Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52
  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Tupfingen
    Beiträge
    219
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Jap, aber dafür(oder sowas ähnliches) haben sie doch schon in den 80ern zwanzig läppische Milliarden in den Sand gesetzt
    Übrigens hat Deutschland auch eine Todesstern-Petition Ich hoffe mal, wir haben mehr glück...

  2. #42
    Mitglied Avatar von TrentReznor
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    the great beyond
    Beiträge
    4.194
    Danksagungen
    3256

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Zitat Zitat von RedGreen Beitrag anzeigen
    Jap, aber dafür(oder sowas ähnliches) haben sie doch schon in den 80ern zwanzig läppische Milliarden in den Sand gesetzt
    Übrigens hat Deutschland auch eine Todesstern-Petition Ich hoffe mal, wir haben mehr glück...
    Es gibt doch auch eine Todesstern-Kickstarter-Kampagne, die könnt ihr doch unterstützen. So ein Todesstern in privater Hand... was könnte da schief gehen? Richtig, liebe FDP-Wähler?

    Mal nebenbei, ich würde mich über Mark Hamill auf jeden Fall freuen. Gesehen hat man ihn ja länger nicht, dafür aber oft genug gehört. Hat in den letzten Jahren ja vor allem Synchro-Arbeit geleistet und seine Stimme z.B. dem Joker geliehen (Animationsserie und Videospiele). Fast schon ikonisch. Außerdem ist er tatsächlich selbst auch ein ziemlicher Nerd, nicht wie Harrisson Ford, dem Star Wars im Grunde völlig latte ist. Den Gehaltsscheck nimmt er aber sicher noch gern mit.

  3. #43
    Gesperrt
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1.834
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Zitat Zitat von StaTiC Beitrag anzeigen
    Ich hab ernsthaft jetzt schon Angst, dass diese Parodie grausame Wahrheit werden könnte

    [EDIT:]
    Mal nebenbei, ich würde mich über Mark Hamill auf jeden Fall freuen. Gesehen hat man ihn ja länger nicht, dafür aber oft genug gehört. Hat in den letzten Jahren ja vor allem Synchro-Arbeit geleistet und seine Stimme z.B. dem Joker geliehen (Animationsserie und Videospiele). Fast schon ikonisch. Außerdem ist er tatsächlich selbst auch ein ziemlicher Nerd
    Ich weiß nicht....Dass Luke Skywalker wohl tatsächlich eigentlich am Ende des 6. Teils einigermaßen mächtig sein soll kommt kein bisschen rüber finde ich. Ob das jetzt an ihm liegt oder am Drehbuch weiß ich nicht.

    Ich denke da grade an die Jedi Knight-Reihe, die ja nach dem 6. Teil spielt. In Jedi Knight II hat Luke ja die Akademie neu aufgebaut und kann auch so einiges. Dass das jetzt erweitertes Universum ist und so weiter, klar. Aber der Arbeitsauftrag von Yoda ist ja klar. Und ich trau Luke das nach dem Film nicht zu, nen neuen Orden zu gründen.

    Auf der anderen Seite können natürlich Umbesetzungen in niemandes Interesse sein. Dann müsste man wenn die Story so gestalten, dass von den alten Charakteren keiner vorkommt, was wiederum mit Sicherheit auf Ablehnung bei den Fans stoßen würde.

  4. #44
    Mitglied Avatar von DrDuke
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    \\Schweiz\c$
    Beiträge
    2.509
    Danksagungen
    77

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Mal nebenbei, ich würde mich über Mark Hamill auf jeden Fall freuen.
    Ich auch, spätestens nach Wing Commander alias Blair, finde ich Ihn einfach Super, Ihm ging es nie nur um die Kohle, sondern einfach um den Spaß an der Sache, ich fand Ihn immer super, und genau deshalb hoffe ich irgendwie das er sich momentan besser mit dem Game "Star Citizen" befasst(auf das ich mich freue wie Sau) anstatt mit den neuen Disney Star Wars!

    Sorry aber spätestens nach der Ankündigung das sie jedes Jahr eine neue Folge raus bringen wollen ist es klar das es einfach nur eine trächtige Milchkuh für Disney wird...

    Schade.... aber Star Wars ist vermutlich leider gerade gestorben.... Trotzdem würde ich mich (als alter Veteran) eines besseren belehren lassen...

    Möge die Macht mit Euch Sein....

  5. #45
    Mitglied Avatar von TrentReznor
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    the great beyond
    Beiträge
    4.194
    Danksagungen
    3256

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Wenn Hamill offiziell bestätigt wird, ist das ja eigentlich klare Absage an einen "Yoda-Film". Wie soll man sonst einen alten Skywalker und Yoda zusammen bringen? Der ist ja doch ziemlich tot.

    Ich hoffe nur, dass man die Schauspieler lässt, wie sie sind und nicht a la Tron 2.0 digital verjüngt. Das sah bei Jeff Bridges einfach seltsam aus. So weit sind wir anscheinend noch nicht, solche Effekte wirklich 100% natürlich aussehen zu lassen.

  6. #46
    Gesperrt
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1.834
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Zitat Zitat von TrentReznor Beitrag anzeigen
    Wenn Hamill offiziell bestätigt wird, ist das ja eigentlich klare Absage an einen "Yoda-Film". Wie soll man sonst einen alten Skywalker und Yoda zusammen bringen? Der ist ja doch ziemlich tot.
    Guter Punkt. War mir auch heute mittag irgendwann eingefallen.
    Schade eigentlich, im Prinzip hielt ich das für ne gute Idee.

    Was natürlich auch noch interessant wäre, wär der Sith, von dem Darth Sidius gelernt haben soll (der mit dem Tote wieder auferstehen lassen).
    Wenn der nun vorkäme....das hätte doch vielleicht auch mit der Vorgeschichte von Yoda zusammengepasst (obwohl der ja am Ende über 900 war...so richtig hätte man das vielleicht auch nicht logisch hinbekommen...).

    Aber die Variante ist ja dann so oder so auch über Board.

  7. #47
    Scheibenweltbewohner

    Moderator

    Avatar von TomKeller
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    überall & nirgendwo
    Beiträge
    10.930
    Danksagungen
    1038

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Zitat Zitat von TrentReznor Beitrag anzeigen
    So weit sind wir anscheinend noch nicht, solche Effekte wirklich 100% natürlich aussehen zu lassen.
    Da muss ich widersprechen. Der junge Jeff Bridges sah selbstverständlich unnatürlich aus - aber auch nur, weil der Kopf 100% CGI war (und beim zugehörigen Körper bin ich mir nicht mal sicher, ob der dem "alten" Jeff Bridges gehörte ).
    Das ist halt das grundsätzliche Problem: trotz des aktuellen Stands der Technik, ist es immernoch nahezu unmöglich, ein wirklich 100%ig glaubwürdiges menschliches Gesicht per CGI zu erstellen. Irgendwie scheinen wir diese kleinen und feinen "Fehler" in der Mimik so eines computergenerierten Gesichts unterbewusst wahrzunehmen und es deshalb (obwohl es ansonsten sehr echt wirkt) als unecht abzulehnen. "Uncanny Valley" halt...

    Was aber auf mich (nicht perfekt... aber) überraschend gut wirkte, war die digitale Verjüngungskur von Patrick Stewart und Ian McKellen in der kurzen Rückblick-Szene aus "X-Men 3". Da war dann halt auch nicht der komplette Kopf CGI, sondern die original Gesichter waren in einigen Bereichen digital nachbearbeitet worden:

    [img]http://******.de/img/patrick-stewart-ian-ms2dzs.jpg[/img]

    Sowas wäre zwar machbar und das Ergebnis dann auch wesentlich überzeugender - aber da Mark Hamill nicht nur (wie Stewart und McKellen) faltiger geworden ist, sondern mit zunehmendem Alter auch einiges an Gewicht zugelegt hat, ist das trotzdem eher unwahrscheinlich.

  8. #48
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.455
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Gott verdammt - hier stand mal derber Mist - kann entsorgt werden - sorry

  9. #49
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Es gibt mittlerweile schon erste Kritiken. Scheit an sich kein uninteressanter Film zu sein.

  10. #50
    Mitglied Avatar von Dewy
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    374
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Meine persönliche Kritik:

    Star Wars VII


    So, am 17.12 um 00:01 Uhr war es soweit. Ich glaube es gab bisher noch keinen Film, auf den ich so hingefiebert habe. Das Drumherum im Kino (um 23 Uhr war das Kino bereits voll) war Wahnsinn. 10 Säle, alle ausgebucht. Wir saßen im Hauptsaal mit 3D ATMOS.
    Es waren echt super viele Leute dort verkleidet, hatten Laserschwerter mit und die Stimmung war echt klasse. Bei jeder Star Wars Werbung wurde geklatscht, bei jedem "jetzt gehts los" Moment wurde geklatscht - auch wenn es sich nur als nächste Werbung entpuppt hat. *uglysmilie* :-)

    Für die Leute, die ihn noch nicht gesehen haben: geht rein. Geht ins Kino. Es lohnt sich. Es ist ein wirklich guter Star Wars, mit sicherlich kleinen Fehlern, aber trotzdem ist es ein toller Film. Ich gebe gute 8.5/10 Punkten!



    SPOILER! Nur lesen, wer den Film kennt!

    Spoiler: 

    Ich schreibe einfach mal so kreuz und quer, ohne große Strukturierung, allerdings in Absätzen, um es übersichtlicher zu machen.

    "First Order" *upsmilie* - wow, das finde ich echt total gut gemacht. Richtig düster, cooles (altes) Aussehen der Sturmtruppen, sehr böse. Gefällt mir sehr! Kylo Ren. In Maske..alter, fand ich den heftig gut. Kam so richtig übel rüber. Er ist zwar extrem dünn/dürr, was sicherlich einige stört, aber ich finde mit seinem Umhang/Helm kommt das total gut rüber. ABER - als er den Helm abnimmt - wtf #05# Milchbubi. Ich weiß nicht, ob man ihn vielleicht im nächsten Teil GERADE DESHALB gut finden wird (hat ja irgendwie so einen kleinen Psycho-Faktor), aber gestern kam er teilweise wie ein weinerlicher Milchbubi rüber..Dann der neue "Imperator"/Obermokel. Hm, keine Ahnung.. sieht der cool aus? Oder albern? Das kann ich noch nicht beurteilen. Dieses Übergroße Hologram fand ich ganz cool, hatte was.
    Captain Phasma..ganz ehrlich, was sollte das? Ich dachte wirklich, dass wir es hier mit so einer neuen Super-Sturmtrupplerin zutun haben, was sie wohl auch darstellen soll, aber das kam so null rüber. Viel zu wenig zu sehen von ihr und dann in der einzig wirklichen Szene wird sie total bloßgestellt. Und schaltet direkt die Schilde ab. Buh. *downsmilie*

    Finn, Rey und Poe.. die "neuen drei". Poe nervte mich irgendwie, Rey fand ich ganz gut und Finn weiß ich nicht genau. Er war mir zu albern. In manchen Situationen hätte man ihn ruhig ernster machen können. Diese Zweifel am Anfang fand ich ganz gut gemacht.

    BB-8. Fek. Definitiv der neue beste Charakter des Films. Ich dachte echt erst "oh ne, nicht so ne R2D2 Kopie.. aber ist er nicht. Ist wirklich ein cooler Droide. *upsmilie*

    Allgemein war der Humor in dem Film echt sehr gut. Ich musste oft lachen - und das wichtige, es war kein kindlicher Humor (Jar Jar), jedoch fand ich ihn einfach an machen Stellen unangebracht. Also hätte man 1-2 Witze weggelassen, hätte der Film an machen Stellen eventuell etwas mehr Tiefe gehabt. Aber irgendwie war es auch ein ganz guter Kontrast. Sehr düster, witzig. Dann wieder sehr düster und geile Bilder - witzig.

    Die "Bilder" waren natürlich der Wahnsinn. Jakku, der abgestürzte Sternenzerstörer, der AT-AT. Wow. Den Laserkampf am Ende fand ich auch geil, Kylos Schwert auch. Besonders cool war auch der Part, als das Schwert Rey gerufen hat. Hatte was.

    Han Solos Tod.. Nun, war irgendwie vorhersehbar und ist irgendwie auch "logisch" (er ist alt, es sollen trotzdem neue Charaktere kommen), aber irgendwie doch traurig. Armer Chewie.

    Ganz ehrlich? Der Film ist gut. Wirklich gut. Aber irgendwie fehlte am Ende so dieser "BOOOOOOOOM" Moment. Keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. Dass die Story heftig von IV "kopiert" ist, finde ich nicht schlimm. Trotzdem war das Zerstören des neuen "Todessternes" irgendwie zu leicht. Von der First Order hätte ich mehr erwartet.
    Das sind eigentlich meine Abzüge. 1-2 Witze weniger, eine stärkere First Order, stärkere Phasma.

    Cool fand ich das mit Luke. Ja, es nervt. Ich hätte auch gerne mehr gesehen. Aber er wird im Teil VIII halt der neue Yoda sein.
    & was ich besonders cool finde: es ist einfach noch soviel ungeklärt.
    - ist Finn tot? (oder nur ohnmächtig?)
    - ist Luke der Vater von Rey?
    - was hat es mit Kylo auf sich und dem neuen Obermokel da?
    - was ist genau zwischen Kylo und Luke passiert?



    Nachdem ich heute ein zweites mal drin war (ja ), muss ich sagen, dass der Film mir noch besser gefallen hat.

    Geändert hat sich:

    Spoiler: 


    - Kylo. Man darf ihn halt nicht als den perfekten Bösewicht sehen, wie zB vader, sondern als das, was er ist: jung, begeht Fehler, dadurch leidet er an Wutanfällen, möchte sein wie Vader. Und das wurde grandios umgesetzt!
    - Finn lebt.


    Bleibt dabei: 2-3 Witze zuviel und irgendwie ein "zu schlechter" (im Sinne von Pech / zu leicht) First Order

  11. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    1.217
    Danksagungen
    50

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Derzeit lese ich auch meist positive Kritiken. Ist der Film denn wirklich besser alos die Prequels?

  12. #52
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Star Wars: Episode VII (2015)

    Als diese dämlichen Cartoons auf jeden Fall. Viel Sinn und gute Story hat der zwar auch nicht, aber der Look für Kleinkinder ist weg.

  13.  
     
     
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •