Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 48 von 48
  1. #41
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von doqz
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht an Zufälle, solltest du auch nicht... Sie wollte das du es weißt, vermutlich ihr schlechtes Gewissen
    Damit könntest du Recht haben.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Und so weiter? Du nimmst nicht ernst was sie sagt, du zweifelst an ihrer Loyalität..
    Da hast du mich missinterpretiert: Das und so weiter kam lediglich an der Stelle, weil ich 6 Stunden unterwegs war und tot müde war, aber diesen Text vorm Schlafen noch schreiben wollte. Ich nehme ernst was sie mir sagt und glaube ihr das auch.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Er baggert sie an, das ist wohl klar, jetzt ist nur die Frage, wie DU darauf reagierst. Frauen sind was unterschwäliges anbaggern geht, sehr Naiv-ich weiß leider nicht ob mit Absicht oder ob sie es wirklich sind. Vermutlich hat sie es garnicht mitbekommen das sie angebaggert wurde, was sehr effektiv ist, als sie es mitbekam, hat sie es dich wissen lassen… klingt doch gut
    Eben nicht. Sie sagte mir er schreibt ihr ab und an aber sie reagiere kaum darauf. Erst als ich sie am nächsten Tag darauf ansprach, warum sie immer schreiben würde wenn ich nicht dabei bin, sagte sie dass sie eben doch öfter schreiben würden, und am nächsten Tag habe ich dann nochmal nach der Sache mit dem Treffen gefragt. Ohne dass ich nachhake erzählt sie mir also nicht wirklich was davon.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, ist weiß nicht… das heißt vermutlich das sie mit dem Gedanken spielt, aber nicht weiß ob es gut oder schlecht währe…nichts verwerfliches bis jetzt
    Um genau zu sein lag sie mit ihrem "weiß nicht" eher auf der "warum nicht" Seite.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    was soll ihr ernst sein?, sie kann sich doch mit ihm treffen, das gibt sowas, das nennt sich Männliche Freunde
    Warum ausgerechnet der Ex? Sie hat viele männliche Freunde zu denen sie dauerhaft Kontakt hat usw., das macht mir auch 0 aus. Aber der Ex ist jemand für den sie mal Gefühle hatte, zu dem sie 1 Jahr keinen Kontakt mehr hatte, ist es denn so schwer diesen Kontakt wieder abzulegen, vor allem nachdem sie sieht dass mich das stört? Klar mach ich hier ein Eifersuchtsfass auf, aber ich möchte sie mal sehen wenn ich mich plötzlich mit meiner Ex treffen würde. Wenn man den Ex mal rein zufällig in der Stadt sieht, ist das ja wohl auch was anderes, als wie wenn dieser extra mit dem Zug bei ihr Halt macht, um mit ihr einen Tag zu verbringen oder nicht? Mich stört das.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Ist es doch auch nicht, hast du keine Freundinnen?
    Habe ich schon, nur treffe ich mich nicht mit ihnen. Wenn ich Party machen gehe dann nur mit meinen Jungs, wird wohl auch ein Grund sein weshalb sie meine Ansicht nicht nachvollziehen kann.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Und da hast du einen Fehler gemacht, wenn du angst vor einem anderen Kerl hast, erniedrigst du dich selbst…das beste ist dann etwas Humor und lachen und sowas wie „er kann ja versuchen dich rumzukriegen“. Ist so nen Macho ding, aber Niemals zugeben das du glaubst das ein anderer Kerl an deine Freundin ran kommt. Wenn du sagst das du ein Problem damit hast, das er sich an sie ranmacht, machst du zwei dumme Dinge auf einmal:
    1. Du gibst zu das du Angst hast, damit fütterst du den gegner
    2. Sprichst du deiner Freundin ab, das sie sich selbst gegen avancen wehren kann, du drängst sie in eine Passive rolle, als wenn jeder sie haben könnte und sie selbst nichts zu entscheiden hat.Das wird sie dir übel nehmen…glaub mir
    Wird sie nicht. Das hat sie mir vorgeworfen ich hab mit ihr da auch lange drüber diskutiert ich hab ihr 1000x gesagt, dass ich ihr das nie zutrauen würde, dass sie was mit nem anderen Kerl anfangen würde. Ich hab ihr auch gesagt, dass sie sich treffen kann mit wem sie will, hab sie gefragt ob sie sich noch daran erinnert hat wie sie sich mal mit einem Typen getroffen hatte der ihr eindeutig gesagt hatte, dass er sich was mit ihr vorstellen könne, hab sie dann gefragt ob ich da was dagegen gesagt hatte (hatte ich nicht). Und dann hab ich ihr eben gesagt, dass ich ihr da wirklich voll vertraue, aber ein Treffen mit dem Ex überhaupt nicht gutheiße. Sie hat dann nichts mehr dagegen gesagt, sondern mich nur wieder beschwichtigt mit du brauchst dir da wirklich keine Sorgen machen, ich will niemand anderes. Wie gesagt ich vertraue ihr da, man hat ihr auch angemerkt, dass sie Verständnis zeigt, weil sie teilweise keine Gegenargumente gefunden hatte und bisschen kleinbei gegeben hat. Das klingt jetzt vielleicht so, als hätte ich sie da total unterdrückt, so war's aber wirklich nicht, es war ne ganz normale Diskussion und sie hat Verständnis gezeigt.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Fehler Nr. 2 Du hast gesagt das du keine Ahnung hast!, tu das NIEWIEDER in der Form! Und schließe NIE aus das du selber grade einen Fehler machst.
    Das habe ich noch nie vorher ausgeschlossen, ich wollte ihr damit nur unterschwellig mitteilen, dass sie mein Vertrauen total ausnutzen würde, wenn sie sich mit ihm treffen würde. Vielleicht bin ich da zu eifersüchtig, von mir aus, aber ich sehe das nunmal so...

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Früher oder später hätte sie eh wieder mit ihm geschrieben, denk daran das sie zwei Wochen alleine ist…
    Jau.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Hmm… Du bist ein Idiot als Freund, aber das ist nicht so Wild, das sind wir alle..spätestens nach einem Jahr, werfen wir alle Flirtkünste und all unseren Charme über Bord und versuchen Konflikte oder Probleme auf die direkte Art zu Lösen, die aber verursacht Streit und Ärger, manchmal ist indirekt eben charmanter und man kann gut punkte Sammeln… musste das auch auf die Harte tour lernen.
    Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert, dass du an dieser Diskussion festmachen kannst, dass ich ein Idiot als Freund bin. Ich werfe keine Flirtkünste oder Charme über den Haufen, ich mache ihr auch heute noch Komplimente und lasse meinen Charme spielen, dass sagt sie mir auch dauernd, dass sie das mega süß an mir findet und alles. Also da würde ich nicht zu voreilig urteilen. .___.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    JETZT REAGIERST DU ÜBER, scheinst ja sehr an ihr zu hängen, wenn diese Kleinigkeit ausreicht das du sie wegwerfen willst? Was passiert dann erst, wenn es wirklich stress gibt?
    Nach der Nacht, die ich über die Sache geschlafen habe muss ich zugeben, dass das ein wirklich viel zu großer Schritt wäre. Ich weiß auch nicht, in der Sache bin ich einfach übel eifersüchtig, liegt halt daran, dass er ihr Ex ist und naja man weiß ja warum sie mal zusammen waren, ich hab wahrscheinlich einfach nur Angst sie zu verlieren. Klar vertrau ich meine Freundin, das tut wahrscheinlich jeder Mann, aber die Angst, dass ein anderer Kerl herkommt und sie ausspannt, ist doch bei jedem da, vor allem bei einem Ex für den mal Gefühle da waren... Vielleicht reagier ich einfach über, aber es stört mich so sehr.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Meine Idee, bzw was ich gemacht hätte, und habe als sowas bei uns ablief war folgendes…
    1. Mit mehr mühe geben, das die Gespräche mit ihr nicht alltäglich sind, dafür sorgen das ICH LIEBE DICH nicht wie eine Floskel klingt, ein bisl flirten, den geruch des Anfangs wieder aufleben lassen.
    2. Das ganze mit Arroganz und Humor nehmen, sprüche rauskloppen wie „baggert der dich eig immer noch an, hast du ihm nicht gesagt das er keine Chance gegen mich hat?“ das muss natürlich auch Humorvoll klingen
    3. Dafür sorgen das sie von sich aus, aufhört zu schreiben, in dem du ihr quasi einen Overflow an all dem gibst warum sie dich als Freund hat und sich von ihm getrennt
    Ich muss zugeben, die Situation ist schwierig weil du nicht vor Ort bist, aber er ja schließlich auch nicht oder?
    1. Das tue ich, darauf achte ich sehr in der Beziehung. Sie lobt das auch dauerhaft an mir, und dass sie das noch nie bei jemand so gehört hat, wie bei mir.
    2. Das ist nicht meine Art... Sowas klingt nicht natürlich, wenn ich so etwas bringe.
    3. Daran arbeite ich so gut es geht, ich vernachlässige viel für sie, allerdings auch nicht alles, was aber gut so ist. Sie weiß auf jeden Fall, dass sie für mich bei fast allem

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Um den ganzen Post abzukürzen: Du bist im Vorteil, verspiel denn nicht durch rumgezicke, Zeig ihr einfach das du der bessere Kerl bist…das ist alles...
    Danke, der wohl beste Ratschlag den ich kriegen könnte.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    klingt jetzt etwas gefühllos, aber es kann immer passieren das ein Kerl kommt, der besser zu ihr passt als du, dann hast du eh verloren...sollange musst du ihr immer wieder Demonstrieren, warum sie dich liebt und dich nicht auf deiner vergangenen Eroberung ausruhen...
    Ich muss dazu sagen, dass ich sie von vielen Seiten kennengelernt hatte, vor allem bevor wir zusammengekommen sind. Ich habe immer wieder das Gefühl, dass sie für mich ihre "negativen" Eigenschaften völlig ausschaltet. Ich hab auch sehr oft das Gefühl, dass sie sehr an mir hängt. Sie hatte sich geschworen nach diesem X keine Fernbeziehung mehr einzugehen. Das läuft jetzt schon 1 Jahr mit mir, sie hatte auch immer mal wieder Down-Phasen, in denen sie meinte sie hält es nicht aus ohne mich zu sein. Aber sie hat sich immer wieder gefangen, meistens mit meiner Hilfe. Das zeigt mir einfach, dass sie sehr viel für mich empfindet. Wenn sie keinen Bock mehr darauf hätte wär sie schon lange weg denke ich. Vielleicht sollte ich wirklich auf dich hören und einfach mal den coolen spielen und die Sache gelassen sehen, auch wenn's mir schwer fällt.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Eine Frau ist kein Fisch, den man einmal gefangen hat, man muss sie immer wieder erobern -oder schwängern
    Richtig, aber das tue ich öfters, das darfst du mir glauben.

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Hoffe mal das ist halbwegs brauchbar
    War es, vielen Dank. Wäre aber auch dankbar über andere Meinungen zu dem Thema.

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von Sparkie99 Beitrag anzeigen
    @Seeeedy: Würde es hier nur um einen normalen Freund gehen, wär das wohl auch kein Problem, aber ich halte gar nichts davon das die Freundin sich mit dem EX Freund treffen würde. Da wär ich wie der TS ebenfalls sauer besonders weil ich weiss wo solche Geschichten enden können. Ich würde in diesem Fall nicht Schluss machen, aber sobald es darum geht das der Kerl mal " vorbeikommen " will oder dergleichen würde ich klipp und klar sagen, das das nicht geht
    Exakt meine Ansicht.

    Zitat Zitat von Sparkie99 Beitrag anzeigen
    weil es dann wohl auch ums pennen bei ihr geht, weil er ja auch weiter weg wohnt
    Darüber habe ich noch nicht nachgedacht, aber ich bin mir sicher, dass er nicht bei ihr pennen würde. Sie wohnt bei Mutti und ne Schlafcouch ist da Fehlanzeige.

    Zitat Zitat von Sparkie99 Beitrag anzeigen
    Insgesamt eine doofe Situation, weil sie eben nicht einsieht / einsehen will was dahinter steckt.
    Yes.
    Geändert von doqz (22. 01. 2013 um 09:15 Uhr)

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    313
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Ich finde ebenfalls, dass du nicht sofort über eine Trennung reden/nachdenken solltest, wenn sie ihren Ex treffen will. Stattdessen würde ich nochmal mit ihr darüber reden. Dabei wäre es sinnvoller, zu betonen, dass du ein Problem damit hast, wenn die beiden sich treffen, weil du andere Absichten bei ihm vermutest. Ein `Verbot` würde ich aber nicht aussprechen, weil das zu restriktiv auf sie wirken würde und vermutlich in einen Streit eskalieren würde.

    Aber auch mit diesem Gespräch würde ich warten, bis wirklich ein konkretes Treffen geplant ist. Nur aus dem simplen Grund, dass sie - wenn sie weiß, dass du nicht willst, dass sich die beiden treffen - dir das Treffen ganz einfach verheimlichen könnte. Bleib also etwas lockerer, bis es wirklich `ernst` wird.

  3. #43
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von doqz
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    @p3Eq Das hab ich ehrlich gesagt genauso auch vor. Danke

  4. #44
    ex-Moderator Avatar von Seeeedy
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Tollen Schwestern
    Beiträge
    1.256
    Danksagungen
    45

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    grad nicht viel Zeit: Ich will mich nochmal für die mangelnde Qualität meines Posts entschuldigen, den Inhalt hätte man besser formulieren können..aber an sich entspricht er meiner Meinug...teilweise nur ungeschickt formuliert:



    Was mich daran verwirrt ist diese eine Ungereimt heit:
    Du vertraust ihr das da nichts läuft-Aber willst trotzdem nicht das sie sich treffen.

    Ich kann das irgendwie nicht so ganz verstehen
    Warum solltest du Eiffersüchtig auf etwas sein, das nicht passieren wird?

    Warum traf sie sich schonmal mit einem Kerl, der was von ihr wollte? Frauen sind doch irgendwie Naiv...hab ich so das Gefühl..

    Ich hab vllt mitlerweile eine zu abgekühlte sicht von Liebe, vertrauen und Eifersucht, glaub ich manchmal


    Klar waren da gefühle, führ ihren Ex..aber da war ja wohl auch mal ein Trennungs grund.

    Ich persönlich, weis grad nicht wie ich das Formulieren soll, was in meinem Kopf vor geht.
    Im prinzip läuft es darauf hinaus:
    Tut sie es gegen deinen Willen, kannst du ein Vorteil aus ihren Schuldgefühlen ziehen.
    Du bist im vorteil und grade dabei ein Spiel aufzugeben, in dem du führst.
    Aber so ganz kann ich meine Gedanken grade nicht auf Papier bringen -.-

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    313
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Es muss ja keine Eifersucht in der direkten Form sein, sondern kann auch Verlustangst sein. Man vertraut dem Partner, aber man will sicher gehen, weil man Angst hat, eine geliebte Person an jemand anderen zu verlieren. Halte ich für durchaus nachvollziehbar...

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    181
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Zitat Zitat von Seeeedy Beitrag anzeigen
    Was mich daran verwirrt ist diese eine Ungereimt heit:
    Du vertraust ihr das da nichts läuft-Aber willst trotzdem nicht das sie sich treffen.
    Ist für mich keine Ungereimtheit und ich kann den TS da gut verstehen. Bei mir ist es das selbe was das Vertrauen und gleichzeitige Treffen mit dem Ex ablehnen angeht. Ich liebe meine Freundin, wir ziehen bald zusammen und ich vertrau ihr. Sie war auch schon mit dem Ex nen Kaffee trinken (haben sich im Guten getrennt, hat einfach nicht gepasst, aber man hat nochn gutes Verhältnis). Ich glaube nicht und kann es mir absolut nicht vorstellen, dass sie was mit ihm anfangen würde, aber trotzdem fände ich es natürlich schöner, wenn sie keinen Kontakt mehr hätten. Ich fühl mich dabei einfach nicht gut. Habe es aber bisher nicht angesprochen, weil ich mich bisher nicht zu schlecht fühl/nur ne leichte Abneigung da is.
    Ich würde mal sagen dem TS gehts ähnlich vllt nur stärker mit der Abneigung. Er vertraut ihr und glaubt nicht, dass was passiert. Aber er fühlt sich nicht gut und will daher nicht, dass so treffen/Kontakt statt finden. Das eine muss das andere nicht ausschließen - Gefühle sind ja keine rationale Geschichte oder logische Verkettung wo das eine automatisch das andere ausschließt.

  7. #47
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von doqz
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    31
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Genau @p3Eq und LD50. Vor allem LD50 schildert genau das was ich denke / fühle. Aber ich denke bis auf Abwarten und Tee trinken bleibt mir im Moment nicht viel übrig... Zumal ich auch keine Besonderheiten an ihr bemerke. Sie ist genauso wie immer: eben die Frau in die ich mich verliebt habe und mit der ich überglücklich bin. Ich werd wohl erstmal zusehen müssen.

  8. #48
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Freundin schreibt mit ihrem Ex

    Opener wiederhergestellt

    So ein Trottelverhalten nervt einfach nur und ist am Ende auch komplett sinnlos

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •