Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    3

    Standard Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Kinder und Jugendliche sind heutzutage in die digitalisierte Welt hineingeboren, nicht so die sie erziehenden Erwachsenen. Dass sich die junge Generation eine verstärkte Teilnahme der Elterngeneration an ihrem Internetverhalten wünscht, zeigten die Ergebnisse der Konferenz Digikids 2012. Auch für 2013 ist wieder eine solche geplant.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    600
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    anfangen sollte man am besten mit einem grundkurs sicherheitsdenken. nicht haufenweise fake-abos bestellen (warum geben diese idioten bei "gratis-angeboten" ständig realnamen/wohnanschrift/telefonnummern etc an?) und nicht blind jede exe ausführen.

    ich darf den saustall in meiner verwandtschaft nämlich immer aufräumen. sämtliche versuche die systeme eine spur sicherer zu machen (wie eingeschränkte benutzerkonten) oder auf linux zu migrieren ("das sieht so anders aus, das will ich nicht") schlugen fehl.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Die Elterngeneration der Kinder um die es in den News geht brauch erstmal nen ausführlichen Grundkurs, hab dieses Wochenende erst erschreckenderweise festgestellt das meine Tante sich so ne komische Bild "Verwaltungs"^^ Software hat aufschwatzen lassen die dann erstmal 20 Jahre Familienfotos direkt auf Google+ hochgeladen hat

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Zitat Zitat von Lobo0202 Beitrag anzeigen
    anfangen sollte man am besten mit einem grundkurs sicherheitsdenken. nicht haufenweise fake-abos bestellen (warum geben diese idioten bei "gratis-angeboten" ständig realnamen/wohnanschrift/telefonnummern etc an?) und nicht blind jede exe ausführen.

    ich darf den saustall in meiner verwandtschaft nämlich immer aufräumen. sämtliche versuche die systeme eine spur sicherer zu machen (wie eingeschränkte benutzerkonten) oder auf linux zu migrieren ("das sieht so anders aus, das will ich nicht") schlugen fehl.
    Erzähl nix von Benutzerkonten.

    Das ist im Prinzip selbst erklärend, macht aber doch kein Mensch.

    Linux kann man bei manchen Leuten komplett vergessen, die sind mit Windows schon "überfordert" , irgendwas neues oder anderes geht da garnicht.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    716
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Ich bin auch typischer windows nutzer und hab mir nur mal versuchshalber ubuntu installiert. aber so richtig wissen wie ich programme nun ausserhalb des "shops" installiere weis ich bis jetz nicht. nicht dass ich mich jetz intensiv damit auseiander gesetzt hätte, aber es ist schlicht und ergreifend alles andere als intuitiv.
    klar ist es toll wennman programme selber kompilieren kann und schaun kann ob da alles mit rechten dingen zugeht, aber das interessiert halt echt nich jeden. die anleitungen die man im netz findet sind auch genauso intuitiv und gut gemacht wie das system selbst. wer überhaupt keine ahnung von linux hat wird damit kaum zurecht kommen.

    wennman dann auch noch am englischen scheitert siehts ganz düster aus.

    Eigentlich ist das wie nfs shift 2. Das hab ich mir geholt weil ich eingies daran mag wie die helmperspektive und das nicht ganz so arcardige fahrverhalten. ich hab aber 0 bock erstmal mehrere stunden damit zuzubringen am tuning vom auto rum zu schrauben weil das ding sonst absolut unfahrbar ist. irgnedwie ist es nett dinge auf siene bedürfnisse anzupassen, wennman sich ne linux version quasi selber aufbaut ist das auch toll, wer sich aber ubuntu installiert hat in der regel kein bock auf das wie und warum sondern will was das einfach funktioniert.

    Für meinen fall seh ich z b den vorteil nicht den ich dabei habe auf nen installier verzichten zu müssen. zumal ich auch keine ahnung vom programmcode hab

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Zitat Zitat von Kakihara123 Beitrag anzeigen
    Ich bin auch typischer windows nutzer und hab mir nur mal versuchshalber ubuntu installiert. aber so richtig wissen wie ich programme nun ausserhalb des "shops" installiere weis ich bis jetz nicht....
    Ich bin selbst mit MS-DOS und Windows aufgewachsen. Und seit ca. einem Jahr beschäftige ich mit Ubuntu/Linux. Im Unterschied zu Windows muss man etwas Ahnung haben um Software zu installieren. Das beinhaltet aber auch Schadsoftware. Von daher sehe ich bei Linux sehr viele Vorteile im Vergleich zu Windows. Gerade unerfahrene Benutzer sind durch die Verwendung von Ubuntu geschützt. Zwar nicht vor Blödheit aber zumindest vor der Gefahr sich ohne Zutun einen Virus einzufangen. Und bisher habe ich nur positives feedback bekommen, gerade von eher unerfahrenen Benutzern, eben weil Ubuntu intuitiv zu bedienen ist.

    Grüße

    PS: Bisher habe ich sämtliche Fragen bei den ubuntuusers beantwortet bekommen, alles auf deutsch und sehr schnell und freundlich.

  7. #7
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    @Kakihara123
    Ich glaub da hättest du lieber Mint probieren sollen.
    Hier mal ein Zitat: “Linux Mint ist ein Ububntu nach einwöchiger Anpassung“.

    Zum Topic:
    Gibt's auf. Das ist ein Problem das sich nur von alleine löst. Bei einigen Daus will ich einfach nur mein Kopf gegen die Wand hauen. Aber irgendwann werden halt die jüngere die ältere Gegneration ablösen und gut ist. Wobei es gibt auch einige jugendliche die ich als voll DAU werten würde.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    600
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Zitat Zitat von Kakihara123 Beitrag anzeigen
    Ich bin auch typischer windows nutzer und hab mir nur mal versuchshalber ubuntu installiert. aber so richtig wissen wie ich programme nun ausserhalb des "shops" installiere weis ich bis jetz nicht.
    der "casual user" braucht nichts installieren. der verwendet facebook (womit auch gleich die spiele abgedeckt wären), youtube (für videos), und word (zum bilder "editieren"!)

    bei diesem "aufgabenbereich" ist das betriebsystem faktisch irrelevant. aber wehe, es fehlt auch nur der windows-startsound beim hochfahren ...

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Hört bloß auf, das ist jetzt schon gruslig.
    Seit meine Mutter (wird bald 60) das Internet für sich entdeckt hat, gehts voll ab.
    Kriegt Schreiben vom Zoll wegen Medikamentenbestellungen (ist aber wirklich harmloses Zeugs (Melatonin)), schreibt in Foren und das schlimmste:

    Schickt mir mails mit lustigen Bildern und schreíbt als Gruß: "LG Mutti"
    wo zum Teufel hat sie das LG her? Das benutz nicht mal ich!

    Ich warte drauf, bis sie ankomt und sagt, sie ist Raidleader in nem Onlinespiel und rockt die Bude mit ihrem 80er Warlock

  10. #10
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Teilnahme der Erwachsenen an Internetverhalten erwünscht

    Zitat Zitat von Atraxia Beitrag anzeigen
    Hört bloß auf, das ist jetzt schon gruslig.
    Seit meine Mutter (wird bald 60) das Internet für sich entdeckt hat, gehts voll ab.
    Kriegt Schreiben vom Zoll wegen Medikamentenbestellungen (ist aber wirklich harmloses Zeugs (Melatonin)), schreibt in Foren und das schlimmste:

    Schickt mir mails mit lustigen Bildern und schreíbt als Gruß: "LG Mutti"
    wo zum Teufel hat sie das LG her? Das benutz nicht mal ich!
    Sei doch froh, dass deine Mom sich da reinzufinden versucht. Dann weiß sie wenigstens, dass das Internet nicht so böse und gemein ist, wie es manchmal in der Öffentlichkeit dargestellt wird. und ich glaube LG war schon vor dem Internet eine Abkürzung. Wenn sie sowas schreiben würde wie "LOL I troll'd u faget" oder mit macros ankommt (ಠ_ಠ) dann würde ich mir sorgen machen.

    Ich warte drauf, bis sie ankomt und sagt, sie ist Raidleader in nem Onlinespiel und rockt die Bude mit ihrem 80er Warlock
    Ich hab keine Ahnung was das bedeuten soll...

  11.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •