Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    3

    Standard Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Die Schulmeisterschaft im eSport geht in Deutschland in die siebte Saison. 2013 stehen Wettbewerbe in StarCraft 2 und League of Legends auf dem Programm. Dass Computerspiele und eSport weit mehr sind als in sich abgekapseltes Drauflosballern, ein Vorurteil, mit dem sie oft konfrontiert werden, wird in einem Interview mit Adrian Weiß (Turtle Entertainment) deutlich.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Genau das was die Welt braucht, noch einen Grund, warum sich jeder zweite in LoL usw. als "Pro Spieler" sieht.

    Meiner Meinung nach, sind e-Sports mit unter ein Grund, warum die Communitys immer schlechter werden und dadurch das Spiele an so einen Scheiß angepasst werden, werden auch viele Spiele immer schlechter (weil die wanabe Pro-Heulsusen-Spieler ja sonst was anderes spielen könnten, dafür aber für jeden, der zuhause bei Mama heult, ca 5-10 andere Spieler mal wieder Spaß hätten ....)

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Gueri1la
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Hell
    Beiträge
    2.419
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach, sind e-Sports mit unter ein Grund, warum die Communitys immer schlechter werden und dadurch das Spiele an so einen Scheiß angepasst werden, werden auch viele Spiele immer schlechter
    Spiele werden also immer schlechter, weil sie im Multiplayer auf Balance setzen und damit jedem Spieler die gleichen Möglichkeiten liefern?
    Was wäre dir denn lieber? Wenn die Spiele so einsteigerfreundlich sind, dass sich jeder mit Anspruch langweilt und Anfänger ihre nicht vorhandenen Fähigkeiten durch ein einfaches Spielprinzip, oder unbalancierte Helden/Waffen überdecken können?

    Der Wettbewerbsgedanke ist nunmal was solche Spiele ausmacht. Wer nur ohne sich zu verbessern Gameplay genießen will, sollte sich vorallem von Teamgames fernhalten, in denen er die Mates runterzieht.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Wegen e-sports verlieren die meisten Spiele jeglichen Anspruch. Und das aus dem einfachen Grund, das die meisten "e-sport Spieler" keine Lust haben, etwas neues zu lernen.
    Kommen neue Taktiken auf, wird riesig rumgeheult, bis es wieder rausgepatcht wird. Spiele wie LoL, haben zB durch die neuen Champions, enorm an Teamplay verloren (weil sich immer selber wichtig "Pro Gamer" natürlich nicht auf das Team verlassen können will).

    Oft werden auch haarspalterein eingebaut (beispiel BF 2142 wo widescreenauflösungen in der ursprünglichen Fassung unterbunden wurden, da diese ja einen unfairen Vorteil bieten). Spiele werden immer mehr auf "e-sport" getrimmt und der normale zocker, der einfach nur seinen Spaß will (und ja davon gibt es noch sehr viele), hat dann das nachsehn.

    Und wofür das ganze, nur weil ein paar Pickelgesichter, nicht mit ihrer Penisgröße zufrieden sind ......

    e-sport führt meiner Meinung nach, NICHT zu mehr Balancing, es führt nur zu schlechteren Spielen, mit schlechterer Community, mit weniger Innovationen. Ganz nebenbei ist der Begriff "e-sport" eh schon eine Vergewaltigung des Wortes Sport .....


    Wäre zB auch mal nett, wenn diese ganzen dummen Kidies wenigstens auf ihren "e-sport" Servern bleiben würden, aber neeeee, man muss ja dann mit dem ganzen scheiß rumgetue auch immer die normalen Server noch verseuchen ..... (man könnte ja sonst seinen eh schon kleinen e-Penis noch kleiner gemacht bekommen).

    //edit: Und Teamplay wegen e-sports? Wohl schon lange kein solches Spiel mehr selber gespielt???? In LoL bekommst du nur mit Freunden (und mit seltenen Ausnahmen) Teamplay, die Ironie hierbei ist, das weder ich noch meine Freunde zwanghaft gewinnen wollen (bzw. Pro Spieler werden wollen)....
    "Pro Spieler" machen nur eines: Sich um ihren eigenen persönlichen Score kümmern, das Team ist hierbei absolut egal, und nur dafür da, die Schuld zu übernehmen. Grund hierfür: Der persönliche Score wird gerade in LoL usw. herangezogen um über den "Skill" eines Spielers zu entscheiden --> Egoismuss gewinnt beim e-Penis Vergleich.
    Geändert von Raeven (21. 11. 2012 um 17:45 Uhr)

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Gueri1la
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Hell
    Beiträge
    2.419
    NewsPresso
    3 (Könner)
    Danksagungen
    33

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Du hast auf jedenfall ne Menge unterdrückter Aggressionen gegen Spieler, die Games aus wettbewerbssicht spielen, wie kommts?

    Aber wer eine ganze Spielerschaft als "dumme" "Pickelgesichter" mit "kleinen Penisen" bezeichnet, weil er selbst keinen Spass mehr an Games hat und auf Public Servern von ebenjenen abgezogen wird, den kann ich nicht ernst nehmen.

    Spiele wie beispielsweise Counter Strike, Starcraft, Quake und aktuelle Nachfahren der schnellen FPS wären ohne den E-Sport niemals so bekannt und beliebt geworden. Und dann hätte es keine Notwendigkeit gegeben, diese vollständig auszubalancieren. Diese Spiele sind nicht dafür gedacht, dass man ohne einen Gedanken ans Gewinnen zu verschwenden einfach nur seinen Spass hat. Dafür gibts genügend andere Alternativen.

    Edit:
    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    //edit: Und Teamplay wegen e-sports? Wohl schon lange kein solches Spiel mehr selber gespielt?
    "Pro Spieler" machen nur eines: Sich um ihren eigenen persönlichen Score kümmern, das Team ist hierbei absolut egal, und nur dafür da, die Schuld zu übernehmen. Grund hierfür: Der persönliche Score wird gerade in LoL usw. herangezogen um über den "Skill" eines Spielers zu entscheiden --> Egoismuss gewinnt beim e-Penis Vergleich.
    Das sind deine persönlichen Erfahrungen mit Spielern, die sich selbst für gut halten, aber vermutlich alles andere als Profis sind.
    Im professionellen Bereich (Das heißt in Ligen vorne dabei zu sein, um Preisgeld zu gewinnen, keine Public Matches wie du sie spielst) entscheidet Teamplay ALLES. Vorallem in Games wie LoL. Schau dir doch mal die Top-Matches an, in denen es um Preisgelder geht, da wirst du keine Solo-Idioten finden, wie du sie hier beschreibst.

    Du hast einfach eine völlig falsche Definition von Pro-Gamern. Und hast deswegen warscheinlich noch nie gegen einen gespielt.
    Geändert von Gueri1la (21. 11. 2012 um 17:52 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    mmhh, abgezogen werde ich nicht, dagegen spricht meine Statistik, die besser ist, als die des durchschnittlichen "Pro Gamers".

    Aber ich weiss schon, ist abartig schwer zu verstehen, das es noch Menschen gibt, die zum Spaß zocken, und keine Lust haben, das Menschen, die keine 24/7 Zeit haben zu "zocken", ständig dumm von der Seite angemacht werden...... (zB Freunde von mir)

    Und das es in den "echten profie Liegen" anders ist, ist mir klar, nur eben um in diese reinzukommen, brauchste erstmal den "Skill" --> den bekommt man durch egoismuss bescheinigt.
    Auch sind solche "Liegen" der Grund, warum sich so viele für soooooooooo toll halten, weil die einfach unreflektiert Strategien kopieren, an komplett unpassenden Stellen.

    Und nur zur Info: In EAW und FoC hatte ich mehrmalige Angebote von beiden Internationalen Elite Clans und hab es trotzdem ausgeschlagen ..... (so viel zu deiner Unterstellung).

  7. #7
    Mitglied Avatar von T-Bone-Steak
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.204
    Danksagungen
    80

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    Wegen e-sports verlieren die meisten Spiele jeglichen Anspruch. Und das aus dem einfachen Grund, das die meisten "e-sport Spieler" keine Lust haben, etwas neues zu lernen.
    Kommen neue Taktiken auf, wird riesig rumgeheult, bis es wieder rausgepatcht wird. Spiele wie LoL, haben zB durch die neuen Champions, enorm an Teamplay verloren (weil sich immer selber wichtig "Pro Gamer" natürlich nicht auf das Team verlassen können will).
    Was für ein riesiger ... wollte eigentlich haufen Scheiße schreiben, jedoch bin ich besser erzogen und schreibe Unsinn.

    Nehem wir hier Starcraft als erstes Beispiel, das Spiel ist 1998 erschienen und wurde über 7 Jahre lang bis zur Perfektion gepatcht.
    http://www.wegame.com/watch/Starcraf...ry_of_patches/
    Viele Änderungen sind durchgeführt worden weil bestimmte Inhalte einfach Unfair waren. Spieler haben sich neue Taktiken einfallen lassen müssen um mit den Änderungen mitzuhalten. Eingespielte Taktiken haben, im Gegensatz zu anderen Nachteile gehabt, die man nun ausnutzen konnte, man musste sich anpassen. Im Forum kann ich mich nicht erinnern geschrei gehört zu haben als viele der Änderungen implementiert worden sind.

    Und wofür das ganze, nur weil ein paar Pickelgesichter, nicht mit ihrer Penisgröße zufrieden sind
    Der erste Absatz mag vielleicht noch diskutierbar sein, jedoch diskreditierst du dich ab dort, dass eine Diskussion mit dir sich ins lächerliche ziehen würden.

    Herzlichen Glückwunsch, du bist alles das was du selbst verabscheust, ein Idiot, der mit Scheuklappen durchs Internet wütet und alles was er nicht für gut befindet niedermacht.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Zitat Zitat von T-Bone-Steak Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch, du bist alles das was du selbst verabscheust, ein Idiot, der mit Scheuklappen durchs Internet wütet und alles was er nicht für gut befindet niedermacht.
    Herzlichen Glückwunsch, genauso ein Idiot zu sein, wie ich ihn beschrieben hab, da du dich ja wohl angesprochen fühlst.
    Übrigens, würdest du meine anderen Posts zu anderen Themen lesen, würdest du nicht so eine Aussage treffen, aber genau das ist typisch für Leute wie dich (damit bist du also auch keiner Diskussion würdig, um es mit deinen Worten zu sagen).

    Und Starcraft ist ein schlechtes Beispiel. Gerade wenn man mal schaut, was die Konsequenz daraus im SC2 ist (das darf man dann auch nicht verschweigen) ..... Glaube kaum das SC2 als echter allgemeiner Community Erfolg anzusehen ist (was traurig ist, bei dem Hype den es da gab)

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    mmhh, abgezogen werde ich nicht, dagegen spricht meine Statistik, die besser ist, als die des durchschnittlichen "Pro Gamers".
    ...
    vielleicht informierst du dich erstmal genau was denn ein ProGamer ist, dann reden wir weiter, oder vielleicht auch besser nicht.

    Mich würde interessieren woher deine Agressionen kommen.
    Ich kann das nur so deuten, dass du in deinen games immer auf den Sack bekommst und deshalb gefrustet bist.

    Was kann es besseres für ein gutes Onlinespiel geben als richtiges Balancing?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Was ein "echter" Pro Gamer ist, ist mir absolut scheiß egal. Wer lesen kann, der hätte erkannt, das es mir darum geht, was es aus den Communitys macht, also aus den Spielern, mit denen man zB in LoL usw. ständig "miteinander" spielt.

    Mir sind die 5 bezahlten Deppen doch egal, was mich stört ist, das sich dann wegen diesen 5 Deppen, ca 10.0000 Idioten hoffnungen machen, durchs zocken reich zu werden, und sich dann selbst alle für die bessten halten --> Community im Arsch --> Spielspaß bei vielen Spielen im Arsch, weil sich 90% der Zeit nur noch gegenseitig beleidigt wird usw. (im glauben so super mega dupper toll zu sein).

    Und das ganze dann noch an Schulen ..........

    Und zum letzten mal, damit es auch der letzte wanabe Pro Krüppel kapiert: Ich hab recht sicher, eine höhere Win Ratio als ihr (und mir geht es noch nicht mal ums gewinnen - MIR GEHT ES UM DIESES ARSCHLOCH VERHALTEN DIESER DEPPEN - und ja, so ein Verhalten frustet 100000000000000000000000000 mal mehr, als ein verlorenes Spiel, das frustet sogar 100000000000000000000000000 mal mehr als ein verlorenes Spiel, wenn man immer noch dabei gewinnt ..... - Es frustet extrem, das ein Spiel nach dem anderen durch so etwas einfach nur noch zu einem "who is the biggest asshole casting" verkommt - es frustet, das Bekannte und Freunde non stop beleidigt werden, weil sie eben keine 24/7 zeit haben, das Spiel in und auswendig zu lernen)

    Und ja, ich spiele GERNE mit "Noobs" zusammen, weil die meistens noch freundlich sind (und da macht dann sogar verlieren noch sehr viel Spaß, und das mein ich ernst). Und dieser ganze misst ist erst so langsam mit dem ganzen Schrott von wegen "Pro Gaming" aufgekommen.
    Geändert von Raeven (22. 11. 2012 um 07:59 Uhr)

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    von welchem "Arschloch Verhalten" welcher "Pro Krüppel" sprichst du?

    Ich würde an deiner Stelle mal auf deine Wortwahl achten.

    Ich lese aus deinem Beitrag:

    - Du bist in einem unreifen Alter
    - du beschimpfst pauschal Leute
    - du bist stark gefrustet (wer weis wegen was...)
    - du nimmst Zocken zu ernst
    - du bist in LoL zu schlecht
    - du beschwerst dich darüber, dass deine Kollegen und du beleidigt werden, beleidigst hier aber selbst.

    Was jucken dich denn irgendwelche Kiddies in irgendwelchen games?
    Ich zock schon jahrelang COH, dort ist die Community wenigstens etwas erwachsener...

    Ich verstehe übrigens absolut nicht wie du darauf kommst, dass Beleidigungen und Kindergartengehabe von Pro Gaming kommt.

    Die meisten, wenn nicht alle Spiele werden sowieso für den Mainstream designed.
    Was bringt es für die Verkaufszahlen die Spiele für die paar Pro Gamer zu optimieren?
    Hast du ne Ahnung wie viele Pro Gamer es überhaupt gibt?
    An was genau sollen die Schuld sein?

    Sorry, aber was du schreibst ist inhaltslos, vorurteilverseucht und emotionsgeladen.
    Kann ich alles nicht nachvollziehen.
    Werde erwachsen und such dir ein anderes Hobby.
    Geändert von C65 (22. 11. 2012 um 13:25 Uhr)

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Deutschland: 7. Schulmeisterschaft im eSport steht vor der Tür

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    Mir sind die 5 bezahlten Deppen doch egal, was mich stört ist, das sich dann wegen diesen 5 Deppen, ca 10.0000 Idioten hoffnungen machen, durchs zocken reich zu werden, und sich dann selbst alle für die bessten halten --> Community im Arsch --> Spielspaß bei vielen Spielen im Arsch, weil sich 90% der Zeit nur noch gegenseitig beleidigt wird usw. (im glauben so super mega dupper toll zu sein).
    Also ich kann mich nicht daran erinnern, dass das Verhalten der Spieler besser gewesen wäre, als eSports noch eine bloße Randerscheinung waren...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •