen loaded nickel powder plus some additives. The reaction is primarily initiated by heat from resistor coils inside the reactor tube. Measurement of the produced heat was performed with high-resolution thermal imaging cameras, recording data every second from the hot reactor tube. The measurements of electrical power input were performed with a large bandwidth three-phase power analyzer. Data were collected in two experimental runs lasting 96 and 116 hours, respectively. An anomalous heat production was indicated in both experiments. The 116-hour experiment also included a calibration of the experimental set-up without the active charge present in the E-Cat HT. In this case, no extra heat was generated beyond the expected heat from the electric input. Computed volumetric and gravimetric energy densities were found to be far above those of any known chemical source. Even by the most conservative assumptions as to the errors in the measurements, the result is still one order of magnitude greater than conventional energy sources.

  18. #117
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Das kann gar nicht sein.

    Die "Kalte Fusion" wurde bereits 1926 verboten.

    http://schamaninkiat.over-blog.de/ar...117581404.html


  19. #118
    Mitglied Avatar von smogm
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Am 3. Juni war im EU Parlament in Brüssel eine Vortragsreihe der italienischen ENEA zu den aktuellen Fortschritten beim Fleischmann-Pons-Effekt.
    Einige führende Wissenschaftler haben dort ihre Erkenntnisse vorgetragen und danach mit Vertretern aus der Industrie an einem Round-Table diskutiert.

    Die Slides wurden jetzt von der ENEA veröffentlicht:
    http://www.enea.it/it/Ufficio-Bruxel...n-pons-effect/

    http://www.e-catworld.com/2013/06/5082/

  20. #119
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Die Meldungen über die "kalte Fusion" nehmen heutzutage denselben Stellenwert ein wie AnnoTobak die Behauptung, daß man Gold aus Dreck erzeugen könnte.

    Hier mal eine Stellungnahme:

    http://www.erkenntnishorizont.de/ene...e_fusion.c.php

    Das Urteil: Bei dem von Pons und Fleischmann beschriebenen Effekt muss es sich um einen Fehler des Experiments handeln, weil:
    1. Es ist kein Mechanismus bekannt, der die Deuteronen bei Zimmertemperatur gegen ihre elektrischen Abstoßungskräfte so nahe zusammenbringt, dass sie verschmelzen.
    2. Falls sie sich doch irgendwie einander genügend nähern können, werden die üblichen Reaktionsprodukte erwartet, hauptsächlich Tritium, Protonen, Helium-3 und Neutronen.
    3. Bei der Verschmelzung zu Helium-4 wird Gammastrahlung frei, die weder direkt noch indirekt nachgewiesen wurde.
    4. Ein unbekannter Reaktionsmechanismus wird von vornherein ausgeschlossen.
    Trotz dieser Kririk bejubelt die zitierte Seite weiterhin die Versuche zur "kalten Fusion".

    Sie schreibt sogar völlig richtig:

    "Ergebnisse wissenschaftlicher Experimente müssen reproduzierbar sein, sie sollen also von anderen unabhängigen Forschern mit vergleichbaren Ergebnissen durchführbar sein. Das ist eine Bedingung wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns."

    Und das fehlt nunmal bei sämtlichen gemeldeten angeblichen Erfolgen bei Experimenten zur "kalten Fusion".

    Natürlich sind auch die Verschwörungstheoretiker nicht weit, die behaupten, daß diese einfache Methode der Energiegewinnung von einschlägigen Kreisen verhindert würde.

    Ich empfehle mal, Professor Lesch zu kontaktieren.

  21. #120
    Gesperrt Avatar von Africanus
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1.215
    Danksagungen
    201

    Standard Re: Die Kalte Fusion: Der heilige Gral der Energiegewinnung ist Realität

    Zitat Zitat von smogm Beitrag anzeigen
    http://arxiv.org/abs/1305.3913

    Indication of anomalous heat energy production in a reactor device

    Giuseppe Levi, Evelyn Foschi, Torbjörn Hartman, Bo Höistad, Roland Pettersson, Lars Tegnér, Hanno Essén
    Nasowas, es ist vollkommen an mir vorbei gegangen, dass hier etwas zum Thema Rossi gepostet wurde. Auf den Artikel bin ich allerdings bei Allmystery aufmerksam geworden. Im Prinzip kann man aufhören den Artikel zu lesen, nachdem der Katalysator als Betriebsgeheimnis verheimlicht wird. Seriös ist das nicht.

  22.  
     
     
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •