Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    3

    Standard Konsolenmarkt stark rückläufig

    Benjamin Cousins, ein langjähriger Mitarbeiter und Kenner der Games-Industrie, legt in einem Kommentar auf kotaku.com dar, warum seiner Meinung nach die hohe Zeit der Konsolen und Konsolenspiele vorüber ist. Er begründet dies mit der zu starken Konkurrenz durch Mobiltelefone und Tablets, auf denen der Konsument ebenfalls Spiele nutzen kann, und damit, dass viele Nutzer sich wieder dem PC zuwenden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Ich finde immer noch, man kann Spiele von Smartphone/Tablet unter keinen Umständen mit Spielen von Konsole/PC vergleichen.
    Als würde man ein 5 Minuten YouTube Video mit einem Blockbuster vergleichen.

    Aber gut... wird im Artikel ja auch hervorgehoben.

    Zudem bietet ein Smartphone/Tablet ja auch weitaus mehr Möglichkeiten, bzw. ist dafür gedacht, "Smart" unterwegs zu sein, anstatt hauptsächlich zu daddeln.
    Ich finde auch, dass Spiele auf Smartphones nur ein nettes Gimmick sind. Ernsthaft daddeln kann man auf den Geräten komplett vergessen, wie ich finde.
    Ein paar Minuten GTA... vielleicht ne Stunde.
    Dann hab ich keine Lust mehr auf "Bildschirm-Berühren" und mit den eigenen Fingern die Sicht verdecken...

    Die anderen, also der harte Kern, wird mittels PC Games bedient werden
    Vielleicht ist das wieder der erste Schritt in eine richtige Richtung, nämlich, dass Spiele AUF den PC entwickelt werden - FÜR den PC.
    Zu hoffen bleibt, dass es sich nicht andersherum entwickelt und EA, Ubisoft und co demnächst erstmal die Tablet/Smartphone Spieler eindecken will und die Software einfach von dort aus für den PC portiert.

    Dann haben wir bald nur noch schnell & billig designte oder neue-alte Spiele für den PC. Pay-2-Win oder 10 Euro - Chrono Trigger Klone.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    235
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Was ist denn hier verkehrt? Nun doch kein Abgesang auf den PC, dessen Untergang uns seit der PS2 vorausgesagt wird?

    Ich finds gut... sollen die Entwickler mal erkennen, dass die Konsolen jedwede Entwicklung nur ausbremsen und das PC-Potenzial nie wirklich ausgeschöpft wird.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Hmm, ich denke Konsolen werden weiter gut verkauft werden, gerade weil sie immer mehr zur Multimediastation werden und nicht nur als Spielkonsole Verwendung finden!

    Wenn etwas die Konsolen wirklich gefährden könnte, wäre es meiner Meinung nach ein Fernseher mit genügend Rechenpower um damit direkt zu spielen, und das halte ich nicht für undenkbar! Crytek selbst hat gesagt, das die Grafik für die Spielentwicklung eher zweitrangig werden wird und gute Konzepte bzw. gutes Marketing in den Vordergrund treten wird :-/

    Damit könnten leistungsfähige Android Konsolen, fest verbaut in Fernsehern, wohl eher die Konkurrenz zur klassischen Konsole werden.

    gruß, Stefan

  5. #5
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von Der_Dicke82 Beitrag anzeigen
    Crytek selbst hat gesagt, das die Grafik für die Spielentwicklung eher zweitrangig werden wird und gute Konzepte bzw. gutes Marketing in den Vordergrund treten wird :-/
    Da musste ich mir das Lachen echt verkneifen

    Bleibt jetzt nur noch die Frage: Wann stehen denn Innovation und gute Konzepte endlich im Vordergrund?
    Momentan kann ich nur einen Anstieg des Marketing erkennen und einen starken Rückgang der Qualität, bzw. des Umfangs und des Spaßfaktors.

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von satn00b Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier verkehrt? Nun doch kein Abgesang auf den PC, dessen Untergang uns seit der PS2 vorausgesagt wird?
    ...
    wenn du dir mal die Verkaufszahlen aktueller Spiele im Vergleich PC/Konsole anschaust, dann würdest du sowas nicht sagen.

    Ich versteh schon lange nicht mehr wie sich das für Spielehersteller auf dem PC rechnet.

    Ich glaube von z.B. COD BO2 wurden bis Ende November ca. 11 Mio Kopien verkauft.
    Davon gerade mal 400000-500000 für PC...

  7. #7
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von C65 Beitrag anzeigen
    Ich glaube von z.B. COD BO2 wurden bis Ende November ca. 11 Mio Kopien verkauft.
    Davon gerade mal 400000-500000 für PC...
    Immerhin 11 Mio für eine Mod
    Zudem wurde COD BO2, wie auch andere aktuelle Games, für die Konsole entwickelt und meist nur sekundär auch auf den PC portiert.

    Natürlich kommt da auch noch der Teil der Schwarzkopien zu, welche weitaus einfacher - ohne zusätzliche Kosten - auf den PC zu besorgen sind.

    Also letzteres ist ja das Hauptargument der Publisher, wieso auf den PC nicht mehr allzuviel Wert gelegt wird, "wie früher".


    Waren das noch Zeiten, als Spiele für den PC ein angepasstes Gameplay hatten und dazu noch 5x besser aussahen.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1.646
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    also bei BO2 weiß ich es nicht, aber bei anderen Spielen sieht die Grafik auf dem PC doch viel besser aus...

  9. #9
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von C65 Beitrag anzeigen
    wenn du dir mal die Verkaufszahlen aktueller Spiele im Vergleich PC/Konsole anschaust, dann würdest du sowas nicht sagen.
    Es geht satn00b glaube ich nicht um den Vergleich PC/Konsolen, sondern darum, dass seit bestimmt 15-16 Jahren selbsternannte Experten dem PC-Markt den vollständigen Zusammenbruch und das Ende voraussagen. Bisher war das immer leeres Geschwätz und nach so langer Zeit kann man da schon drüber schmunzeln.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    ...
    Waren das noch Zeiten, als Spiele für den PC ein angepasstes Gameplay hatten und dazu noch 5x besser aussahen.
    Nicht zu vergessen die Saumäßigen Hardwareanvorderungen, weil die Entwickler keinen Bock hatten die Spiele zu optimieren.
    Dafür bin ich den Konsolen dankbar. Es ist zwar ein Problem, dass die Grafik stagniert. Dafür kann ich mit meinem 4 Jahre alten 700€ PC, noch alles schön flüssig spielen.

    Naja ich hoffe da auf Kickstarter... EliteDangerous, StarCitizen und X-Rebirth.

  11. #11
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von C65 Beitrag anzeigen
    aber bei anderen Spielen sieht die Grafik auf dem PC doch viel besser aus...
    Mag sein, aber nicht so, wie sie aussehen könnte, wenn man die volle Power eines aktuell modernen Rechners ausnutzen würde.

    Sieh dir doch mal die grafische Entwicklung von Computerspielen an...

    Nehmen wir mal zwei bekannte Titel: FarCry und Crysis (1).

    FarCry ist irgendwann 2004 erschienen.
    Crysis (1) wurde ende 2007 veröffentlicht.

    Beide Titel waren bei ihrer Veröffentlichung kaum Spielbar, das pendelte sich ~ 1 - 1,5 Jahre später ein.

    Das sind 3 Jahre, in der sich die Grafik mindestens um das dreifache Verbessert hat (wenn man mal anhand der verwendeten Technologie wertet)

    Aber von Crysis (1) bis heute, hat sich nur ein Bruchteil dessen getan, was zwischen FarCry und Crysis (1) passiert ist.

    Wann kam das letzte Spiel raus, was mann erst einige Zeit später spielen konnte*?

    *bitte nicht GTA IV nennen, das war einfach nur ein mieserabler Port

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    Wann kam das letzte Spiel raus, was mann erst einige Zeit später spielen konnte*?
    Stronghold 3?
    Geändert von Dxxf (08. 01. 2013 um 15:57 Uhr)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Es gibt durchaus Spiele für Smartphones die keine reinen Zwischendurchtitel sind.

    Final Fantasy z.b. / auch Secret of mana und die ganzen alten Titel sind echt gut umgesetzt auf dem Smartphone. Selbst Baldurs Gate und co. haben ja ihre Smartphone version. Man kann sich letztlich über die Steuerung streiten, aber im Prinzip reicht ein gut gemachter Virtueller Controller auch völlig aus, man muss sich nur erstmal dran gewöhnen (die Haptik fehlt eben, aber das könnte sich in Zukunft ja auch ändern).

    Infinity Blade ist auch ein tolles Spiel und sieht auch grafisch echt gut aus, da sieht so mancher PC Titel schlechter aus. Auch GTA kann man auf dem Smartphone absolut spielen, es ist natürlich erstmal ungewohnt, gerade weil der Bildschirm kleiner ist (man aber viel näher dran sitzt, halte ich mir das 20cm vor die Augen ist der Bildschirm "größer" als mein Fernseher, muss also nur die Auflösung mithalten).


    Natürlich gibt es die ganzen Angry Bird mässigen Spiele, die man getrost als Zwischendurch Spiele bezeichnen kann, ganz im Stil "Casual". Macht aber auch Sinn solche Titel auf Mobilen Geräten zu haben, den am PC spiele ich sowas ganz sicher nicht.

    Titel die ständig online sein müssen und größeren Traffic erzeugen sind wohl momentan auch nichts für Mobile Geräte, den Flatrate hin oder her, irgendwie sind die Limits doch sehr sehr schnell erreicht wenn man das Internet in seiner vollen Palette nutzt (ist also nix mit Flatrate).


    Was mit dem Smartphone besonders gut geht sind "Virtuel Reality" Spiele, die über die Kamera diverses in die reale Welt bringen. Das ist etwas das ist schlichtweg nichts für PC.


    Titel wie "Skyrim" auf dem Smartphone zu haben wäre sicherlich nicht verkehrt, wenn man mit der Bahn fährt spielt man es halt 30 minuten oder mal ne Stunde. Noch genialer wäre ja wenn man das gleiche Spiel auf dem PC und dem Smartphone hätte, man also mit seinen Speicherständen einfach "weiterspielen" kann.

    Die Existenz von Konsolen ist ja ohnehin nur noch durch den Kostenfaktor gerechtfertigt (und wenige Exklusivtitel). Ein Spiele PC kostet eben mal seine 1000 Euro, der hält aber auch extrem lange, dann muss man mal die Grafikkarte aufrüsten, das aber alles halb so wild, weil man mit diesem PC ja nicht nur Spiele spielt (und man per Emulator im Prinzip alles spielen kann, da nur sehr sehr wenige Titel exklusiv bleiben und nur die neuesten Konsolen nicht emulierbar sind).

  14. #14
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Der PC als Leadplattform ist doch schon mehr oder minder tot, das wurde von gerechtigkeit0 belegt. Uns PC'lern bleiben nur noch Simulationen ( und ich meine die richtigen Hardcoresachen, nicht sowas wie F1 2012) und Strategiespiele. Der Rest wird auf Konsolen entwickelt und dann schlecht portiert, zumindest die Blockbusterspiele. Wir müssen dann für neue, schlecht portierte Spiele mit "aufgebohrter" Unreal Engine3 neue PCs kaufen oder mit einer Optik leben, die an die der Konsolen ranreicht.
    Erst mit den neuen Konsolen wird es wieder einen Grafiksprung gehen, obwohl es laut Gabe Newell auch sein kann, dass die Entwickler dann richtiges 1080p und kein hochgerechnetes 686p und 60fps statt 30fps bei gleicher Engine einführen. Wobei das ja vom Tisch zu sein scheint, da der PS3 Nachfolger wieder auf 30fps setzen wird.

    Ich bin gespannt was kommt und hoffe inständig, dass die Unternehmen nicht noch mehr DRM Kacke vom Stapel lassen und eher abbauen. Wie sehr ich mich ärgere letzte Woche Anno 2070 bei Steam gekauft zu haben. Neben der Bindung an Steam musste ich es an ein Account bei UPlay binden und ich muss immer Online sein.
    Aber ich denke, die Masse wird den Dreck weiter kaufen. Genauso wie sie auch COD für 60€ über Steam kauft (PC) und für 70€ für die Konsolen, obwohl sich nur Story, Musik und eins-zwei Synchronsprecher im Vergleich zum Vorgänger ändern.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Die Hardware ist schon gute 7 Jahre alt, natürlich sind dann die Absatzzahlen nicht so gut wie in den ersten Jahren.

    Habt ihr euch schon mal angeschaut, was die heutzutage noch für ne Xbox 360 haben wollen? Das ist lächerlich, meistens ist da jetzt auch noch die tolle Kinect dabei, die "super" funktioniert. Dann fallen auch noch zusätzlich kosten an, wenn man die größere Festplatte haben möchte.

    Mittlerweile muss ich auch in jeder Spielekritik lesen, dass die Grafik nicht so toll ist, wie am PC. Ach wirklich? 480p/720p und 1080p sind nun mal ein Unterschied. Von den FPS will ich jetzt gar nicht erst sprechen.

    Die Xbox 720 muss nur mit nem Exklusivtitel an den Start gehen (Halo5? Black Ops 4, oder 5 oder X) und schon schießen die Verkaufszahlen wieder in die Höhe. Manchmal würde ich auch gerne für Quatsch erzählen bezahlt werden.

  16. #16
    Mitglied Avatar von machineH3aD
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.179
    Danksagungen
    182

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Wie kann man denn den Smartphone Markt für das problem verantwortlich machen?

    Was spielt man denn auf dem Handy, abgesehen von "Pausenspielen" "auf dem WC"? Und auf nem Tablet kann ich mir das auch schwer vorstellen das man da so sachen wie COD oder Fifa spielen kann.

    Komischerweise kommt niemand, der über diese Probleme (Umsatz etc.) klagt, auf die Idee das es an den Preisen liegen könnte. Die sind wohl nie das Problem. Das schlimme ist, das die meisten da Kaufmänner (minimum) sind und selbst die lernen in der Schule das Martkgleichgewicht.

  17. #17
    Mitglied Avatar von gerechtigkeit0
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    1.663
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Zitat Zitat von AzEEm Beitrag anzeigen
    Die Xbox 720 muss nur mit nem Exklusivtitel an den Start gehen (Halo5? Black Ops 4, oder 5 oder X)
    XBox 720? Uaghh... das tut weh!
    Ich glaube übrigens nicht, dass - gerade die COD Reihe - einen Exklusivtitel für eine Konsole releasen würde. Da müssten sie ja extreme Abstriche machen, was den Gewinn angeht - und das ist bei COD ja wohl das Hauptaugenmerk, worauf bei der Entwicklung gesetzt wird (Produktion möglichst billig/preiswert halten).

    Die Verkaufszahlen werden wahrscheinlich wieder in die Höhe steigen, wenn die XBox Next(?) und die PlayStation 4(?) erscheinen - ganz gleich ob mit Blockbuster Exklusivtitel. Nintendo hat jetzt vorgelegt, so umstritten diese "Next-Generation" Konsole auch ist.
    Deshalb wird sich Nintendos Konkurrenz sicherlich "beeilen".

    Warten wir es ab, ich bin jedenfalls schon mal gespannt.

    Wünschenswert wäre wirklich wieder eine "Normalisierung" der Prioritäten, für welche Plattform entwickelt wird => Spiele werden wieder für den PC Entwickelt und auf die Konsole portiert.

  18. #18
    Fachinformatiker Sys-Int. Avatar von mistershadowx2
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    2.989
    Danksagungen
    281

    Standard Re: Konsolenmarkt stark rückläufig

    Ich denke, den Konsolen geht es derzeit auf keinen Fall schlecht. Im Grunde schwimmen sie auf der Welle, die auch Tablets und Smartphones nach oben treibt, mit.

    Die Leute stehen doch immer mehr auf geschlossene und stark vereinfachte Systeme. Weniger Nerd-Kram, mehr Unterhaltung und Komfort. Den Smartphones und Tablets kommt natürlich der Mobility-Faktor zugute, aber die Verkaufszahlen zeigen, dass auch stationäre Gaming-Konsolen gut laufen. Denke, beide Sektoren machen sich gar keine Konkurrenz untereinander, weil keine Vergleichbarkeit gegeben ist. Die kleinen Spielchen auf den mobilen Geräten kann man gar nicht mit den Blockbuster Titeln auf PC/Konsole vergleichen. Das sind zum Teil auch vollkommen verschiedene Zielgruppen, so wie die von Wii Sports und Mario Kart auch wieder eine andere ist.
    Starke Einbußen erleidet im Moment eigentlich nur der PC - seit der 2005 begonnenen Konsolengeneration, mit der wirklich die große Multiplattformphase begonnen hat.



    Zitat Zitat von gerechtigkeit0 Beitrag anzeigen
    XBox 720? Uaghh... das tut weh!
    Ich glaube übrigens nicht, dass - gerade die COD Reihe - einen Exklusivtitel für eine Konsole releasen würde. Da müssten sie ja extreme Abstriche machen, was den Gewinn angeht - und das ist bei COD ja wohl das Hauptaugenmerk, worauf bei der Entwicklung gesetzt wird (Produktion möglichst billig/preiswert halten).
    Naja, verhältnismäßig wären die Verluste da bald gar nicht mehr so groß. Aber da der PC sowieso eine vertraute Plattform ist und eine Entwicklung darauf verglichen mit den Eigenheiten der Konsolen kein so großer Mehraufwand ist - erst recht wenn man eh immer die selbe Engine nutzt und so das Gerüst schon steht - nimmt man das auf jeden Fall mit.
    Geändert von mistershadowx2 (10. 01. 2013 um 20:07 Uhr)

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •