Im Laufe der nächsten drei Jahre möchte sich Intel aus dem Desktop-Mainboard-Geschäft zurückziehen. In Zukunft sollen vor allem kleinere Formfaktoren und Mobil-Geräte aus eigener Entwicklung angeboten und entwickelt werden. So hatte Intel bereits mit dem NUC einen ersten Versuch unternommen, einen eigenen Mini-PC direkt an Endverbraucher zu vermarkten.

zur News