Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Europa arbeitet derzeit an seinem Satelliten-Navigationssystem "Galileo", das eine Alternative zum US-amerikanischen Global Positioning System (GPS) darstellen soll. Derweil ist man in China schon einen Schritt weiter: die erste Stufe des chinesischen Navigationssystems "Beidou" - der chinesische Name für das Sternbild "Großer Bär" - wurde vor einigen Tagen fertig gestellt.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Mich würde interessieren ob man dazu neue Hardware braucht oder ob aktuelle Geräte mittels Software Update auch davon profitieren können.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    537
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Zitat Zitat von kanser Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren ob man dazu neue Hardware braucht oder ob aktuelle Geräte mittels Software Update auch davon profitieren können.
    Natürlich braucht man dafür neue Hardware, du glaubst doch nicht wirklich, dass die uns einfach unsere alten Navis updaten lassen.

    Wird es nicht langsam zu voll dort oben? Europa/Russland/USA/China... habe ich wen vergessen? Natürlich ist konkurrenz immer toll aber irgendwann sieht man die Sonne vor lauter SAtelitten nicht.

    Hab da ne Idee, große Solarkraftwerke in der Umlaufbahn zu bauen und das Sonnenlicht dann an die Leute auf der Erde zu verkaufen.
    Dann kann man sich ein paar Stunden Sonne bestellen und in dem Kraftwerk geht ein Türchen auf, welches dann das Licht auf das Grundstück des Kaufers durchlässt.
    Es wird auch FlatRates geben :-).

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Nur blöd, dass ich nie Chinesisch lernen werde, da es schon an den Schriftzeichen scheitert. Hat jetzt nichts mit dem Navigationssystem zu tun, sondern einfach mit der Bedeutung als Weltmacht.

  5. #5
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Wenn die ganzen Japaner englisch lernen können dann können wir sicherlich auch chinesisch lernen. Na gut für dich ist es vielleicht zu spät aber dann halt deine Enkel Kinder. Logisch oder?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Zitat Zitat von kanser Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren ob man dazu neue Hardware braucht oder ob aktuelle Geräte mittels Software Update auch davon profitieren können.
    Die von Beidou genutzten Consumer-Frequenzen überschneiden sich mit denen von Galileo, alles nachlesbar bei Wikipedia. Im Prinzip sollten deshalb Galileo-Empfänger auch mit Beidou umgehen können. Derzeit gibt es jedoch m.W. nur ein paar wenige Navis, die lt. Hersteller (Garmin) hardwareseitig Galileo-fähig sind. Softwareseitig geht aber noch nichts.

    Spannend dürfte werden, was für Navigationstechnik wir so in 2-3 Jahren von chinesischen Anbietern bekommen werden. Gut möglich, daß dann z.B. Huawei-Smartphones in der Non-US-Version Beidou oder Beidou + Galileo bieten oder Beidou + GLONASS (Russland verlangt Extrazoll für Empfänger ohne GLONASS), aber kein GPS mehr.

    Ein potentielles Problem der gleichen/überschneidenden Frequenzen gibt es leider auch: Böswillig programmiert können die Beidou-Satelliten Galileo stören.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    551
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Zitat Zitat von kanser Beitrag anzeigen
    Wenn die ganzen Japaner englisch lernen können dann können wir sicherlich auch chinesisch lernen. Na gut für dich ist es vielleicht zu spät aber dann halt deine Enkel Kinder. Logisch oder?
    Englisch ist aber deutlich einfacher als Chinesisch.

    Manche Sprachen sind halbwegs vergleichbar und dann leicht zu lernen, gerade wenn das Grammatik System halbwegs gleich bleibt.

    Japanisch z.b. fand ich deutlich angenehmer zu lernen als chinesisch (hab das aber auch nur jeweils 1 Semester gemacht, so für die Basics).

    Wenn Betonung plötzlich richtig wichtig ist in einer Sprache, ist das schon was ganz anderes als Englisch, da gibts ja kaum irgendwelche nennenswerten Regeln und wird sowieso alles abgekürzt.

  8. #8
    Mitglied Avatar von 142857
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    89
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Beidou: Meilenstein für chinesisches Navigationssystem

    Glaube nur ich daran, dass die Technik der Positionsbestimmung, bei Zeiten, wieder auf unserem Planeten an Bedeutung gewinnt?
    Also nicht Umlaufbahn, sondern Triangulation & Bodenstation...

    Jetzt hinsichtlich von Auto-Autopiloten und so halt ... ?
    _____

    Ach Du da oben, Mr. Burns, wird nicht so einfach den Planet von dort oben aus zu verdunkeln. Seit Jahren probieren wir es mit Smog, die Leute mit Hautkreb ähm Solarien eine gesunde Hautfarbe und so weiter.

    Da ist noch genug Platz, wir rechnen Beide nicht in den Dimensionen.
    Echt da fliegt noch viel Schrott rum

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •