Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    363
    Danksagungen
    27

    Standard Re: Was spricht seitens Nordkorea für eine UNO-Mitgliedschaft?

    @ Yulassetar: Ich verteidige hier (und auch woanders) in keinster Weise die Juche (da verweise ich allzu gerne auf: "Die Chuch’e-Ideologie und der Marxismus-Leninismus - Ein theoretischer Vergleich") oder den Kimilsungkimjongilismus. Ich verteidige das Existenzrecht eines Staates, ich verteidige das Selbstbestimmungsrecht der Völker - also das Völkerrecht. Ansonsten empfehle ich dir die Unterschiede von Basis und Überbau noch einmal eingängig anzusehen; auch das lässt sich auf die DVRK anwenden.

    Ich klinke mich hiermit aus der Diskussion aus, wirklich inhaltlichen Input zur Fragestellung hat mir dieses Forum erwartungsgemäßg leider nicht gegeben. Schade, das wir hier im Thread nicht über ein
    • Nordkorea hat kein Existenrecht.
    • Nordkorea killt Alle.
    • Nordkorea ist eine Bedrohung für die Welt.
    • Nordkorea will die UNO nur ausbeuten.
    • Nordkorea setzt Hungerkatastrophen als politisches Kalkül ein um dadurch NGOs und internationale Organisationen um Hilfe bitten zu müssen.
    • Nordkorea ist unterentwickelt.
    • Nordkorea hat eine große unfähige Armee.
    • Nordkorea fühlt sich in seiner Rolle wohl.
    hinausgekommen sind.

  2. #42
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Was spricht seitens Nordkorea für eine UNO-Mitgliedschaft? [erledigt]

    Zitat Zitat von Bonzenkind
    Ich klinke mich hiermit aus der Diskussion aus, wirklich inhaltlichen Input zur Fragestellung hat mir dieses Forum erwartungsgemäßg leider nicht gegeben. Schade, das wir hier im Thread nicht über ein

    ...........

    hinausgekommen sind.
    Geschwätz.

    Zumal Du überhaupt keine eigenen Gründe dafür oder dagegen vorgetragen hast.

    Oder wolltest Du herausfinden, welche Gedanken sich in so einem kranken Kim-Gehirn abspielen?
    Geändert von simpliziss (05. 01. 2013 um 00:03 Uhr)

  3. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Was spricht seitens Nordkorea für eine UNO-Mitgliedschaft? [erledigt]

    @Bonzenkind

    Was soll man über die Punkte auch diskutieren. Sind einfach Beschreibungen politischen Realität:

    Nordkorea ist eine Bedrohung für die Welt.
    Nordkorea will die UNO nur ausbeuten.
    Nordkorea setzt Hungerkatastrophen als politisches Kalkül ein um dadurch NGOs und internationale Organisationen um Hilfe bitten zu müssen.
    Nordkorea ist unterentwickelt.
    Nordkorea hat eine große unfähige Armee.

    Sich dann einfach schmollend vom Acker zumachen ist schon "brechtesk".

    "Die Regierung ist unzufrieden mit seinem Volk, sie sucht sich ein neues..."

  4. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    39

    Standard Re: Was spricht seitens Nordkorea für eine UNO-Mitgliedschaft? [erledigt]

    Soviel zu stand der beziehungen zwischen china und dem Regime in Nordkorea:

    Am Freitag teilten UN-Diplomaten mit, Washington und Peking hätten in intensiven Verhandlungen, an denen auch US-Außenministerin Hillary Clinton und ihr chinesischer Kollege Yang Jiechi beteiligt gewesen seien, einen Kompromiss über eine Verschärfung der Strafmaßnahmen gegen Nordkorea erzielt. Beiden Ländern sei es wichtig gewesen, eine Einigung herbeizuführen, bevor Südkorea im Februar den rotierenden Vorsitz im UN-Sicherheitsrat übernimmt.

    http://de.nachrichten.yahoo.com/neue...095847122.html

  5.  
     
     
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •