Eine von Fujitsu, NTT und NEC gemeinsam gegründete Forschungsgruppe soll eine neue Glasfaser Übertragungstechnik entwickeln. Das ehrgeizige Ziel: 60 Kanäle mit je 400 Gbps sollen über eine einzelne Glasfaserleitung übertragen werden können. Somit wären insgesamt 24 Tbps über eine einzelne Glasfaser-Verbindung möglich.

zur News