Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Anfängerfrage zu externem Akku

    Moin Moin!

    Ich habe mir einen externen Akku zugelegt, der 12.000 mAh hat.
    Nun habe ich einen Verbraucher, der einen Akku hat von 450 mAh.

    Jetzt habe ich mich folgendes gefragt:

    Der externe Akku hat zwei USB-Ausgänge mit jeweils 1A und 2,1A.
    Den Verbraucher habe ich mit dem 2,1A Anschluss geladen.
    Wie sieht es nun aus, wenn der Verbraucher an den externen Akku angeschlossen wird und der Verbraucher schneller verbraucht als der externe Akku liefern kann?

    Ich weiß nicht, ob man das versteht aber letztendlich möchte ich wissen, ob der Verbraucher theoretisch so schnell Strom verbrauchen kann, dass der interne Akku nicht bei 100 % Ladung bleibt sondern irgendwann bei 0 % ist, der Verbraucher daher aus geht und erst einige Zeit wieder Strom vom externen Akku bekommen muss bis er wieder angeschaltet werden kann...

    Gibt es da eine Formel?
    Bin leider der absolute Laie was das angeht aber hoffe, jemand versteht meine Frage.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

  2. #2
    Mitglied Avatar von flooooorian
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku

    Naja, eine Formel alleine bringt dir nichts, das hängt halt von der maximalen Leistungsaufnahme deines Verbrauchers ab.
    Die von dir angegebenen Werte sind auch relativ nichtssagend (ist nicht deine Schuld, sondern die der Hersteller), da man von den Amperestunden bzw. dem maximalen Strom noch nicht über die Energie bescheid weiß (was hier ausschlaggebend ist).

    Ich weiß ja nicht, um welche Geräte es geht, aber ich würde vermuten, dass sich die Kapazität des Verbrauchers auf eine typische LiPo-Spannung bezieht, während die das externen Akkus wohl auf USB-Spannung (5V) bezogen sind.

    Abschätzung deines Problems: maximale Leistungsaufnahme = (450 mAh)*(Spannung des Verbraucher-Akkus)/(maximale Laufzeit des Verbrauchers unter Volllast)
    maximale Leistungsabgabe externer Akku = (2.1 A)*(Spannung des externen Akkus)
    Wenn die Leistungsaufnahme größer als die Abgabe ist gehts auf Dauer schief.

    Noch gröbere Abschätzung: Wenn dein Verbraucher unter Volllast länger als ne Viertelstunde läuft wird das klappen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von tuttle64
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku

    Zitat Zitat von MichaelScott Beitrag anzeigen
    Wie sieht es nun aus, wenn der Verbraucher an den externen Akku angeschlossen wird und der Verbraucher schneller verbraucht als der externe Akku liefern kann?
    Dann wird die Spannung am Verbraucher ebenfalls zusammenbrechen und wie der Verbraucher darauf insgesamt reagiert, kann ohne genauere Angaben nicht gesagt werden.

    Da ich viel auf Steckbrettern experimentiere habe ich auch eine ganze Weile diese mit Akkus gespeist. Irgendwann muss ich aber mehr Akkus laden als experimentieren, so dass ich mir dieses Teil zugelegt habe: Breadboard Spannungsversorgung USB - 5V/3.3V

    Der Vorteil dieser Spannungsversorgung über USB ist, dass die Spannung U0 über die Zeit immer gleich bleibt. Um gewisse Dinge wie z.B. ein LCD am PC zu testen, genügt ein USB-Anschluss:



    Klar, bei beweglichen Geräten geht das nicht mehr und die Akkus werden wieder zum Sorgenkind.

  4. #4
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    13.697
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku


  5. #5
    Mitglied Avatar von tuttle64
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku

    Zitat Zitat von rebel4life Beitrag anzeigen
    Kann sein, sofern man dem Hersteller/Lieferanten traut!

  6. #6
    ex-Moderator
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    13.697
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku

    DX taugt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von tuttle64
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    114
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anfängerfrage zu externem Akku

    Zitat Zitat von rebel4life Beitrag anzeigen
    DX taugt.
    Gut zu wissen. Ich frage mich, was man von einem Bauteil halten soll, wo selbst das ganze Modul weniger kostet als z.B. der Spannungsregler bei uns, der darauf verlötet ist. Egal, ich habe die URL als Alternative zu Reichelt und wie die alle heissen gespeichert. Danke. Sehr interessant ist auch das "free shipping"!

    Wie sagte der russische Kosmonaut als er mit dem Schraubschlüssel auf die Geräte einschlug: components of america, components of russia, components ... all made in taiwan!
    Geändert von tuttle64 (21. 01. 2013 um 17:58 Uhr)

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •