Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Microsoft arbeitet zurzeit an einer neuartigen GPS-Technologie, mit der sich der Stromverbrauch auf mobilen Endgeräten bei der Standortermittlung erheblich verringern soll. Mit der sogenannten CO-GPS-Methode werden Berechnungen, die aktuell noch vom einzelnen Gerät ausgeführt werden müssen, auf Cloud-Server übertragen. Damit sollen sich 99,9 Prozent der bisherigen Energieaufwendung sparen lassen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von der_andi
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    166
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Und wieviel von dem gesparten Strom wird dann dafür verheizt um die Positionsdaten per Funk umherzuschicken? Ich glaub nicht, das dass Handy deswegen wirklich länger läuft...

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Die nächste Frage ist, was soll der Spaß am Ende kosten?
    Die Cloud-Server stehen da sicherlich nicht aus Spaß an der Freude, und MS wird es bestimmt nicht aus Nächstenliebe kostenlos anbieten...

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    600
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von der_andi Beitrag anzeigen
    Und wieviel von dem gesparten Strom wird dann dafür verheizt um die Positionsdaten per Funk umherzuschicken?
    meine akku-statistik behauptet, ich habe noch 2h30 für internet oder 2h50 für gps. dank microsoft hätte ich damit bis zu stolzen -20min ersparnis, oder wie?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    115
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Dann hättest du mit GPS praktisch die selbe Restlaufzeit wie im Standby. Was das mit dem Internet zu tun hat weiß ich nicht.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    600
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    dann sag mir doch mal, wie man ohne internetverbindung die gps-berechnungen in der cloud durchführt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Azrael_GoD
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    220
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von crack00r Beitrag anzeigen
    Die nächste Frage ist, was soll der Spaß am Ende kosten?
    Die Cloud-Server stehen da sicherlich nicht aus Spaß an der Freude, und MS wird es bestimmt nicht aus Nächstenliebe kostenlos anbieten...

    nix! warum auch du lieferst ihnen deine Bewegungsdaten ja schließlich frei Haus bzw. zahlt sogar noch für die Daten Übertragung.

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Ich könnte mich jetzt irren. Aber geht der Hohe Stromverbrauch beim GPS nicht für die Empfangseinheite, der Signalverstärkung und Filtern drauf? Das berechnen der Position sollte doch trivial sein. Spätestens, wenn der Chip für diese Aufgabe speziell optimiert wurde kann ich kaum glauben, dass DAS der grund für den hohen Stromverbrauch ist.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Mensch...kaum kommt was neues, wird schon wieder rumgeheult...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Nunja, es gibt einige Tricks die man beachten muss.

    Das "normale" internet ist aufwendig auf dem Smartphone, das kostet Strom aus verschiedenen Gründen.

    Das wäre mal der ganze Overhead in jedem paket und bei Seitenaufrufen noch JavaScript oder ähnliches, muss alles verballert werden.


    Will man nur Rechnungen auslagern in die Cloud kann man 1malig eine Verbindung öffnen und diese aufrecht erhalten. Da fällt schonmal bei jedem Paket ein riesen overhead teil weg und man schickt ja sowieso sekündlich seine Pakete und bleibt die Verbindung eben erhalten.


    Diese dann "winzigen" Pakete zu versenden kostet sehr wenig Energie, deutlich weniger als die berechnungen selbst zu machen.


    Ein gewisser "delay" ist natürlich da, was für GPS wohl etwas blöd ist, aber der ist in Millsekunden bereich, also auch wieder nicht "soo" schlimm wie man erstmal denkt (selbst wenns 500ms sind, macht das ganze nicht unbrauchbar).



    Der Hintergrund für Microsoft ist sein Cloud Angebot einfach breiter zu machen, für mehr Bereiche, gerade im Smartphone markt hat man viel zu gewinnen wenn ein System genutzt wird.


    Google hat ja auch einen halben Cloud Dienst um Internetseiten vorzubearbeiten und dem Smartphone dann nur noch die "überarbeitete" Version zu schicken, die kleiner ist und damit Strom spart und das ganze schneller macht.


    Rechenpower auf dem Smartphone ist schön, verbraucht aber eben auch dick Akku, da sendet man lieber was man kann in die Cloud und lässt das dort rechnen.

    Macht also überraus Sinn das ganze.

  11. #11
    Mitglied Avatar von derPingu
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    269
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Erinnert mich irgendwie an A-GPS.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Assiste...tioning_System

    GPS benutze ich normalerweise da wo ich KEIN Internet habe, genau dafür ist es auch da. Ein Smartphone ist da auch eher mal ein Notnagel für unterwegs, richtige GPS Geräte sind schon so groß wie ein Telefon, weil die Antennen einen gewissen Platz brauchen.

    Was Micosoft da vorhat, spart kein Strom, weil der für Datenübertragung drauf geht, und macht das Global Position System ad absurdum.

    Allerdings sind Fanboys wie eightball85 nicht in der Lage sowas zu erkennen.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von derPingu Beitrag anzeigen
    Allerdings sind Fanboys wie eightball85 nicht in der Lage sowas zu erkennen.
    Ich lach jetz einfach mal mit dir...

  13. #13
    Mitglied Avatar von derPingu
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    269
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von eightball85 Beitrag anzeigen
    Ich lach jetz einfach mal mit dir...
    Hat geklappt, hab dich heraus gelockt.


    Aber mal ehrlich, muss man unbedingt alles gut finden was eine Firma heraus bringt?
    Natürlich wollen alle heute was mit der Cloud machen, die gibts aber schon ewig, hieß früher nur anders. Und so manchesmal muss man auch die Sinnhaftigkeit anzweifeln, wie gerade bei der GPS-Cloud.

  14. #14
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    An all die Kritiker hier:
    Zunächst hatte ich an genau die selben sachen gedacht wie ihr (A-GPS, Internet Verbindung nötig...)
    Aber so blöt kann Microsoft nicht sein das denen das nicht einfällt was uns in wenigen Sekunden durch den Kopf rauscht. Also einfach abwarten und hoffen das Navigation in Zukunft weniger Strom kostet.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.417
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von GulliNews
    Wie die Fachzeitschrift Technology Review berichtet, will Microsoft mit dieser Technik bereits erste größere Erfolge verzeichnet haben. So würden in einem Praxistest zwei AA-Baterien genügen, einen GPS-Chip eineinhalb Jahre lang für die sekündliche Erkennung seines Standortes zu nutzen.
    ... jupp, das freut die arabischen Vermarkter/Erfinder des Chips, der die Fußfessel und später den Personalausweis ersetzt!
    http://www.tagesanzeiger.ch/digital/...story/31085693
    ... und mit einem solchen Chip im Hintern, bekommt man auch nur die Werbung, gegen die man nicht widersprochen hat!
    ... ferner wird Bargeld unnötig, bezahlen Sie nur mit ihrer Anwesenheit!

    Was das mit Microsoft zu tun hat? Nun, die haben die Zeichen erkannt und wenn sich die Chip-Vermarkter, unsere Politiker z.B., für die Microsoft-Cloud entscheiden, dann gibbet 80 Millionen Idioten die für ihre Überwachung Sicherheit ... gerne zu zahlen haben!

    ... dieses System ist, wie hier schon geschrieben wurde ... nur für Gegenden ohne Mobilfunknetze interessant ... jetzt muss man nur noch den Terroristen verklickkern, das sie sich solch einen Chip ins Knochenmark einpflanzen lassen müssen, für sie Kostenfrei versteht sich, bevor sie nach Europa reisen dürfen, um Anschläge verüben zu können!

    Klingt Grotesk? Jupp, zumindest, das sich ein Terrorist sich so ein Ding freiwillig einpflanzen lassen wird!
    ... wir Deutschen werden dazu dann per Gesetz "verpflichtet", wie mit dem Rundfunkstaatsvertrag ... jeden Monat 25€ abzudrücken!
    Wie jetzt, 17,95€ ... erwartet einer von euch, das sich die Spirale nicht weiter dreht?
    In den Gremien sitzen ehemalige Politiker!
    Die wollen nur unser bestes ... unser Geld!
    Geändert von Sempralon (26. 12. 2012 um 21:08 Uhr)

  16. #16
    Mitglied Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    3.714
    NewsPresso
    12 (Fachgröße)
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Das muß ich haben, daß andere meine Position schon vor mir kennen.

    Wo brauche ich momentan GPS? Im Auto? Habe ich da ein Ladekabel?


  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    453
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Ist es vielleicht so gemeint, dass es bei Leuten Strom spart, die auf ihrem Smartphone ohnehin schon Internet nutzen und deshalb nicht noch zusätzlich GPS einschalten müssen?

    Also statt Internet + GPS, nur Internet?

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    153
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Zitat Zitat von TheOnlyOne6520 Beitrag anzeigen
    Will man nur Rechnungen auslagern in die Cloud kann man 1malig eine Verbindung öffnen und diese aufrecht erhalten. Da fällt schonmal bei jedem Paket ein riesen overhead teil weg und man schickt ja sowieso sekündlich seine Pakete und bleibt die Verbindung eben erhalten.


    Diese dann "winzigen" Pakete zu versenden kostet sehr wenig Energie, deutlich weniger als die berechnungen selbst zu machen.
    trotzdem muss das LTE/3g/2g modul versorgt werden und zwar unterwegs wo es ständig die masten wechseln muss (was nochmal mehr energie kostet).

    das man damit etwas spart würd ich ja auch glauben, aber viel? eher nicht.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.417
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Also, wisst ihr ... mein Telefon "hat" Google Maps (tausche Google gegen Microsoft, harhar) ... und ich kann meinen Standort auch errechnen lassen!
    Das geht recht fix und pervers genau!
    ... Kreuzpeilung, der Funkchip macht schlicht nur seinen Job, er fragt die Masten ab!
    Mehr Strom?
    Nein ... Datenmenge gering, geht auch mit GPRS!

  20. #20
    Mitglied Avatar von High-Tech
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.631
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Microsoft will Stromverbrauch von GPS-Chips um 99,9 Prozent reduzieren

    Für leute, die warum auch immer permanent ihren Standort via GPS orten müssen, ist das sicherlich von Nutzem.

    Praktischen Nutzen in Form von Navigation wiederum gar keinen.
    Im Auto hast das Navi eh mit Dauerstromzufuhr.
    Beim Smartphone hat man ein ganz anderes Problem: Das Display.
    Größte Stromfresser ist nach wie vor das Display und die Berechnungen selbst.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •