Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Die Komponenten von Microsofts erstem Tablet, dem Surface, kosten nur knapp die Hälfte des endgültigen Verkaufspreises. Konzerne setzen mit niedrigen Einstiegspreisen auf Impulskäufe, was das Zubehör betrifft. Auch bei Microsoft ist die Gewinnspanne beim Zubehör größer als beim Basisgerät, das Touch-Cover und höhere Speicherkapazität sollen zum Kauf höherpreisiger Varianten anregen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von JoJoN
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Uni
    Beiträge
    784
    Danksagungen
    75

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Völlig normal. Bitte berichtet/ermittelt mal den Wert der Komponenten sämtlicher Samsung-Handys. Solche News sind einfach schrecklich und lächerlich zugleich.

  3. #3
    Mitglied Avatar von RatRex
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    498
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Auch ziemlich, sagen wir ... quer formuliert...
    Zitat Zitat von joanZ Beitrag anzeigen
    Für das Unternehmen, das von Apples iPad- und iPhone-Produkten abgedrängt wurde, stellt Microsofts Gerät nun eine sehr wichtige Einnahmequelle dar.
    Samsung ist ein IT-Gigant und Apple tut sich schwer, nach den Auseinandersetzungen mit denen, nicht mehr bei Samsung zu kaufen.
    Apple war bisher guter Kunde bei Samsung, jedoch drängt Samsung mit starker Marktmacht mit Eigenmarken auf den Markt. Wie kann man in so einem Zusammenhang davon Reden, das Apple Samsung abgedrängt hätte?!

    Zudem stand, wenn überhaupt, Samsung im Verdacht, Apple den Display-Hahn abzudrehen ...

  4. #4
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Und bei Apple sieht das wohl besser aus, oder was?

  5. #5
    Mitglied Avatar von flooooorian
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Bei den Einstiegsmodellen hat Apple tatsächlich eine geringe Gewinnspanne. Die holen sich das mit den Aufschlägen für Extras.
    Ist allerdings keine weltbewegende News, zudem recht einseitig formuliert. Der Produktpreis setzt sich nie ausschließlich aus den Materialkosten zusammen, zudem möchte die Firma ja vielleicht auch noch was verdienen, und macht das nicht aus purer Menschenfreundlichkeit

  6. #6
    Mitglied Avatar von JoJoN
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Uni
    Beiträge
    784
    Danksagungen
    75

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Schei*egal welche Firma das ist/macht. Es ist einfach mal so (normal/üblich) und aus. Wie in der News steht: "Preis für Komponenten". Und das ist nur der unterste Anfang der Wertkette.

  7. #7
    Mitglied Avatar von sh2606
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.678
    Danksagungen
    86

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Da gab es bei Apple doch mal so ein schönes Beispiel für riesige Gewinnspannen, ich glaube es war eine 1TB-Festplatte in einem Mac Pro, die mit 1000$ berechnet wurde bei einem damaligem Marktpreis des verbauten Modells von ca 150$

    Was man hier auch gerne vernachlässigt sind die ganzen Kosten, die auf die Materialkosten dazukommen: Fixkosten, Betriebssystem, Lizenzkosten für Patente usw.

    Mir ist die Gewinnspanne eigentlich egal, solange man eine entsprechende Qualität/Leistung für einen akzeptablen Preis bekommt.

  8. #8
    Mitglied Avatar von JoJoN
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Uni
    Beiträge
    784
    Danksagungen
    75

    Standard Re: Microsoft Surface: Komponenten kosten 271 Dollar

    Zitat Zitat von sh2606 Beitrag anzeigen
    Was man hier auch gerne vernachlässigt sind die ganzen Kosten, die auf die Materialkosten dazukommen: Fixkosten, Betriebssystem, Lizenzkosten für Patente usw.
    Korrekt. Eine von wenigen die das wohl erkennen. Und das ist noch lange lange nicht alles. Sieht nur so aus.

    Eins noch: Nicht nur Microsoft verdient an diesem Gerät.

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •