Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Standard Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Konsolen-Nutzer hoffen immer darauf, dass die eigenen Geräte möglichst lange halten. Schließlich möchte man für das viele Geld, das man dafür auf den Tisch gelegt hat, auch eine entsprechende Gegenleistung haben. Das sehen aber offenbar nicht alle so.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Bin der gleichen Meinung.
    Empfinde die Grafik der Xbox360 und Playstation 3 als total veraltet, wenn ich es mit manchen Spielen eines Computers vergleiche.

  3. #3
    Mitglied Avatar von pocab
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    381
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Ich habe meinen Rechner fürs Gaming aufgerüstet. Für das Geld hätte ich jetzt eine 360, PS3 und die Wii U gekriegt.

    Also sollte man nicht unbedingt von teurer Hardware reden.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Moep2k7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    728
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Wie sich das auf die kreativität der Entwickler auswirkt weiß ich nicht, aber die Technik bremst ungemein. 7 Jahre... das ist mehr als ne Ewigkeit in der IT und eine Frechheit Entwicklern und Spielern gegenüber. Es geht ja nicht darum dass die gekauften konsolen kaputtgehen sollen, sondern einfach neue verfügbar gemacht werden. Ob man umsteigt oder nicht darf man selber entscheiden. Wenn dann noch wenigstens eine Generation nach unten für Abwärtskompatibilität in Sachen Spiele gesorgt wird ist doch das perfekt. Dann müsste niemand zu große Ansgt haben umzusteigen. Wer es doch tut hat Vorteile und die Entwickler bekommen regömäßige bessere technische Umstände um mehr in Sachen Grafik und K.I. rauszuholen.

    5 Jahre sollte das absolute Maximum sein. Und wenn man nicht ständig die grundlegende Technik ändert ist das auch mit Generationenübergreifender Kompatibilität kein Problem, siehe PC. Da begrenzt noch am ehestens das Betriebssystem. Dennoch kann man zum Teil 15 Jahre alte Spiele noch auf dem aktuellsten Rechner spielen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Outbreaker1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Supermax
    Beiträge
    912
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Man kann schon von teurer reden wenn die konsolenspiele +10€ mehr kosten und im preis fast nie runter gehen und wenn man noch für irgendwelchen online quatsch zahlen muss.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Zitat Zitat von Moep2k7 Beitrag anzeigen

    5 Jahre sollte das absolute Maximum sein. Und wenn man nicht ständig die grundlegende Technik ändert ist das auch mit Generationenübergreifender Kompatibilität kein Problem, siehe PC. Da begrenzt noch am ehestens das Betriebssystem. Dennoch kann man zum Teil 15 Jahre alte Spiele noch auf dem aktuellsten Rechner spielen.
    Bin da ganz deiner Meinung. Als PC Spieler musste ich vor allem in den letzten 2 Jahren häufig darunter "leiden", dass Spiele für veraltete Konsolen-Hardware entwickelt und eher schlecht als recht für PCs portiert wurden. Vor 5 Jahren war der Unterschied noch nicht so groß. 5 Jahre Maximum ist in Ordnung, wenn man noch 3 jahre Minimum hinzufügt. Sonst müssen sich Konsolenspieler ja alle 2 Jahre eine neue Konsole holen und das kann man ja auch nicht verlangen. Ausserdem könnten zu viele Generationen, die sich überschneiden, dazu führen, dass einige Entwickler sich nur auf eine Konsole spezialisieren, weil es einfach zu viele verschiedene Konsolen gleichzeitig gibt, wie bei SEGA damals.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Problem sind ja nicht nur die Konsolen selbst, auch die Onlineplattformen müssen ja angepasst und ausgebaut werden. PSN/LIVE usw. müssen ebenfalls Nextgenfit gemacht werden. Auch das kostet Geld und dauert.

    Bin zufrieden mit PS3 und 360 und ich denke, das war meine letzte Generation an Hardware. Aber mal schauen, vielleicht gibt es ja doch noch etwas für das mich die Hersteller begeistern können. Spiele sind jedenfalls noch genug zum zocken vorhanden.

    Wenn ich so sehe wie die Qualität der Spiele wie NfS weiter abnimmt, vergeht einem eigentlich die Lust...

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    77
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Wenn sich Ubisoft derart an den langen Lebenszyklen von Konsolen stört, müssen sie halt mehr Exklusiv-Software für den PC rausbringen. Dann können sie ihre Entwickler täglich mit State of the Art Hardware füttern

  9. #9
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Aber PCs sind doch tot! Schon seit gefühlten 30 Jahren... Hörst du den ganzen "Experten" eigentlich nie zu?

  10. #10
    Mitglied Avatar von Lugyacci
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    216
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Okay, jetzt verstehe ich auch den merkwürdigen Wandel in der letzten Zeit, dass auf einmal wieder mehr Titel für PC's produziert werden.
    Ich stimme da vollkommen zu (bin auch selbst Entwickler). Die veraltete Hardware bremst die gesamte Industrie. Und "nur noch games für den PC zu entwickeln", wie es einige hier im Forum ja vorschlagen, kann's ja auch nicht sein, schließlich hat die Zielgruppe oftmals gar keine Gaming PC's mehr zu Hause und benutzt lieber ihre Mac Books, Netbooks und Tablets, auf denen man logischerweise kein Skyrim oder GTA V spielen kann.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    1

    Lightbulb Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Zitat Zitat von Lugyacci Beitrag anzeigen
    Okay, jetzt verstehe ich auch den merkwürdigen Wandel in der letzten Zeit, dass auf einmal wieder mehr Titel für PC's produziert werden.
    Ich stimme da vollkommen zu (bin auch selbst Entwickler). Die veraltete Hardware bremst die gesamte Industrie. Und "nur noch games für den PC zu entwickeln", wie es einige hier im Forum ja vorschlagen, kann's ja auch nicht sein, schließlich hat die Zielgruppe oftmals gar keine Gaming PC's mehr zu Hause und benutzt lieber ihre Mac Books, Netbooks und Tablets, auf denen man logischerweise kein Skyrim oder GTA V spielen kann.
    Wenn man sich ein Tablet kauft, kann man davon ausgehen, dass sich der Käufer vorher informiert hat, was das Gerät kann und was es nicht kann.
    Deswegen kaufe ich mir auch kein Tablet oder Netbook. Wenn dann nur fürs I-Net. Da tut es aber auch ein Smartphone.
    Ich bleibe jedenfalls beim Gaming-PC.

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.863
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Zitat Zitat von tobiasraff Beitrag anzeigen
    Konsolen-Nutzer hoffen immer darauf, dass die eigenen Geräte möglichst lange halten. Schließlich möchte man für das viele Geld, das man dafür auf den Tisch gelegt hat, auch eine entsprechende Gegenleistung haben. Das sehen aber offenbar nicht alle so.

    zur News
    Und was ist daran neu?
    Jeder Hersteller hofft, dass seine Produkte Verbrauchsware werden oder zumindest wie solche behandelt werden. Das ist auch der Grund, warum Hardware in aller Regel so gebaut wird, dass sie gerade die gesetzlich vorgeschriebene Mindestlebensdauer erfüllt und möglichst keinen Tag länger. Wenn man Ware produziert, die ewig hält und up to date ist, dann macht man das 1x und ist am nächsten Tag arbeitslos.
    Wem das heute noch nicht klar ist, der sollte sich mal mit den Weltwirtschaftskriesen beschäftigen.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    108
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Ich halte die Aussagen vom Ubisoft Mitarbeiter für größtenteils vom Wunsch nach höheren Verkäufen geleitet und nicht vom Drang "sich neu zu erfinden". Die neue Konsolengeneration wird die gleichen Spiele liefern, die inhaltlich teilweise genau so scheisse sind wie heutige (oder genau so gut), nur mit besserer Grafik. Da würde ich mich nicht mal trauen auch nur im entferntesten von "ich erfinde mich neu" zu sprechen.
    Provokant würde ich sagen, man hat nur keine Zeit/Lust/Geld hardwareoptimiert zu programmieren (Ein Verweis auf die Oldschool Demoszene sei hier getan). Wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegts an der Badehose, ist immer schon so gewesen.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    4.331
    Danksagungen
    88

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Ich finde dies Haltung absolut zum kotzen. Ich kauf mir doch nicht alle <5Jahre ne Konsole. Ich bin mit meiner PS3 voll zu frieden. Das geilste Spiel der Welt - Metal gear Solid - läuft auch auf PS1, und das zweitgeilste Spiel - Tetris - läuft auf einer Kartoffel. Die können von mir aus Konsolen mit SiebenhunderttrölfzigMillionen Gigahertz und hastenichgesehenviel-Ram, die Spiele bleiben trotzdem scheiße. Ständig nur recycletes in aufgeborter Next-gen graphic, und das sieht teilweise schon echt schlimm aus, weil die Grafiker mit Normalmaps übetreiben bis zum gehtnichtmehr. ich hab damals auf meinem Pentium mit 75Mhz richtig geile Spiele gespielt, die waren noch neu und innovativ. was gibts denn heute? Sport bleibt sport, egal wies aussieht. Ansonsten guckt man doch nur durch ein Zielfernrohr - und da ist das was heutige Konsolen leisten absolut ausreichend.

    Ich habe meine PS3 jetzt 2 Jahre - und hab mir ganze 1 (in worten "ein") Spiele dafür gekauft, metal gear 4. Uncharted 2 und Dirt 2 waren dabei. Alles andere hab ich mal aus der Videothek angezockt, hat mich aber auch nicht zum Kauf Motiviert, bzw würde ich sagen -boah das spiel ist geil - das hätte ich gern noch mit besserer Grafik oder irgendwelchen Physix-Effecten. Geht die PS im Dezember nach 2 Jahren kaputt, werde ich mir keine neue kaufen. Ich unterstütze so minderwertige Hardware nicht. Ein gerät das nur zum SPielen gebaut wurde, mit Spielen die seine Rechenleistung auch nicht überfordern, sollte eigentlich ewig halten. Wie mein SNES zum Beispiel - das stand 8 Jahre im Keller, und läuft immernoch.
    Die einzige Konsole die ich mir nochmal kaufen würde, wär ein Holodeck.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Sehe ich genauso. Ist ja viel einfacher zu Programmieren, wenn man nicht groß optimieren muss, weil die Hardware das ausgleicht.

    Und die Ports für den PC sind beschissen, weil dafür kaum Resourcen genutzt werden, nicht weil die Konsolen so schwach sind. Hauptsache man hat was, was die Leute kaufen. Das wird bei der nächsten Konsolengeneration nicht anders.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Zitat Zitat von Psycho Mantis Beitrag anzeigen
    Ich finde dies Haltung absolut zum kotzen. Ich kauf mir doch nicht alle <5Jahre ne Konsole. Ich bin mit meiner PS3 voll zu frieden. Das geilste Spiel der Welt - Metal gear Solid - läuft auch auf PS1, und das zweitgeilste Spiel - Tetris - läuft auf einer Kartoffel. Die können von mir aus Konsolen mit SiebenhunderttrölfzigMillionen Gigahertz und hastenichgesehenviel-Ram, die Spiele bleiben trotzdem scheiße. Ständig nur recycletes in aufgeborter Next-gen graphic, und das sieht teilweise schon echt schlimm aus, weil die Grafiker mit Normalmaps übetreiben bis zum gehtnichtmehr. ich hab damals auf meinem Pentium mit 75Mhz richtig geile Spiele gespielt, die waren noch neu und innovativ. was gibts denn heute? Sport bleibt sport, egal wies aussieht. Ansonsten guckt man doch nur durch ein Zielfernrohr - und da ist das was heutige Konsolen leisten absolut ausreichend.

    Ich habe meine PS3 jetzt 2 Jahre - und hab mir ganze 1 (in worten "ein") Spiele dafür gekauft, metal gear 4. Uncharted 2 und Dirt 2 waren dabei. Alles andere hab ich mal aus der Videothek angezockt, hat mich aber auch nicht zum Kauf Motiviert, bzw würde ich sagen -boah das spiel ist geil - das hätte ich gern noch mit besserer Grafik oder irgendwelchen Physix-Effecten. Geht die PS im Dezember nach 2 Jahren kaputt, werde ich mir keine neue kaufen. Ich unterstütze so minderwertige Hardware nicht. Ein gerät das nur zum SPielen gebaut wurde, mit Spielen die seine Rechenleistung auch nicht überfordern, sollte eigentlich ewig halten. Wie mein SNES zum Beispiel - das stand 8 Jahre im Keller, und läuft immernoch.
    Die einzige Konsole die ich mir nochmal kaufen würde, wär ein Holodeck.

    Ich muss etwas wiedersprechen.

    Einig sind wie uns in jedem fall das ein Spiel in aller erster Linie mal durch sein gameplay definiert wird. Ist das schlecht hilft alles andere auch nichts mehr, es bleibt ein mieses Spiel.


    ABER, ich muss schon sagen das ein überraus gutes Spiel mit einer noch besseren Grafik gleich "noch" schöner ist.

    Gerade in Rollenspielen macht die Gesichtsanimation und Sprachausgabe schon was her, was man früher nur in Textform bekommen hat und pixeligen Grafiken die alle gleich aussahen, da geht heute mehr und das empfinde ich als einen echten Mehrwert.


    Reine Aktion titel haben auch viel von "bombastischer" Grafik, das wertet den titel einfach auf, wenn eben das Gameplay stimmt. Wenn das Spiel einfach langweilig ist rettet es die Grafik nicht, aber gute Spiele werden mit guter grafik einfach noch ne Ecke besser.

    Der 3D Effekt z.b. kommt bei Egoshootern besonders gut.

    Reine Simulaionsspiele ziehen auch viel aus starker Grafik, den das ist letztlich der Sinn des ganzen, so authentisch wie möglich zu wirken.


    Kurzum, ein Spiel ist in seiner Essenz reines gameplay, damit ein Spiel funktioniert braucht es nur eine gute Idee und das ganze sollte möglichst Intuitive funktionieren, selbst wenn es komplex ist, solange alles selbsterklärend ist, fühlt sich das Spiel direkt besser an.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    304
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Ja klar, kürzere Lebensdauer... und die eigene Software kann man auf den neuen Geräten dann gleich nochmal verkaufen, weil nicht abwärtskompatibel...

    Ich bin ja ohnehin eher für eine kürzere Lebensdauer von Ubisoft.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    ***ACHTUNG WUT BEITRAG***
    An all die "Konsolen müssen min 10000000 Jahre aktuell bleiben - bloß nichts neues" Fraktion: WER zwingt euch den eine neue Konsole zu kaufen???? Ist beim PC doch auch nicht anders, der eine kauft eine DX11 Karte (der andere gleich jede neue Karte) und wieder andere haben immer noch eine DX10.1 / DX10 Karte und denen reicht es auch, die Spiele eben nicht auf max zu zocken.
    Diese "bloß nichts neues" Haltung und "Grafik ist scheiße" Haltung hat was von: "ABER ICH WILL DAS SPIEL AUF MAX EINSTELLUNGEN SPIELEN (und dabei möglichst kein Geld ausgeben)" - Das dann das Spiel dann in den Optionen (bei Konsolen von Haus aus) halt nur das Minimum als Maximum bezeichnet ist der werten Fraktion dann auch egal, weil es läuft ja am "Limit" .....

    Und neue iPhones kann man sich alle 3 Monate kaufen oder wie? (da wo es gleich mal viel weniger Sinn macht ...) Genauso wie man dann sich alle 6 Monate ein neues Tablet kauft und weil es gerade so schön ist, kauft man sich gleich noch alle 2 Monate eine neue Klospühlung (weil das viele rausgeworfene Geld das Klo schon ganz schön verstopfen kann)......
    ***WUTBEITRAG ENDE***

    Zum Thema: Neue bessere Hardware ermöglicht ja viel mehr, außer nur bessere Grafik (und bessere PC Ports). Es ermöglicht auch ganz neue Gameplays (gerade dann wenn es zB sehr viel mit Physik zu tun hat oder ganz andere, komplexe Berechnung braucht), das darf man ja auch nicht unterschätzen (und nein, man kann nicht hergehen und einen Text auf dem Bildschirm schreiben, wo dann steht, lass Objekt A auf Flüssigkeit C physikalisch korrekt schwimmen und stell dir eine eigene Konstruktion vor - und wenn, dann geht das auch per Post auf einem Zettel, da brauchen wir dann auch keine Konsolen mehr).

  19. #19
    Mitglied Avatar von JinRoh3181
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    2.085
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Warum Produziert dann Ubi für Konsolen? Das macht jetzt keinen Sinn.

    Entwickler von Spielen, die sich vor allem durch eine Fortsetzung nach der anderen des ein und desselben Games dem Risiko neuer Produkte entziehen, nutzen damit solch lange Laufzeiten zum Nachteil der Spieler aus
    Der Satz ist ja mal ein Witz! Den kann er doch nicht ernst gemeint haben. Far Cry 3 ist doch gerade des beste Beispiel - das dass nur heiße Luft von Ihm ist. Wenn er das selbst nicht mal mit bekommt, das seine Firma genau das macht was er nicht will.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Ubisoft hofft auf kürzere Lebensdauer neuer Konsolen-Generationen

    Zitat Zitat von Raeven Beitrag anzeigen
    ***ACHTUNG WUT BEITRAG***
    An all die "Konsolen müssen min 10000000 Jahre aktuell bleiben - bloß nichts neues" Fraktion: WER zwingt euch den eine neue Konsole zu kaufen???? Ist beim PC doch auch nicht anders, der eine kauft eine DX11 Karte (der andere gleich jede neue Karte) und wieder andere haben immer noch eine DX10.1 / DX10 Karte und denen reicht es auch, die Spiele eben nicht auf max zu zocken.
    Diese "bloß nichts neues" Haltung und "Grafik ist scheiße" Haltung hat was von: "ABER ICH WILL DAS SPIEL AUF MAX EINSTELLUNGEN SPIELEN (und dabei möglichst kein Geld ausgeben)" - Das dann das Spiel dann in den Optionen (bei Konsolen von Haus aus) halt nur das Minimum als Maximum bezeichnet ist der werten Fraktion dann auch egal, weil es läuft ja am "Limit" .....

    Und neue iPhones kann man sich alle 3 Monate kaufen oder wie? (da wo es gleich mal viel weniger Sinn macht ...) Genauso wie man dann sich alle 6 Monate ein neues Tablet kauft und weil es gerade so schön ist, kauft man sich gleich noch alle 2 Monate eine neue Klospühlung (weil das viele rausgeworfene Geld das Klo schon ganz schön verstopfen kann)......
    ***WUTBEITRAG ENDE***
    Hehe...
    Ja und Nein.

    Ich stimme dir in Allem, was du schreibst, zu - aber was mich an Themen wie diesen stört, ist die Tatsache, dass die Fragestellung an sich häufig nicht hinterfragt wird.

    Bis vor wenigen Jahren war ich selbst noch voll in dem ganzen Technik-Sog drin, bis mich ein weibliches Wesen in die (SOFTWARE-)Demo-Szene gezerrt hat.
    Die Faszination, wie man aus vermeintlichem Schrott Multifunktionstalente machen und Ihnen Bilder und Ton entlocken kann, die ich auf dem offiziellen Markt seit Jahren vermisse, hat mich seither nicht mehr losgelassen.

    Die Maschinen, die von ~1985 bis 1999 gebaut wurden sind die wahren Förderer von Innovation - meiner Meinung nach ist der Sega Dreamcast die letzte gute und wahrhaftig für jeden Scheiss und Geniestreich offene Konsole.

    Gleichzeitig wurde ich auf künstliche Restriktionen wie das Patentrecht aufmerksam, sodass ich heute weiss, dass die Computer/Elektroautos/Akkumulatoren/etc., die in zwanzig Jahren auf den Markt kommen sollen, bereits seit mindestens fünfzig Jahren gebaut werden können!

    Ja, wenn man etwas baut, das ewig hält und Alles kann, ist die Wirtschaft im Arsch und wir haben demnächst Milliarden Arbeitslose und Hunger.
    Aber das liegt daran, dass krampfhaft an einem absurden Systemdenken festgehalten und ausgeblendet wird, wie es anders und besser ginge.

    Edit: Irgendwie wird jeder Beitrag von mir zu einem politischen Statement?!

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •