Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Was lohnt sich?

    Hallo erstmal,
    also ich werde bald 16 und habe einen (relativ) weiten Schulweg. Mit dem Bus brauche ich extrem lange und somit muss ich mich immer an Bekannte etc halten, die mich mitnehmen oder bin lange unterwegs (1h- 1 1/2h).
    Mein Bruder hat ein Mofaführerschein und meinte zu mir jetzt, ich solle doch auch entweder Klasse M oder Klasse A1 machen.
    Ich habe jetzt die letzten Tage immer wieder im Internet gesucht etc, aber bin mir immernoch nicht ganz bewusst,ob sich das wirklich lohnen würde? Ich lese so oft im Internet, dass (vorallem A1) große Geldverschwendung wäre?
    Und wenn es sich lohnt: Sollte ich lieber A1 machen oder M?
    M soll halt doch trotz der 45 km/h auch recht gefährlich sein, weil man trotzdem "langsam" ist ... aber A1 soll ein Nachteil sein, dass man schalten muss (?) und es so teuer ist? Liegt zwischen den beiden so ein großer preislicher Unterschied?

    PS: Ich mache auch mit 17 das Begleitende Fahre fürs Auto, aber eigentlich kann ich kein Jahr mehr warten ... meine Eltern sind schon genervt von dem weiten Schulweg und die Bekannte, die mich sonst mitnimmt, beendet dieses Jahr ihre Schule -> ich habe keinen mehr der mich mitnehmen könnte.

    MfG

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Was lohnt sich?

    gefährlicher als Busfahren oder Autofahren ist Zweiradfahren eh.

    Was du wann schalten musst hängt von deinem Fahrzeug ab, nicht von deiner Führerscheinklasse.

    Es gibt auch A1 Roller...

    A1 = schneller aber wesentlich teurer (Versicherung, Anschaffung)
    M = langsamer aber wesentlich billiger.


    kommt es nicht auf das Geld an und du interessierst dich fürs Motorradfahren, mach den A1 und dann mit 18 gegebenenfalls den richtigen A Schein.

    Möchtest du günstig und schnell zur Schule kommen aber schneller als mit dem Bus (NICHT bequemer!) dann mach den billigen M Schein.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Fast Bielefeld
    Beiträge
    91
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Dann bist du halt eine Stunde Morgen und Abends unterwegs.
    Früher ist man das gelaufen.
    (sry 4 troll)

    Aber schonmal über den Winter nachgedacht was du dann mit deiner Mofa oder Roller machen möchtest ?

    Ich würde die Kohle sparen. Dieses 1 Jahr spielt doch auch keine Rolle mehr.

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Rusty_Troll
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Ein Roller ist wohl im Sommer eine nette Idee.
    Jedoch haben wir kalte Tage vor uns.
    Und da würde ich mich frage, ob es sich wirklich lohnt mit dem Roller bzw. Motorrad, bei der kälte und Wetterverhätnissen, zu fahren.
    Wenn du mit dem Bus 1h bis 1 1/2h brauchst wirst du mit dem Roller nicht wirklich schneller da sein.
    Eine Strecke von 30 km fahre ich mit dem Bus ca 1 Stunde und mit dem Roller schaff ich die Strecke in 40 min.
    Ob das sich wirklich im Winter rentiert will ich bezweifeln.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Zitat Zitat von Rusty_Troll Beitrag anzeigen
    Ein Roller ist wohl im Sommer eine nette Idee.
    Jedoch haben wir kalte Tage vor uns.
    Und da würde ich mich frage, ob es sich wirklich lohnt mit dem Roller bzw. Motorrad, bei der kälte und Wetterverhätnissen, zu fahren.
    Wenn du mit dem Bus 1h bis 1 1/2h brauchst wirst du mit dem Roller nicht wirklich schneller da sein.
    Eine Strecke von 30 km fahre ich mit dem Bus ca 1 Stunde und mit dem Roller schaff ich die Strecke in 40 min.
    Ob das sich wirklich im Winter rentiert will ich bezweifeln.
    Kilometermäßig ist meine Schule nicht so weit entfernt (Auto 10minuten), aber die Busverbindungen sind so schei** und so weiter, dass man so lange braucht.

    @Sekr: Würde ich jedes mal diese 1 1/2h nehmen, würde ich morgens um 6.30Uhr aus dem Haus müssen und käme abends um 18.30Uhr wieder zurück - wann soll ich dann noch lernen und Hausaufgaben machen? Außerdem darf ich aus gesundheitlichen Gründen nicht diese Strecke, die ich fähren müsste, nehmen da man trotz Bus den großteil laufen muss und ich das nicht darf.

    Ich wollte auch keinen Führerschein machen, weil es bequemer ist, sondern damit ich gut erreichbar zur Schule komme (und auch mal in 3 Freistunden nach Hause kann - was momentan nicht geht).

    Im Winter würde uns dann eine andere Lösung einfallen, aber in den restlichen ca. 7Monaten wäre es halt praktischer.


    "Gefährlich" meinte ich, dass viele schrieben sie würden von Autofahrern "weggedrängt" werden und bedroht etc.

  6. #6
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Zitat Zitat von Westwings Beitrag anzeigen
    Kilometermäßig ist meine Schule nicht so weit entfernt (Auto 10minuten), aber die Busverbindungen sind so schei** und so weiter, dass man so lange braucht.
    Jupp, kenn ich. Aber kommen wir mal zu den Fakten:

    Wieviele Kilometer sind es denn genau von Dir zu Hause bis zur Schule?

    In meinem Fall ist das so:
    1. Verbindung: 100m laufen -> Bus (40 min) -> 500m laufen -> Arbeit
    2. Verbindung: 1km laufen -> S-Bahn (8min+warten) -> Bus (5 min+warten) -> 300m laufen -> Arbeit
    3. Verbindung: 10km Fahrrad (25min) -> Arbeit

    Bis 15 km per Fahrrad für die einfache Strecke halte ich durchaus für akzeptabel - auch im Winter.

    Falls du wirklich den Führerschein machen willst, dann mach A1. M kannte ich bisher noch gar nicht. Mit A1 kannst du Dir zumindest auch in Zukunft mal ein kleineres Motorrad zulegen und evtl. noch den Führerschein für das richtige Motorrad machen. M halte ich irgendwie für rausgeschmissene Kohle.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    M halte ich irgendwie für rausgeschmissene Kohle.
    Genau DAS ist es auch.
    Lass die Finger von M am besten weg.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    42
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Absolut ist A1 natürlich teurer (gerade weil die meisten (ich auch) max. 2 Jahre fahren und dann den A2 machen). Relativ finde ich sieht das ganz anders aus. Du darfst ganz legal je nach deiner Höchstgeschwindigkeit 100-120km/h und damit auch auf die BAB, ohne das du von LKWs angeschoben wirst, wie vorher mit der 80km/h Drossel, die LKWs müssen natürlich 2km/h schneller fahren als du.
    Dann kannst du auch mal Touren machen (könnte ich mir mit einem absolut Roller nicht vorstellen)
    Außerdem ist ab Jan. 2013 der aufstieg zu A2 wesentlich einfacher. Nach 2 Jahren mit A1 brauchst du nur noch eine praktische Prüfung und darfst mit 35kW fahren. Nach weiteren 2 Jahren kannst du dann die praktische Prüfung für A3 machen und darfst alles an Motorrädern fahren.
    Wenn du dich nicht so dumm anstellst und vlt B und A1 zusammen machst sparst du auch noch mal ne Menge Geld!
    Wenn das nötige Geld hast würde ich auf jeden Fall A1 machen (ich bereue das 0!)
    Als Rollerfahrer wird man einfach von allen gehasst

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Seit heute steht meine Entscheidung eigentlich schon fest - muss nurnoch meinen Vater drauf ansprechen ...
    Generell könnte man doch auch mit A1 weiterfahren, wenn ich Ü18 bin,oder? Ich würd zwar mit 17 das begleitende Fahren machen, aber werde mir niiiemals ein Auto am 18./19. etc leisten können und würde dann lieber sparen und zum studieren ist es ja auch gut, wenn man mobil ist ... (ich hoffe ihr versteht was ich meine)?
    A1 ist zwar viel Geld, aber wenn ich auch später damit noch fahren kann,lohnt es sich ja ...
    Ich wollte mich jetzt mal nach Fahrschulen umgucken, da ich die hier in unmittelbarer Nähe echt nicht gut finde ...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    42
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Ja kla kannste fahren wie lange du willst, bis du den FS abgenommen bekommst
    Aber glaub mir, du wirst dann relativ schnell mehr wollen
    Ja die richtige Fahrschule ist wichtig, vlt auch mal Freunde fragen, ob die dir vielleicht eine Empfehlen können.

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Die Moppedzeit (A1) war bisher die coolste in meinem Leben! Ich bereue KEINEN Cent, auch wenn ich nen eigentlich verbrauchsintensiven, ungedrosselten 2 Takter hatte!

    Das Problem dabei: Du wirst angefixt, Klasse A hab ich nun auch im Sack.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    48
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Hallo,

    einige Überlegungen..

    Klasse M- aufgrund der 45km/h Einschränkung sehr gefährlich und ätzend, weil wirklich JEDER an dir vorbei muß. Das tun die Dosenfahrer auch, und zwar kompromisslos..

    Ab 18 und Klasse B ist M mit eingeschlossen, also für zwei Jahre nen Haufen Geld ausgegeben (Schein/ Roller/ Versicherung), und mit 18, nach Erhalt deiner Klasse B gurkst du erstmal weiter auf deinem untermotorisierten Gefährt durch die Gegend, weil das Auto noch zu teuer ist. Dein Roller verliert in diesen zwei Jahren nicht wenig Wert, da gibts nachher nicht mehr viel für.


    Klasse A1- Mit 16.. gute Entscheidung, wenns sein muß. Erweiterung auf A möglich mit ein paar Stunden und neuen Prüfungen, das ist kostenmässig aber akzeptabel. Das Motorrad macht deutlich mehr Spass, ist über die Ü18- Grenze ohne Asi- Faktor nutzbar, dazu deutlich günstiger im Unterhalt als ein Auto. Mit 80km/h kann man die zwei Jahre lang gut mitschwimmen. Die Mehrkosten im Gegensatz zum M- Schein sind zu vernachlässigen, da du mit dem A1er später einen vollwertigen A- Schein hast, denn du dann sicher nicht mehr missen möchtest.

    Ein Pedelec wäre auch nicht zu verachten, das langsame, ohne Schein. Zwei Jahre lang quälen und eisern sparen und anschließend ab ins eigene Auto, das ist am bequemsten.

    Grüße

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Hallo,
    Auch euch vielen Dank!

    Naja, ich denke nicht, dass ich mir sobald ich 18/19 bin ein Auto selbstständig und dauerhaft im Studium finanzieren kann ...
    Also geh ich mal nicht von aus - vorallem bei den Momentanpreisen. ^^

    Ich hätte jetzt noch eine Frage: Wenn ich A1 mache, darf ich danach ja 125er fahren. Welche sind denn da am besten in Punkt Unterhalt aber auch im Fahren etc.?
    Ich habe jetzt mehrfach von der "Honda CBR 125R" gelesen und die wäre eigentlich die Beste in den Punkten und es wird immer zum (Gebraucht)kauf geraten?


    MfG

  14. #14
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Zitat Zitat von Westwings Beitrag anzeigen
    Welche sind denn da am besten in Punkt Unterhalt aber auch im Fahren etc.?
    In Sachen Unterhalt ist vermutlich die Simson S51 mit Abstand das Beste, was du bekommen kannst. Die DDR-Mopeds wurden nach der Wende billig verschleudert. Mittlerweile gehen die Teile wieder für über 1000 Euro gebraucht weg, obwohl die seit 20 Jahren nicht mehr produziert werden.

    Vorteile:
    Du bekommst relativ leicht alle Ersatzteile und kannst das Moped auch allein reparieren. Du brauchst kein Spezialwerkzeug. Die Simsons sind zuverlässig, sparsam und fast unkaputtbar.

    Nachteile:
    Mehr als 65 km/h sind ohne Tuning nicht drin.

    Definitiv sind die Simsons aber allen Motorrollern und Mopeds in der gleichen Kubikklasse vorzuziehen.

    Die Honda CBR 125R ist bestimmt ein schönes Teil. Ich hatte mal vor vielen Jahren eine CBR 600F. Aber wenn mal was kaputt geht, dann wird's teuer.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Wer A1 macht und sich ne S51 kauft, ist doof wie kein anderer.

    Mit ner gepflegten CBR machste nix verkehrt. Unterhalt und Ersatzteile spottbillig, auf keinen Fall vergleichbar mit ner 600er.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    99
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Was lohnt sich?

    Ich empfehle dir den A1, da du durch die Führerscheinänderung offen (ca 110 kmh) fahren darfst und nach 2 Jahren nur eine Prüfung für den A2 machen musst.
    Das Argument von früher, dass man nach dem A1 nochmal fast das Gleiche in den normalen Motorradlappen steckt ist somit Geschichte.

    Zu den Unterhaltskosten kann ich dir nicht viel sagen, außer das die Versicherung wohl teuer sein soll...

  17.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •