Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    242
    Danksagungen
    0

    Standard Druckerserver Betriebsystem?

    Hallo Leute

    Ich habe nen alten PC den ich gerne als Druckerserver verwenden würde eventuell würde ich vil. auch ne externe Festplatte dranhängen und ins Netzwerk geben. Da ich aber den PC nicht 24 Stunden laufen lassen will bräuchte ich ein System welches man einfach mit dem Startknopf startet, und so auch wieder ausschaltet, da ich keinen Platz für einen zusätzlichen Bildschirm habe. Zum Konfigurieren ist ein Bildschirm aber kein Problem..achja und über Fernwartung auf den PC zugreifen ist auch keine gute Lösung für mich...

    Wie gesagt suche ein System welches beim Einschalten selbstständig bootet alles erledigt und den Drucker und evtl. Externe Festplatte ins Netzwerk bringt und auch über den Ausschaltknopf heruntergefahren wird ohne eine Useraktion..

    Fällt jemanden so ein BS ein?
    Danke für eure Antworten

    mfg Max

  2. #2
    Mitglied Avatar von muhwusel
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    151
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Moin,

    schnapp dir deine Lieblings-Linux/Unix-Distribution und lass dort einen Printserver (bspw. cups) und einen Fileserver (bspw. samba) laufen.
    Fernwartung geht über ssh.
    Das Verhalten beim Drücken des Ausschaltknopfes kannst du ja frei konfigurieren. (Stichwort ACPI)

    Cheers.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    274
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    WinXP kannst du auch auf Knopfdruck als Druckerserver einsetzen, stellst ein das es bei Knopfdruck in den StandBy geht und normal ohne Passwort hochfährt wenn er ganz aus gewesen ist. Ansonsten deinen Drucker als Netzwerkgerät installieren und gut ist, hatte es mal vor ewigkeiten so ähnlich als Druckerserver. Deine Festplatte kannst du evt. auch anklemmen, denke schon das da irgendwas mit Netzlaufwerk oder so gewesen ist das man sowas irgendwie machen konnte bei normalen Windows. Wohl die einfachste Möglichkeit.

  4. #4
    Mitglied Avatar von lessweb
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Ich würde dir zu WIN XP raten.
    Eine alte Lizenz hast du doch bestimmt noch irgendwie rumliegen!
    Das geht schnell und man kennt sich aus!

  5. #5
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Auch wenn das Thema vermutlich schon durch ist, würde ich es mir überlegen, ob ein Betriebssystem wie XP, das nächstes Jahr beerdigt wird, Sinn macht.

  6. #6
    Mitglied Avatar von faker224
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    339
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Wieso nicht? Zerstört sich das OS dann selbst oder löscht es alle Daten? Oder gibt es keine Updates mehr? Alles unwichtig für einen lokalen Druck- und Fileserver.

  7. #7
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Kannst du garantieren, dass das Teil weiterhin nur lokal genutzt wird? Aus meiner Erfahrung nach, verleitet ein eigener, lokaler "Server" oft dazu noch hier und da ein paar Features hinzufügen. Neben dem Problem, dass die Kiste dann ggf. doch an das Internet angebunden wird, kann man auch einfach das Problem haben, dass neuere Software oder Hardware nicht mehr richtig oder nicht mehr funktioniert. Bei mancher Hardware hat man ja jetzt schon das Problem XP-Treiber zu bekommen.

    Von daher würde ich einfach, auch wenn derzeit nichts in der Richtung geplant ist, vorausschauender planen und ein Betriebssystem nutzen, dessen Ende nicht in ein paar Monaten eintritt.

    Aber ich denke mal, nach fast einem halben Jahr hat der TS seine Lösung schon umgesetzt. So oder so.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Ich habe auf meinem Druckserver Debian Linux. Es funktioniert zuverlässig und ich bin daher zufrieden damit, auch wenn die Software bei z.B Arch Linux aktueller ist. Da nicht so oft neue Debian-Versionen rauskommen kann man es relativ lange ohne Veränderung (abgesehen von apt-get update && apt-get upgrade als cron-job) laufen lassen.

  9. #9
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Zitat Zitat von lessweb Beitrag anzeigen
    Ich würde dir zu WIN XP raten.
    Eine alte Lizenz hast du doch bestimmt noch irgendwie rumliegen!
    Das geht schnell und man kennt sich aus!
    Ich würde Dir zu Linux raten.
    Irgendwelche Lizenzen brauchst du nicht.
    Das geht schnell und man kennt sich aus!


    Cups+ACPI+SSH wurden genannt. Bei diversen Druckern (Samsung, Brother) muss man manchmal etwas frickeln, sofern man die Closed-Source-Treiber verwenden will.

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    Auch wenn das Thema vermutlich schon durch ist, würde ich es mir überlegen, ob ein Betriebssystem wie XP, das nächstes Jahr beerdigt wird, Sinn macht.
    Sowas von Bull es gibt nur keine Updates mehr und von neueren Geräten wirst keine Treiber mehr bekommen

    Bis vor 3 Jahren kannte ich noch Verwaltungen/Behörden die Win 2000 eingesetzt hatten

    Übrigens Server 2003 ist auch fällig denkst du wirklich das alle rechtzeitig umstellen werden?

  11. #11
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    Zitat Zitat von muadipp Beitrag anzeigen
    Sowas von Bull es gibt nur keine Updates mehr und von neueren Geräten wirst keine Treiber mehr bekommen
    Habe ich etwas anderes behauptet?

    Bis vor 3 Jahren kannte ich noch Verwaltungen/Behörden die Win 2000 eingesetzt hatten
    Und ich kenne Unternehmen die noch heute Win 98 SE nutzen. Trotzdem halte ich es bei einer Neuanschaffung für unklug, auf eine Betriebssystem zu setzen, dass demnächst EOL erreicht hat, nur um ein paar wenige Euro zu sparen.

    Übrigens Server 2003 ist auch fällig denkst du wirklich das alle rechtzeitig umstellen werden?
    Der 2003er hat iirc noch bis 14.07.2015 Extended Support. Bei XP ist am 08.04.14 komplett Schluss.

    Davon abgesehen ist es imho schon ein Unterschied, ob ein Server-Betriebssystem dass nicht mehr unterstützt wird von einem richtigen Admin gewartet wird (der z. B. für Hardwareausfälle geeignete Hardware zur Seite gelegt hat oder geeignete Hardware besorgen kann) oder privat von dem TS, der scheinbar nicht wirklich in der Materie drin steckt, und so vermutlich einfach z. B. bei einem Hardwaredefekt das Nächstbeste kauft.
    Geändert von mathmos (03. 07. 2013 um 14:07 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Druckerserver Betriebsystem?

    das Problem ist, dass der Druckserver wahrscheinlich auch noch mit einem Zeh im Internet hängt und das is eher mal noch ein Scheunentor für Angreifer...

    Lieber nen simplen Ubuntu Server, da kann nich viel kaputt gehen, einfach n cups drauf ziehen und schaun was passiert
    oder alternativ CentOS aber da weiß ich nicht, was da noch groß an Arbeit dran hängt

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •