Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Redakteur Avatar von CaptainObvious
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    85
    NewsPresso
    9 (Könner)
    Danksagungen
    0

    Standard Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Passend zu den Weihnachtsferien stellt Valve den Steam-Linux-Client für alle interessierten User zur Verfügung. Um am offenen Beta-Test teilnehmen zu können, muss man lediglich einen Steam-Account registrieren, sofern noch nicht vorhanden, und die neueste Linux-Version des Clients installieren.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Steam-Clints
    Fehler gefunden

  3. #3
    Mitglied Avatar von 142857
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    89
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Was ist Performance-technisch auf einem Linux System zu erwarten?
    Ist der mangelhafte Support der GPU-Hersteller zu verschmerzen, oder, oder?

    Bislang liefen gerade ältere Rechner in meiner Umgebung effizienter, wenn ich WinX(X) auf eine andere Partition verdammt habe und LinuXY drauf gepackt hatte.

    Wird das sich irgendwie bemerkbar machen?

    Mir geht es nicht primär um das Spielen, dafür bevorzuge ich Konsolen, sondern lediglich um den tieferen Hintergrund für die Aktion.

    Fände ich natürlich schon klasse, wenn Portierungen was hermachen.
    Doch denke ich immer an teilweise erzwungene Ports, welche Systemressourcen nicht ausschöpfen weil, was auch immer ... . Multikonsoleros wissen was ich meine.

    Welch Rolle spielt Ouya dabei und danach?

    Fragen über Fragen...

  4. #4
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Zitat Zitat von 142857 Beitrag anzeigen
    Was ist Performance-technisch auf einem Linux System zu erwarten?
    Ist der mangelhafte Support der GPU-Hersteller zu verschmerzen, oder, oder?
    Kann jetzt nur eine Aussage über die proprietären Nvidia-Treiber machen, aber zumindest die sind schon lange nicht mehr mangelhaft. TF2 zum Beispiel läuft damit auch nicht schlechter als unter Windows.

    Left 4 Dead soll lt. Valve unter Linux sogar besser laufen als unter Windows.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Zitat Zitat von 142857 Beitrag anzeigen
    Was ist Performance-technisch auf einem Linux System zu erwarten?
    Ist der mangelhafte Support der GPU-Hersteller zu verschmerzen, oder, oder?
    Wie Mathmos schon angedeutet hat, wurde Left4Dead2 mal testweise umgesetzt.

    Das Ergebnis:
    Am schnellsten lieft das Spiel unter Linux (OpenGL), dann folgte Windows (Win7, OpenGL) und zum Schluss Windows (Win7, DirectX).

    Noch Fragen?

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    145
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Läuft alles super und flüssig, sollten nur noch ein bisschen mehr Spiele kommen damit ich die alten von meinem Account zocken kann.
    Nun gibt es garkeinen Grund mehr ein Dualbootsystem zu haben, danke VALVe!

  7. #7
    Mitglied Avatar von 142857
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    89
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Der Abstieg von MS fühlt sich aber irgendwie nicht befriedigend gut an.

    Ich bin zwar PRO Linux, aber nicht aggressiv Contra Windows.

    In den letzten Jahren hat sich da schon einiges getan. IE Gebashe ist nicht mehr up to date usw. .

    Win7 finde ich an sich echt toll.

    Mich nervt aber langsam dieses ungeprüfte "Windows ist unsicher" Gelaber. Nö nicht nur langsam.

    Wenn diese Pseudoexperten Wissens und Kenntnisstand von vor 18 Jahren verbreiten(Wiederholungen nicht inbegriffen) und damit Fachwissen emulieren finde ich es traurig, weil der Preis Scheinsicherheit heißt,

    Genau das lässt den IOS Fanboy fröhlich "muhaha" zischen, wenn Android mal wieder eins wegen der (Quell-)Offenheit auf die Kauleiste bekommt. 3 Monate später ist der Apple Jünger das Gespött der Androiden and so on ... , mir kann ja nix passieren, doof sind nur die anderen.

    Ich habe das Gefühl, das es nicht nur gute Seiten hat, wenn einer der wichtigsten Softwareentwicklern der gesamten EDV-History seine Pforten schließt.

    Wenn ich das Anwaltsverhalten von Apple bei Microsoft erlebt hätte, würde ich womöglich anders drüber denken, aber bislang war es immer eine Art friedliche Koexistenz - Beide profitierten von gegenseitigen Entwicklungen.

    Das aus Linux dann Android wurde und der Nichtangriffspakt plötzlich MS bedrohte, war durch Symbian nicht zu erwarten.

    Insgeheim würde jeder davon profitieren wenn Microsoft noch ein Comeback hinlegen würde, wie es einstiger Tage selbstverständlich gewesen wäre.

  8. #8
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Ich brauche M$ ganricht wegen sicherheit bashen. Ich bashe es, weil es unfreie Software ist

    Ich würde auch gerne Windows nutzen, wenn sie es quelloffen machen würden

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Wie Mathmos schon angedeutet hat, wurde Left4Dead2 mal testweise umgesetzt.

    Das Ergebnis:
    Am schnellsten lieft das Spiel unter Linux (OpenGL), dann folgte Windows (Win7, OpenGL) und zum Schluss Windows (Win7, DirectX).

    Noch Fragen?
    Das ist nichts neues...
    UT2k4 erschien auch mit Linux-Installer auf DVD (also native Umsetzung).
    Das Spiel lief auf Linux damals bedeutend schneller als auf Windoof
    Geändert von ATMega8 (28. 12. 2012 um 00:18 Uhr)

  10. #10
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Zitat Zitat von widarr Beitrag anzeigen
    Ich würde auch gerne Windows nutzen, wenn sie es quelloffen machen würden
    Ich nicht. Erst heute wieder 2x geflucht:

    Ich versuch über VPN an meinen Rechner auf Arbeit zu kommen. Netz funktioniert, Arbeitsrechner vom Kollegen kann ich anpingen, nur meinen nicht. Die Lösung: Windows schaltet die Netzwerkkarte in einen Powersave-Modus, den man erst deaktivieren muss.

    Zweite Krücke:
    Wollte ein Verzeichnis freigeben. Fehlermeldung: "Incorrect function". Lösung: Firewall resetten. Klick.

    Jeden Tag kommt irgendeine andere Gemeinheit, bei der man anhand der Fehlermeldung alles mögliche sucht. Dummerweise hat die tatsächliche Ursache des Problems irgendwie nie was mit der Fehlermeldung zu tun. Die könnten auch "Fehler: Apfelmus" hinschreiben. Wäre auch nicht weniger Hilfestellung.

    Und da die netten Leute von Microsoft diese humoristische Ader jetzt schon seit ca. 30 Jahren zeigen, verzichte ich lieber auf das Fenstersystem.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Dummerweise hat die tatsächliche Ursache des Problems irgendwie nie was mit der Fehlermeldung zu tun. Die könnten auch "Fehler: Apfelmus" hinschreiben. Wäre auch nicht weniger Hilfestellung.
    Du bist ja ein richtiger Glückspilz dass du überhaupt solche Fehlermeldungen bekommst.
    Normalerweise steht da "Fehler code xxxxx"

    Das beste was ich bisher bekam war eine MSG-Box ohne Text mit dem Titel "shouldn't see me"

  12. #12
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Steam: Offene Beta der Linux-Version gestartet

    Naja, man sollte lieber nicht ein OS nach der Qualität seiner Fehlermeldungen beurteilen. UNter Linux kommen auch öfters segfaultmeldungen, die einfach nur eine Speicheradresse angeben, wo halt die Zugriffsverletzung stattgefunden hat.

    Was OSS aber so geil macht ist die Tatsache dass, (wenn man C/C++ kann) den fehler selber fixen kann, während man bei MS ausgeschissen ist.

    Ausserdem ist es weitaus schwerer bis unmöglich Routinen einzubauen, die einen ausspionieren und nach Hause telefonieren, oder einem sagen "Nö du darfst das nicht kopieren, das ist ganz phöse illegal..." Sondern da ist man sogar angehalten es zu verändern/verbessern und weiterzuverbreiten, eine ganz andere Philosophie halt

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •