Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion


    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    164
    Danksagungen
    2

    Standard THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Der hoch verschuldete Publisher THQ hat zuletzt Insolvenz angemeldet und sucht händeringend nach einem Investor. Diese Meldung machte vor wenigen Tagen die Runde. Nun sind konkrete Zahlen bezüglich des Schuldenstands des US-amerikanischen Unternehmens durchgesickert. Offenbar schuldet der THQ dem Medienunternehmen WWE rund 45 Millionen US-Dollar. Es handle sich um verstrichene Lizenzgebühren.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Die WWE soll blos die Finger von THQ lassen. Die sind ja nichtmal in der Lage Wrestling vernünftig zu vermarkten. Wenn ich da an Zeiten von WCW / NWO denke, dann ist das, was jetzt als Wrestling verkauft wird der reinste Dreck, aber die WWF (So hieß die WWE vorher) war schon immer mies. Verstehe auch nicht, warum es überhaupt noch Wrestlingspiele gibt. Die Ära ist schon lange vorbei oder irre ich mich.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    und wieder eines von unzähligen beispielen dafür, dass dieser lizenz wahnsinn ein ende haben muss.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    538
    Danksagungen
    4

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Naja die 45Mille sehen die nie wieder, soweit ich weis wurde/wird THQ für 60Mille aufgekauft und "nur" 10 der 60Mille sind für Schulden vorgesehen.

    Daran ist WWE aber selbst schuld, drehen THQ eine überteuerte Lizenz an und bekommen wegen der INsolvenz nur einen Bruchteil davon wieder.

    @Cyperfriend

    Ja dur irrst dich, Wrestling ist noch sehr beliebt, nur halt nicht in Deutschland.
    Da werden Wöchentlich die großen Hallen und sogar Stadien ausverkauft

  5. #5
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Dxxf Beitrag anzeigen
    Naja die 45Mille sehen die nie wieder, soweit ich weis wurde/wird THQ für 60Mille aufgekauft und "nur" 10 der 60Mille sind für Schulden vorgesehen.
    Ist total OT und auch nicht böse gemeint aber JESUS-TITTY-FUCKING-CHRIST!!! Mille sind Tausend nicht Millionen!

    Sorry, aber ich lese das so oft und sage nichts - aber das musste jetzt mal raus.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Crass Spektakel
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    989
    Danksagungen
    0

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    THQ ist ein Publisher und in Zeiten von Steam und Kickstarter so überflüssig wie Trilobiten.

    Den von THQ vertretenen Entwicklerstudios gehts im Allgemeinem ganz gut. Die wechseln entweder zu einem anderem Publisher oder entledigen sich des Publisherwasserkopfs gleich ganz.

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Dxxf Beitrag anzeigen

    @Cyperfriend

    Ja dur irrst dich, Wrestling ist noch sehr beliebt, nur halt nicht in Deutschland.
    Da werden Wöchentlich die großen Hallen und sogar Stadien ausverkauft
    Schon lange nicht mehr.

    Die Bestellungen bei den Großveranstaltungen brechen immer wieder ein, die Houseshows sind nicht mehr ausverkauft. Es ist auch für die WWE zu schwer geworden, weil der Markt total übersättigt ist.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    73
    Danksagungen
    0

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Crass Spektakel Beitrag anzeigen
    THQ ist ein Publisher und in Zeiten von Steam und Kickstarter so überflüssig wie Trilobiten.

    Den von THQ vertretenen Entwicklerstudios gehts im Allgemeinem ganz gut. Die wechseln entweder zu einem anderem Publisher oder entledigen sich des Publisherwasserkopfs gleich ganz.
    sollang sie nicht zu EA Gehen, ich denke aber mal man wird bei Ubi oder Sqare ne neue Heimat finden

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    64
    Danksagungen
    2

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Crass Spektakel Beitrag anzeigen
    THQ ist ein Publisher und in Zeiten von Steam und Kickstarter so überflüssig wie Trilobiten.
    Naja, Kickstarter und Crowdfunding muss sich erst noch beweisen. Klar das am Anfang alle gehyped sind und das System super finden, aber ob es sich auch in Zukunft durchsetzen kann, wird sich noch zeigen. Vor allem befürchte ich, dass zu viele Deppen das System zum Abzocken benützen werden, was dann sehr schnell das Aus für solche Dienste bedeuten kann.
    Und den ganze Greenlight-Stuff betrachte ich momentan auch noch mit gemischten Gefühlen. Finds per se eine gute Idee. Aber am Konzept muss noch ordentlich geschliffen werden und solche "Debakel" wie bei Towns oder WarZ dürfen sich nicht wiederholen.

    Alles in allem hoffe ich natürlich auch, dass sich Entwickler früher oder später von den Publishern lösen können. Jeder zweitklassige Indie-Titel enthält heutzutage mehr Spielspass und Innovation als beinahe jedes AAA-Spiel.
    Geändert von g13 (24. 12. 2012 um 15:40 Uhr)

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Crass Spektakel Beitrag anzeigen
    THQ ist ein Publisher und in Zeiten von Steam und Kickstarter so überflüssig wie Trilobiten.

    Den von THQ vertretenen Entwicklerstudios gehts im Allgemeinem ganz gut. Die wechseln entweder zu einem anderem Publisher oder entledigen sich des Publisherwasserkopfs gleich ganz.
    Die Spiele sind eh alle bei Steam, das wäre also im Schnitt vermutlich sogar besser für sie, dann steht da eben "Indie statt "THQ".

  11. #11
    Mitglied Avatar von six8se7en
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Zone
    Beiträge
    306
    Danksagungen
    99

    Standard Re: THQ schuldet WWE rund 45 Millionen US-Dollar

    Zitat Zitat von Destiny666 Beitrag anzeigen
    Schon lange nicht mehr.

    Die Bestellungen bei den Großveranstaltungen brechen immer wieder ein, die Houseshows sind nicht mehr ausverkauft. Es ist auch für die WWE zu schwer geworden, weil der Markt total übersättigt ist.
    Ich würde eher sagen weil es keine Konkurrenz/keine Wettbewerb mehr gibt
    seit es nur noch die WWE gibt, und auch ist alles viel zu bunt und zu möchtegern cool geworden.
    Wrestling ist schon sehr lange völlig uninteressant und langweilig geworden.
    Die Zeiten von Stone Cold/The Rock/DX/NWO etc. werden leider nie wiederkommen.

    Ein übersättigtes Business dessen Neuausrichtung zur kindergerechten Familienunterhaltung (umd noch mehr $$$ zu machen) einfach nichtmehr funktioniert.

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •