Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    1

    Standard Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (44/2012)

    Es ist Sonntag. Schon wieder. Zeit abzuschalten, Zeit mal einen Gang 'raus zu nehmen und Zeit, um sich für die Gulli-Glosse ein paar Gedanken zu machen. Das ist gar nicht so leicht. Als Neuer hat man eine gewisse Bringschuld, möchte aber auch nicht zwanghaft besonders lustig oder respektlos schreiben. Wird schon schief gehen!


    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von sandor08
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    181

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (44/2012)

    Nun ja, beim Erstlingswerk sollte man vielleicht nachsichtig sein, aber mir fällt zu der "Glosse" nur der Spruch vom Wort mit "X" ein...

    -> "Das war wohl nix!"

    Ist jedenfalls meine Meinung!

    sandor

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (44/2012)

    Hi,
    willkommen in der Glosse Für das erste Mal war es garnicht so schlecht. Du musst nur ein wenig an den Überleitungen arbeiten. Das Ganze hat sich ein wenig abgehackt gelesen, wenn du verstehst was ich meine. Im großen und ganzen war es echt lustig, nur deinen Stil musst du noch verbessern, aber das wird schon. Viel Spaß hier!

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Wochenrückblick - Die Gulli-Glosse (44/2012)

    OK, einige Dinge waren schon witzig, allerdings hab ich auch etwas Kritik:

    - Verlinke doch bitte zu den einzelnen Anspielungen bzw. Themen die Artikel. Das mit dem Video ist mir nämlich entgangen.
    - Glossen sind normalerweise satirisch und verwenden für Meinungsäußerungen hauptsächlich Ironie. Du bist oft rausgeglitten, was irgendwie etwas das Lesen stört.
    - Die Übergänge waren teilweise holprig, aber das ist Übungssache und auch etwas Tagesform.
    - P.S.: Respektlosigkeit ist mitunter genau das, worum sich die Glosse dreht

    Für nen Erstlingswerk ne solide Leistung, kann man nicht groß meckern

    Edit: Das Profilbild ist ungewöhnlich - sagen wirs mal so

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •