Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    4

    Standard Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Auch Microsofts neuer Windows 8 Store bleibt vor Fälschungen und Schadsoftware nicht verschont. So schaffte es Internetberichten zufolge eine angebliche VLC Player App in die Softwareauswahl. Eine Windows 8-Version des Tools existiert von offizieller Seite aus allerdings noch gar nicht. Mittlerweile wurde 2,99 US-Dollar teure Plagiat wieder aus dem Angebot entfernt.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Hatte denn ernsthaft noch irgend jemand geglaubt, dass Appstores »sicher« wären? Oder dass die Sicherheit überhaupt eine zentrale Rolle spielen würde, warum die Dinger bei den großen Herstellern so beliebt sind?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Kaopash
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    696
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Zitat Zitat von Brother-John Beitrag anzeigen
    Hatte denn ernsthaft noch irgend jemand geglaubt, dass Appstores »sicher« wären? Oder dass die Sicherheit überhaupt eine zentrale Rolle spielen würde, warum die Dinger bei den großen Herstellern so beliebt sind?
    Naja bei Apple offensichtlich mehr als bei allen anderen.
    Dennoch steht auch hier - wie immer - das Geld im Vordergrund.

  4. #4
    Mitglied Avatar von War-10-ck
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    nicht mehr hier.
    Beiträge
    2.556
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Werden die denn nicht vorher seitens Microsoft hinsichtlich Kernfunktionalität und Maleware getestet?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    habe ich auch gedacht, dass Microsoft die Apps vorher überprüft... scheinbar manchmal wohn nur kurz/oberflächlich, der App-Store muss ja gefüllt werden...

    wie ist das eigentlich mit dem Microsoft App Store und der Vereinbarkeit mit Open Source? Bei Apple gibt es da doch Einschränkungen, weswegen auch VLC nicht im App Store für iOS zu bekommen ist, da gab es vor einiger Zeit ja ne Meldung dazu.
    Wie macht das Microsoft?

    Außerdem, dass VLC open-source und kostenlos ist, müsste doch bekannt sein, da ist es doch sowieso ungewöhnlich, weshalb die App jetzt Geld kosten soll...

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    229
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Zitat Zitat von War-10-ck Beitrag anzeigen
    Werden die denn nicht vorher seitens Microsoft hinsichtlich Kernfunktionalität und Maleware getestet?
    Grundsätzlich werden sie es. siehe:
    Submitting your app
    Resolving certification errors

    Wenn man sich das so durchliest, dann hatte der Entwickler sogar richtig viel Arbeit, um diese Hürden zu nehmen.

    Zitat Zitat von Master451 Beitrag anzeigen
    Außerdem, dass VLC open-source und kostenlos ist, müsste doch bekannt sein, da ist es doch sowieso ungewöhnlich, weshalb die App jetzt Geld kosten soll...
    Wenn der Betreiber des App-Stores Geld verdienen möchte, dann kann der Software-Entwickler nichts unternehmen. Auch OSS kann dann Geld kosten.
    Da war ja erst kürzlich ein (leiser) Aufschrei, weil Apple plötzlich mehr Geld für verschiedene Apps wollte.

    Es gibt ja auch genügend kommerzielle Apps, die zwar kostenlos angeboten werden, die dann aber Werbeeinblendungen haben oder über In-App-Käufe das Geld machen. Natürlich immer mit Provision für den AppStore.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    gleich um die Ecke
    Beiträge
    252
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Das der VLC-Player auf dem PC kostenlos angeboten wird heißt ja noch lange nicht das Apple dies auch macht oder wird.
    Also könnte man sich gut vorstellen das dieser App seine Richtigkeit hat.
    Außerdem hat man den Ersteller des App darum gebeten sein App aus dem Programm von AppStore zu nehmen. Das heißt also nur das dieser zwar funktionierte aber nicht von offizieller Seite kam.
    Von Viren und Malware kann man hier also nicht sprechen.
    Wer weiß ob AppStore später doch Geld für den offiziellen App verlangt.
    Das wird die Zeit zeigen!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tool im Windows Store gibt sich als neue VLC-Player-App aus

    Zitat Zitat von KippaKong Beitrag anzeigen
    Wenn der Betreiber des App-Stores Geld verdienen möchte, dann kann der Software-Entwickler nichts unternehmen. Auch OSS kann dann Geld kosten.
    Da war ja erst kürzlich ein (leiser) Aufschrei, weil Apple plötzlich mehr Geld für verschiedene Apps wollte.
    naja, Apple hat unangekündigt ihre Euro-Dollar-Umrechnung angepasst, wodurch die Preisstufen nach oben rutschten. Hätten sie es angekündigt, wäre die Resonanz vermutlich nicht so groß gewesen...

    Den App-Preis setzt ja immer noch der Entwickler fest, der Betreiber des App-Stores kriegt nen Anteil dessen (bei Apple 30%, bei Windows Store mir nicht bekannt). Bei Apple, wie höchstwahrscheinlich auch bei Microsoft im Store (ich gehe einfach mal davon aus), gibt es kostenlose Apps, bei denen der Betreiber des Stores nichts verdient.
    Bei VLC für iOS und Apple war das ne andere Geschichte (http://www.golem.de/1101/80599.html). Für OSX gibt es selbstverständlich VLC kostenlos vom Entwickler, halt nicht über den App Store.

    Hier hat einfach jemand den Namen VLC genutzt, um ahnungslosen PC-Laien 2,99$ abzuzocken... VLC für Windows 8 befindet sich noch in der Entwicklung...

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •