Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Mitglied Avatar von Performer2009
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    1

    Standard Steuerhinterziehung?

    Hey,

    Ich habe vor mir mit bestimmten Dienstleistungen im Internet etwas Geld verdienen. Welche sind unwichtig (ist nicht illegal). Ich verdiene irgendwas unter 50 € im Monat damit.

    Und ich plane das Geld auf mein Bankkonto auszahlen zu lassen. Allerdings bin ich erst 17. Muss ich zum Finanzamt gehen? Es liegt ja in jedem Fall unter der 400 € Grenze und ich bin Jugendlich... Was muss ich machen?

  2. #2
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Theoretisch müsstest du ein Gewerbe anmelden. Praktisch ist das unter 18 Jahren nicht so einfach. Ich würde warten, bis du 18 bist, dann das Gewerbe anmelden und gut vorbereitet an den Start gehen.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Erst mal würde ich noch 1 Jahr warten. Dann bist Du sogar voll geschäftsfähig...

    50€/Monat - Na ja, deswegen der ganze Terz? Also da würde ich lieber nichts machen.
    Und ja, es ist ein Gewerbe. Du machst das ja mit Gewinnabsichten.

    Und es werden ja nicht 5 gebrauche Blumenvasen von Deiner verstorbenen Oma sein, die Du privat für 10€/Stück verkaufst.

    Da mähst Du lieber dem Nachbarn seinem Rasen und verklickerst ihm dass Du pro Rasenschnitt 20€ bar auf die Hand haben willst.
    Das ist zwar auch am FA vorbei, aber zumindest nicht ganz so offensichtlich wie Du es im Internet vor hast.
    Denn alles was im Internet ist, weiß das FA auch - Die Kameraden sind nicht mal so dumm wie man glaubt (oder es auch gerne hätte).

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Performer2009
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Was würde im schlimmsten Fall passieren, wenn ich das vollkommen Ignorieren würde und es einfach machen würde?
    Ich bin ja 17 und unter 400 € ist es ja sowieso steuerbefreit. Und das weiß das Finanzamt ja. Was käm auf mich zu?

  5. #5
    Mitglied Avatar von DrDuke
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    \\Schweiz\c$
    Beiträge
    2.510
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    50€/Monat - Na ja, deswegen der ganze Terz? Also da würde ich lieber nichts machen.
    Exakt, alles andere wäre nur lächerlich und mit Aufwand verbunden den die 50 Ocken nicht Wert sind...

    Solange es bei 50 bleibt interessiert es auch niemanden, wenn es mehr wird solltest Du Dir dann aber schon mal Gedanken machen.

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Performer2009
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Zitat Zitat von DrDuke Beitrag anzeigen
    Exakt, alles andere wäre nur lächerlich und mit Aufwand verbunden den die 50 Ocken nicht Wert sind...

    Solange es bei 50 bleibt interessiert es auch niemanden, wenn es mehr wird solltest Du Dir dann aber schon mal Gedanken machen.
    Das heisst, dass die ca. 50 € monatlich nicht auffällig sind?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    2.640
    Danksagungen
    104

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Zitat Zitat von Performer2009 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja 17 und unter 400 € ist es ja sowieso steuerbefreit. Und das weiß das Finanzamt ja. Was käm auf mich zu?
    Und wieso sollte "unter 400 €" steuerbefreit sein?
    Nur weil dir keine abgezogen werden, ist es nicht steuerfrei.
    Strafmündig bist du übrigens schon ab 14 Jahren.
    Die notwendige Reife (Grips) scheint dir aber ohnehin noch zu fehlen, wenn man deine merkwürdige Rechtsauffassung bedenkt.

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Performer2009
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Tja. Meine Eltern wollens eben nicht bzw. haben keine Ahnung und ich solle ja "vorsichtig" sein. Warten habe ich auch keinen Bock mehr, weil ich jetzt angebote bekomme und nicht erst in 4 Monaten.

  9. #9
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Du bezahlst übrigens bis etwa 700 Euro im Monat keine Steuern. Das Finanzamt möchte deine Steuererklärung trotzdem sehen, deine Krankenkasse auch, und die Kindergeldstelle.

    Für manche Tätigkeitsfelder brauchst du kein Gewerbe anmelden (Journalist beispielsweise), eine Steuernummer brauchst du trotzdem. Wie stellst du es dir denn vor, Rechnungen zu schreiben?

    Gerade im Internet gibt es Konkurrenten, Behörden und Handwerkskammern, die Ausschau halten nach Leuten wie dir.

    Lasse den Schwachsinn lieber sein. Wir haben dich gewarnt. Bitte in 3 Monaten kein Heul-Thread, wenn du erwischt wurdest ;-)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Bluexar
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Österreich ;)
    Beiträge
    68
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Warum lässt du das Geld nicht einfach auf ein PayPal-Konto überweisen?

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    was ändert eine Zahlung via Paypal an der Steuerhinterziehung?

    Und warum sollte eine andere Zahlungsart für Steuerhinterziehung schlechter geeignet sein als PayPal?

    Und warum gibst du überhaupt "Hilfe" zu einer Straftat?

    Entweder alles korrekt anmelden und ruhig schlafen, oder halt nicht. Dann aber auch mit den Konsequenzen leben. Einfache Entscheidung.

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Zitat Zitat von Performer2009 Beitrag anzeigen
    Ich habe vor mir mit bestimmten Dienstleistungen im Internet etwas Geld verdienen. Welche sind unwichtig (ist nicht illegal). Ich verdiene irgendwas unter 50 € im Monat damit.
    Gehst du noch zur Schule? Machst du eine Ausbildung o.ä.?
    Hast du bereits irgendwelche sonstigen Einkünfte?
    Bist du noch über deine Eltern versichert?

    Ggf. musst du die Einkünfte an entsprechende Kassen melden und die werden dir dann sagen, ob das so in Ordnung ist oder eben nicht. Sind deine Einkünfte zu hoch, kann es sein, dass die Krankenkasse eine Versicherung über deine Eltern nicht mehr zulässt.

    Ein Gewerbe musst du nicht anmelden. Es würde sich jedoch empfehlen. Versteuern musst du, bleibt dein Jahreseinkommen unter 8001 Euro (ggf +/-, ich kenne den aktuellen Steuerfreibetrag nicht), nicht. D.h. aber nicht, dass du keine Steuererklärung machen musst. Eigentlich bist du verpflichtet eine zu machen, das sind einige Formulare, die du 1x im Jahr ausfüllst und wenn du wie gesagt unter dem Steuerfreibetrag bleibst, kannst du das Geld dann auch direkt in die Hostentasche stecken und musst nichts davon abgeben.

    Wenn du unter dem Steuerfreibetrag bleibst, aber beim Finanzamt keine Angaben machst, dann kann es sein, dass du am Ende vom Jahr einen Brief bekommst, dann füllst du ein paar Formulare aus, schickst die hin und jeder ist glücklich. Wichtig ist jedoch: Du musst die Rechnungen, die du stellst, aufheben um im Fall der Fälle nachweisen zu können, dass du nicht doch noch irgendwelche Einkünfte hast.
    Rechnungen musst du mit einer aufsteigenden einzigartigen Rechnungsnummer versehen.
    Am Einfachsten ist: YYYY-MM-Nummer

    Kommst du über den Steuerfreibetrag, kannst ggf. nicht alle Rechnungen vorlegen o.ä. kann es sein, dass das Finanzamt rechtliche Schritte gegen dich einleitet. Was konkret das ist, kann ich dir aber nicht sagen.

    @Munro24: Für eine Rechnung brauchst du keine Steuernummer, mit Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung nach §19 Abs. 1 UstG. - das heißt im Umkehrschluss du darfst auf den Rechnungen aber auch keine MwSt. ausweisen!

    @Bluexar: Das Konto ist egal, das kummulierte Einkommen zählt und da gibt es einen Steuerfreibetrag, der von entscheidender Bedeutung für das Zahlen von Steuern ist.

  13. #13
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.029
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Steuerhinterziehung?

    Du verwechselst da Steuernummer und Umsatzsteueridentifikationsnummer. Die Steuernummer brauchst du immer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer brauchst du beispielsweise, wenn du Kunden im Ausland hast, die die gezahlte Umsatzsteuer vom deutschen Finanzamt erstattet bekommen möchten. Umsatzsteuerpflicht besteht auch ohne Umsatzsteueridentifikationsnummer, außer bei der erwähnten Ausnahmeregelung.

    Auch das Gewerbe ist immer notwendig, wenn es sich um eine gewerbliche Tätigkeit handelt, wovon ich beim TE ausgehe. Die Höhe des Umsatzes oder Gewinns spielt keine Rolle.

  14.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •