Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    91
    Danksagungen
    2

    Standard Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Hallo Freunde

    Ich habe vor Kurzem erfahren, dass der Sex mit meiner Freundin ''gefährlich'' ist.
    Wir haben immer mit einem Kondom verhütet, was ich auch in Ordnung fand, weil ich dachte, dass im Notfall, sprich wenn das Kondom reißt, die Pille danach eingenommen wird. Letztens kamen wir dann durch Zufall auf das Thema Verhütung und ich erfuhr, dass sie GEGEN die Pille danach ist, weil für sie ein Leben schon mit der Befruchtung beginne. (Ziemlich abgedreht, finde ich) Daraufhin meinte ich, dass es ja auch noch andere Verhütungsmethoden gebe, die sie aber alle ablehnt:
    - Nichts hormonelles (Pille,Pflaster,Spirtze) Das verstehe ich, da dies ziemlich ungesund sein kann.
    - Keine Spirale, da es auch Spiral Babys geben kann.
    - Keine Kupferkette (Gynefix), weil sie nicht möchte das irgendwas in sie eingesetzt wird vom Frauenarzt (Finde ich wieder komplett abgedreht)

    Sie möchte nur mit Kondom verhüten. Auf die Frage, was denn sei, wenn das Kondom reiße, meinte sie nur, dass sie dann warten würde und nach einer Zeit einen Schwangerschaftstest durchführen würde. Wenn dieser positiv wäre, ''sei dies eben so'' und ich könne mich entscheiden, ob ich die Verantwortung übernehmen wollen würde, oder eben nicht. Ich finde diese Einstellung extrem fahrlässig und riskant, aber sie habe sich bereits damit abgefunden. Eine Abtreibung käme natürlich überhaupt nicht in Frage, wenn sie schon gegen die Pille danach ist.

    Es gäbe noch die Möglichkeit mit der symptothermalen Methode zu Verhüten, was ich allerdings eher für suboptimal halte, da die Zahl der Anwendungsfehler (vor allem in der Anfangsphase) sehr hoch sein soll, und sich die Frau auf ihre Körperzeichen verlassen muss. Diese Zeichen können bei Krankheit, schlechtem Schlaf und Stress aber auch schnell fehlgedeutet werden. Und sie ist wirklich sehr oft gestresst, krank oder hat schlecht geschlafen. Zudem hat sie einen extrem und ich meine wirklich extrem unregelmäßigen Zyklus, was mich schon manches mal Angst und Bange hat werden lassen.

    Was meint ihr, wie soll ich verfahren? Wie kann ich das Gespräch mit ihr suchen und sie vielleicht doch von der Pille danach, oder der Kupferkette überzeugen?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Ziemlich abgedrehter Post an einer Stelle wo ich ihn nie erwartet hätte :P

    Aber das muss ich nutzen um meinen ersten Post hier im Forum loszuwerden!

    Also deine Freundin ist mit Ihrer Einstellung auf jeden Fall nicht alleine. Es gibt, auch in der heutigen Zeit, viele Frauen die das so sehen.

    Vieleicht ein kleines Ass für dich im Ärmel: die "Pille danach" ist keine Abtreibung im eigentlichen Sinne. Sie besteht aus einem hochdosierten Progesteronpräparat, welches zuverlässig einen eventuellen Eisprung verhindert. Das Ei bleibt zurück und kann somit nicht befruchtet werden. Eventuell akzeptiert sie das ja als "Notlösung", sollte es mal Probleme mit der manuellen Verhütung geben.

    Andere Idee: Hast du mal wirtschaftlich argumentiert? Einem Kind möchte Frau ja schließlich was bieten - falls deine Freundin (vor allem ohne den Vater) finanziell nicht in trockenen Tüchern liegt, ist das eine - wenn auch etwas gemeine - Möglichkeit zu Argumentieren

    lg

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    464
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von wweman Beitrag anzeigen
    - Keine Spirale, da es auch Spiral Babys geben kann.
    es kann auch geplatze Kondom Kinder geben also von daher. Komische freundin

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von T_Low_Benz Beitrag anzeigen
    es kann auch geplatze Kondom Kinder geben also von daher. Komische freundin
    Oh Gott der is WIRKLICH gut ich lieg am boden

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Überleg doch einfach mal andersrum: Was wärst du bereit zu tun um zu verhüten - Wenn es so etwas gäbe?

    Hormonpräparate? Sich am Schwanz rumschnibbeln lassen?

    Die sicherste Verhütung ist einfach kein Sex.

    Übrigens zum Thema unregelmäßige Regel: Da sollte sich deine Freundin mal bei ihre Frauenärztin beraten lassen. Das kann nämlich von einer Hormonunterversorgung kommen (gibts wie immer Tabletten gegen).

    Ansonsten finde ich, dass du ihre Meinung respektieren solltest.

  6. #6
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.869
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Wenn dieser positiv wäre, ''sei dies eben so'' und ich könne mich entscheiden, ob ich die Verantwortung übernehmen wollen würde, oder eben nicht.
    Das glaubst du doch nicht im ernst? Lohel!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch nicht im ernst? Lohel!
    Mein ich aber auch.
    Platzt das Gummi und deine kleinen Kaulquappen erreichen die Safezone und einer deiner Soldaten dringt in die Basis ein, hast du einfach verloren!

    Danach fragt sie dich sicherlich nicht, ob du Verantwortung übernehmen willst oder nicht.
    Das Kind hast du dann an der Backe..

    Wie heißt es in einer Radiowerbung so schön? " Dat gute Stück kommt in die Tüte! "
    Nimm zu Sicherheit lieber 2.

  8. #8
    Mitglied Avatar von punk82
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Also mit den Gummis ist auf jeden Fall ne gefährliche Sache. Gerade bei längerem Sex reissen die schon recht schnell. Abrutschen ist natürlich auch möglich. Ist mir mindestens schon 10 Mal passiert in meinem Leben und ich bin froh das meine Freundin momentan anderweitig verhütet.

    Ich würde empfehlen: bei längerem Sex so alle 20 Min das Gummi vorsichtshalber wechseln.
    Und besonders dicke Gummis nehmen die nicht so schnell reissen.

    Außerdem würde ich mir überlegen die Frau vielleicht einfach abzuschiessen. Das ist schon ne ziemliche Ego Nummer. Will keine Chemie an Ihren Körper lassen aber dafür Dir mit einem Kind das Leben verbauen und eventuell ein Kind auf die Welt bringen das gar nicht vernünftig versorgt werden kann. Das ist Dir und dem Kind gegenüber ziemlich egoistisch.

  9. #9
    Mitglied Avatar von AleNooh
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schweiz (;
    Beiträge
    618
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von eQuiinox Beitrag anzeigen
    Nimm zu Sicherheit lieber 2.
    Ich hoffe der TS versteht die Ironie

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Also ich würde dir empfehlen mal gemeinsam eine Beartungsstelle auftzsuchen oder zusammen zum Frauenarzt zu gehen. Dieses Verhalten ist ja ein unding.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von AleNooh Beitrag anzeigen
    Ich hoffe der TS versteht die Ironie
    Welche Ironie?

  12. #12
    Mitglied Avatar von DrDuke
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    \\Schweiz\c$
    Beiträge
    2.510
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Entweder Pille oder Anal, sie hat die Wahl....

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von DrDuke Beitrag anzeigen
    Entweder Pille oder Anal, sie hat die Wahl....
    Kann man von diesem Anal nicht auch schwanger werden?

  14. #14
    Gesperrt Avatar von bullyh
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    12.152
    NewsPresso
    5 (Könner)
    Danksagungen
    215
    Silbermedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von punk82 Beitrag anzeigen
    Ich würde empfehlen: bei längerem Sex so alle 20 Min das Gummi vorsichtshalber wechseln.
    Und aller 40 Minuten Gleitgel wechseln.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Wieso? Fängt sie sonst an zu quietschen?


    TS, mach dir wirklich mal Gedanke ob du sie evtl nicht doch in den Wind schießt..

  16. #16
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    4.331
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Frau wechseln. Ganz einfach. Wenn man nicht mal mehr Stressfrei vögeln kann, und es keine Einigung beim Thema Schwangerschaft gibt, dann hat das ganze sowieso keine vernünftige Basis. Ich finde ihre Einstellung unverantwortlich dem "Kind" gegenüber.

  17. #17
    Mitglied Avatar von 1Bratwurstbitte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    DTM
    Beiträge
    3.266
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Ich finde auch, egal wie sehr du sie "magst", eine Partnerschaft mit so einem Menschen birgt Risiken. Wenn man sich mit ihr schon bei so wichtigen Dingen wie Verhütung nicht auf eine Linie einigen kann, wird das später auch ziemlich schwierig, wenn es um andere Entscheidungen geht. Wenn sie nicht einsieht oder begreift, dass eine Schwangerschaft ein ziemlicher Einschnitt in ihr, als auch dein Leben wäre, ist das ziemlich naiv.


    Die Bestimmungsgewalt über ihren Körper soll ihr auch niemand nehmen (Pille-danach, Abtreibung etc...), trotzdem sollte sie deine Auffassung auch respektieren und sich auf einen Kompromiss einlassen, denn das Kind wäre von euch BEIDEN.
    Tut sie das nicht, ist schon bewiesen, dass sie ziemlich egoistisch handelt und handeln wird. Die Aussage, dass du dir aussuchen kannst, ob du Verantwortung übernimmst, oder nicht ist auch ziemlich abgewichst dem Kind gegenüber. Du glaubst doch wohl nicht im Traum daran, dass die Dame wenn das Kind dann tatsächlich da ist auf Alimente verzichten wird? Wer schon so eine Einstellung hat und nur seinen Arsch sieht, wird später nichts anderes tun, als sich diesen pudern zu lassen.

    Ich würde alleine bei dem Gedanken ausflippen mit so einer Partnerin aus versehen ein Kind zu zeugen. Selbst wenn du sie irgendwann dazu bringst eventuell doch die Pille zu nehmen, kannst du dir ja gar nicht sicher sein, dass sie irgendwann für sich alleine entscheidet sie abzusetzen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von punk82
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von bullyh Beitrag anzeigen
    Und aller 40 Minuten Gleitgel wechseln.
    Aaaber Vorsicht! Bei einigen Gleitgelen und auch bei Vaseline reisst das Latex Sofort!

    Und wie die Anderen auch schon gesagt haben lass Dir nicht auf der Nase herumtanzen. Beim Thema Verhütung hört der Spaß echt auf. Und ich hab nochmal überlegt vielleicht will hat Sie ja wirklich einen Kinderwunsch und will mit ihrem Verhalten eine Schwangerschaft provozieren. Anders kann ich mir die Einstellung von Ihr irgendwie nicht erklären...

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    252
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Zitat Zitat von eQuiinox Beitrag anzeigen
    Mein ich aber auch.
    Platzt das Gummi und deine kleinen Kaulquappen erreichen die Safezone und einer deiner Soldaten dringt in die Basis ein, hast du einfach verloren!
    das hast Du wirklich schön geschrieben

  20. #20
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    91
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Freundin lehnt fast jede Verhütungsmethode ab

    Hallo Freunde

    Ich habe nun endlich Zeit, mich mal wieder zu melden.

    Zitat Zitat von draggi Beitrag anzeigen
    Ziemlich abgedrehter Post an einer Stelle wo ich ihn nie erwartet hätte :P

    Aber das muss ich nutzen um meinen ersten Post hier im Forum loszuwerden!

    Also deine Freundin ist mit Ihrer Einstellung auf jeden Fall nicht alleine. Es gibt, auch in der heutigen Zeit, viele Frauen die das so sehen.

    Vieleicht ein kleines Ass für dich im Ärmel: die "Pille danach" ist keine Abtreibung im eigentlichen Sinne. Sie besteht aus einem hochdosierten Progesteronpräparat, welches zuverlässig einen eventuellen Eisprung verhindert. Das Ei bleibt zurück und kann somit nicht befruchtet werden. Eventuell akzeptiert sie das ja als "Notlösung", sollte es mal Probleme mit der manuellen Verhütung geben.

    Andere Idee: Hast du mal wirtschaftlich argumentiert? Einem Kind möchte Frau ja schließlich was bieten - falls deine Freundin (vor allem ohne den Vater) finanziell nicht in trockenen Tüchern liegt, ist das eine - wenn auch etwas gemeine - Möglichkeit zu Argumentieren

    lg
    Ich weiß, dass es keine Abtreibung ist, für sie persönlich beginnt menschliches Leben aber schon mit einer befruchteten Eizelle und nicht erst mit der Einnistung, somit wäre es für sie eine Abtreibung. Eine wirtschaftliche Argumentation interessiert sie nicht. Ihr geht es nur um menschliches Leben, egal wie scheiße und armseelig das dann hinterher wäre.

    Zitat Zitat von T_Low_Benz Beitrag anzeigen
    es kann auch geplatze Kondom Kinder geben also von daher. Komische freundin
    Sehr guter Punkt, daran habe ich noch gar nicht gedacht. Somit ist ihre Spiralen Argumentation hinfällig.

    Zitat Zitat von godlike Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch nicht im ernst? Lohel!
    Nein, das glaube ich auch nicht im Ernst, und ich will es auch nicht so weit kommen lassen, daher habe ich ihr sofort gesagt, dass ich nicht mehr mit ihr schlafen werde. Sie meinte daraufhin, dass ich ja nur Angst hätte. (Unglaublich, ich weiß...)

    Zitat Zitat von punk82 Beitrag anzeigen
    Also mit den Gummis ist auf jeden Fall ne gefährliche Sache. Gerade bei längerem Sex reissen die schon recht schnell. Abrutschen ist natürlich auch möglich. Ist mir mindestens schon 10 Mal passiert in meinem Leben und ich bin froh das meine Freundin momentan anderweitig verhütet.

    Ich würde empfehlen: bei längerem Sex so alle 20 Min das Gummi vorsichtshalber wechseln.
    Und besonders dicke Gummis nehmen die nicht so schnell reissen.

    Außerdem würde ich mir überlegen die Frau vielleicht einfach abzuschiessen. Das ist schon ne ziemliche Ego Nummer. Will keine Chemie an Ihren Körper lassen aber dafür Dir mit einem Kind das Leben verbauen und eventuell ein Kind auf die Welt bringen das gar nicht vernünftig versorgt werden kann. Das ist Dir und dem Kind gegenüber ziemlich egoistisch.
    Finde ich ebenfalls sehr egoistisch. Ich will doch mit 18 kein Kind, wenn ich es nicht mal richtig versorgen kann. Habe übrigens mit Abtreibung keine Probleme und bin da relativ skrupellos. Keine Ahnung wieso. Sie ist das komplette Gegenteil.

    Zitat Zitat von AleNooh Beitrag anzeigen
    Ich hoffe der TS versteht die Ironie
    Ja, verstehe ich, ich habe im Sexualkundeunterricht aufgepasst. :P


    Zitat Zitat von punk82 Beitrag anzeigen
    Aaaber Vorsicht! Bei einigen Gleitgelen und auch bei Vaseline reisst das Latex Sofort!

    Und wie die Anderen auch schon gesagt haben lass Dir nicht auf der Nase herumtanzen. Beim Thema Verhütung hört der Spaß echt auf. Und ich hab nochmal überlegt vielleicht will hat Sie ja wirklich einen Kinderwunsch und will mit ihrem Verhalten eine Schwangerschaft provozieren. Anders kann ich mir die Einstellung von Ihr irgendwie nicht erklären...
    Das mit dem Kinderwunsch habe ich mir auch schon gedacht! Sie ist extrem fixiert auf Babys und sagt immer wieder wie süß sie die doch fände und dass sie auch gern eins haben wolle. Ich schaue sie daraufhin immer sehr komisch an, und sie erwidert sogleich, dass sie ''irgendwann später, wenn sie älter ist, eins haben will. Trotzdem finde ich das sehr seltsam. Ich glaube auch, dass sie es gar nicht so schlimm fände, wenn sie schwanger werden würde. Vor allem weil sie meinte, dass sie sich mit ihrer Einstellung zu Verhütungsmitteln schon abgefunden hätte und dies eben so sei. Und wenn es passiere, sei es eben passiert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •