Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    2
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    3

    Standard USA: Verbrechensprognose durch Software

    In den USA findet mancherorts bereits eine Software zur Senkung der Verbrechensrate Verwendung. Aufgrund breiter Datenanalysen wurde ein Algorithmus entwickelt, der vorhersagen soll, ob ein bereits straffällig gewordener Mensch ein potentieller Mörder ist. Die Software soll Bewährungsbeamte unterstützen, aber auch den Gerichten Anhaltspunkte für Verhängung von Strafmaßen oder Kaution liefern.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Jukilop123
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Das erinnert mich irgendwie an Psycho-Pass, falls das jemand schaut.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Toll! Eine Software die in die Zukunft blicken kann. Sie ist bestimmt mindestens so genau wie die Wettervorhersage. Deswegen: Doppel-Toll!

  4. #4
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    1

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Minority Report 0.1 alpha oder was?
    Das System soll also das bewerkstelligen was wir Menschen seit Ewigkeiten können: Vermutungen äußern.
    Nur das dann vorgegaukelt wird das System hätte immer recht.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    235
    Danksagungen
    6

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von kanser Beitrag anzeigen
    Minority Report 0.1 alpha oder was?
    genau daran musste ich auch denken^^
    interessant wäre mal ein vergleich... die software schafft 8% erkennungsrate. wie viel schaffen denn die bewährungshelfer? wahrscheinlich sogar mehr (noch)^^

  6. #6
    Mitglied Avatar von Asaac
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    1

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von kanser Beitrag anzeigen
    Minority Report 0.1 alpha oder was? ...
    Genau daran musste ich beim Lesen der News auch denken. Das ein Algorithmus die Verbrechensquote ernsthaft senkt, wage ich zu bezweifeln. Hört sich für mich eher nach automatisierter Selektion, als nach sachverständlichen Verfahrensweisen an. Die Maschine kann den Menschen eben nicht immer ersetzen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    0

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    selbst ein Zufallsalgorithmus hätte wohl eine deutlich besser Erfolgsquote vor allem da nicht angeben wird wie viele false-positive Treffer dabei sind. Ich sehe das eher als einen Folge der staatlich geförderten Verdummung in US, die schon so weit fortgeschritten ist das die Regierung ihren eigenen Bürger solche Aufgaben nicht mehr zutraut. Außerdem natürlich wieder eine schöne Gelegenheit um Unmengen an Daten der eigenen Bürger elektronisch zu erfassen und für was auch immer zu verwenden. Schöne Grüße an die amerikanischen Mengele und Stasinachfolger.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von gelöschterNutzer11
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    258
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    30

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Wie einfach fast alle hier an Minority Report denken
    Finde es aber echt erschreckend das so ne kranke Idee ihren ersten Schritt in die reale Welt geschafft hat

    Man muss sich doch nur mal fragen wer diesen Algorithmus erstellt hat, ein Mensch, genau.
    Der einzige Vorteil wäre halt, das durch diesen Algorithmus schneller Vermutungen angestellt werden als von einem Menschen, wie erfolgreich diese jedoch sind steht jedoch in den Sternen.

    Und natürlich werden dann wieder unmengen an Daten über die Bürger gesammelt, mit der Begründung das mithilfe dieser Informationen der Algorithmus verbessert werden kann und letztendlich die Sicherheit der Bürger gesichert wird.
    Bah, einfach widerlich.
    Wie kann man sowas gut heißen?

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Also mir ist da auch als erstes psycho-pass in den sinn gekommen^^.

  10. #10
    Der dunkle Prinz

    ex-Moderator

    Avatar von LordArion
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    53° 5 N, 8° 48 O
    Beiträge
    9.328
    Danksagungen
    23

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von thadudexx Beitrag anzeigen
    selbst ein Zufallsalgorithmus hätte wohl eine deutlich besser Erfolgsquote
    Warum sollte er denn?

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    0

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    wenn man die false-positive Treffer wie hier komplett außer acht lässt hätte ich mit einen Zufallsalgorithmus wohl einen 50%ige Trefferchance aus 100 würd ich also 50 potenzielle zukünftige Mörder finden. Könnte man sogar noch steigern indem man einfach alle als zukünftige potenzielle Mörder einstuft, dann würde man sogar einen 100%ige Trefferquote, bezogen auf die künftigen Mörder, erreichen.
    Geändert von thadudexx (11. 01. 2013 um 15:58 Uhr)

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    3

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von LordArion Beitrag anzeigen
    Warum sollte er denn?
    Statistik

    Viel geringer wird die Rate auch nicht wenn man einen Affen die "potenziellen Mörder" raussuchen ließe

    Es gab doch dieses Experiment, bei dem man Aktienoptionen von Börsenspezialisten und Affen hat auswählen lassen, die Affen waren wenn mich nicht alles täuscht 20% erfolgreicher als die Spezialisten...

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Und wie gehts weiter?
    Morgen macht man das dann mit allen Bürgern und für Leute die die Software für einen potentiellen Mörder hält wird die präventive Todesstrafe eingeführt?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    11

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Fortschritt! Wuhuu!

  15. #15
    Mitglied Avatar von War-10-ck
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    nicht mehr hier.
    Beiträge
    2.556
    Danksagungen
    21

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von loopzone Beitrag anzeigen
    Toll! Eine Software die in die Zukunft blicken kann. Sie ist bestimmt mindestens so genau wie die Wettervorhersage. Deswegen: Doppel-Toll!
    Ein bisschen voreilig soetwas von anfang an zu verurteilen, oder? Schließlich kommt es auf die Nutzung und Auslegung der Ergebmisse an. Klar sollten die dann nicht als Beweis dienen oder gar als Fakt hingestellt werden, wenns aber beim Ermitteln hilft warum nicht?

    Sie analysiert an die zwei Dutzend Variablen, darunter Strafregister und geographische Zuordnung des Straffälligen. Die Art des Verbrechens und das Alter des Betreffenden zum Zeitpunkt der Straftat stellten sich hierbei als besonders aussagekräftig heraus.
    Also kein Hexenwerk, das selbe würden die Beamten ansonsten auf einem Notizzettel oder aus im Leben gewonnenem Instikt selber entscheiden.
    Kommt immer drauf an was man draus macht.

  16. #16
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von War-10-ck Beitrag anzeigen
    Ein bisschen voreilig soetwas von anfang an zu verurteilen, oder?
    Wie heißt's so schön? "Nachtigall, ick hör' dir trapsen".

    Und angesichts von Überschriften wie "Studie: Menschliche Intelligenz ist rückläufig" stelle ich mir die Frage inwieweit die Anwender einer solchen Software deren Aussagekraft hinterfragen. Wenn ich mir anschaue wieviele Leute alles, was sie bspw. im Internet lesen glauben, wird mir auch nicht unbedingt besser...

    Ich arbeite z.B. in einer Branche in der viel mit Spezialsoftware (FEM, CFD, Messsoftware,...) gearbeitet wird. Und mindestens Dreiviertel der Anwender glauben den Ergebnissen am Bildschirm nahezu blind. Bei vielen ist ganz einfach der Irrglaube im Hinterkopf, dass solche Software keine Fehler machen kann.

    Und deswegen bin ich äußerst vorsichtig, solchen Innovationen mit Applaus zu begegnen. Gerade dann, wenn es um solch' schwerwiegende Ergebnisse geht.

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Zitat Zitat von War-10-ck Beitrag anzeigen
    . Klar sollten die dann nicht als Beweis dienen oder gar als Fakt hingestellt werden, wenns aber beim Ermitteln hilft warum nicht?
    Da ist nichts mit ermitteln.
    Die Software soll Bewährungsbeamte unterstützen, aber auch den Gerichten Anhaltspunkte für Verhängung von Strafmaßen oder Kaution liefern.

  18. #18
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: USA: Verbrechensprognose durch Software

    Au Weia !

    Ich Schreib mal fix nen Alg. und wir sind alle Probleme der Welt loss keine Kriege mehr und keine Dumköpfe ...

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •