Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Trollhunter Avatar von HirnExe
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    637
    Danksagungen
    44

    Standard Frage zu Youtube Urheberrecht

    Hi,

    hoffe ich finde hier erfahrene Youtuber die mich zu folgendem Sachverhalt aufklären/beraten können:

    Ich bin grad dabei eine Serie von Nachrichtenaufzeichnungen (von 9/11) auf Youtube hochzuladen die ich selbst bei Youtube gesaugt hab. Ein gutes Dutzend hat ohne Urheberrechtsmeldung geklappt, aber bei einem kam nun doch eine Meldung. Konkret geht es um die Szene in der Bush die Ansprache in der Schule hält. Für diese Szene hat angeblich eine gewisse "Moby Group" die Rechte. Googeln ergab, dass es sich dabei um eine 2002 gegründete afghanische Mediengeselschaft handelt.
    Die entsprechende Szene wurde 2001 ausgestrahlt, also bevor Moby Group überhaupt gegründet wurde. Zudem wurde sie vom US-Sender abc ausgestrahlt, nicht etwa von einem afghanischen Sender. Mit anderen Worten: Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Moby Group irgendeinen legitimen Anspruch hat.

    Schätze ich hab nichts weiter zu befürchten wenn ich das Video einfach drauf lasse, außer dass das Video mit Werbung versehen wird, was ich schlimm genug fänd...
    Ich kann versuchen den Urheberrechtsanspruch abzuweisen, Youtube bietet mir verschiedene Gründe dafür zur Auswahl. Leider fehlt da so eine Option wie "Der Urheberrechtsanspruch von Moby Group ist nicht legitim", keine der Optionen passt wirklich.
    Weiß jemand ob Nachrichtenmitschnitte als Gemeingut gelten bzw vom Urheberrechtsschutz befreit sind? Diese Option gäbe es...
    Oder sonst eine Idee zu der Sachlage?

    Hoffe hier hat jemand eine hilfreiche Antwort.

    Gruß

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frage zu Youtube Urheberrecht

    Spiel doch keine Rolle,wann eine Firma die Rechte an etwas (wie hier z.b. ein einer Video Sequenz) erwirbt.
    Es ist nunmal so,das die Rechte dieses Videos jemandem gehören.
    Und da du nicht diese Person bist,kannst du auch nicht entscheiden wo dieses Video gezeigt werden darf.

    Auch wenn ich Früher mit dem Auto Kostenlos in Frankfurt Parken konnte,
    berechtig mich das nicht das heute auchnoch zu dürfen.

    Ob Youtube dich jetzt Verpetzt das weiss warscheinlich niemand genau,
    nur musst du immer damit Rechnen,das es leute gibt die das Internet nach solchen Verletzungen durchsuchen und diese Laute zur kasse beten.

    Wobei ich denke,das die chance wegen soetwas Ärger zu bekommen relativ gering ist.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Frage zu Youtube Urheberrecht

    Spiegel das Video. In der Regel erkennt die YT-Software es dann nicht mehr.

    Warum Du allerdings Sachen von YT runter- und wieder hoch lädst kann ich nicht ganz nachvollziehen. Erstelle Dir einfach eine Playlist?

  4. #4
    Trollhunter

    (Threadstarter)

    Avatar von HirnExe
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    637
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Frage zu Youtube Urheberrecht

    Na ich glaub bevor ich das nun verfremde (spiegle) leb ich lieber so damit wie es ist.

    Nochmal zum besseren Verständnis: Was ich da hochlade sind Nachrichtenaufzeichnungen von den ersten zwei Stunden der Anschläge und das ganze von mehreren Sendern. Es geht also nicht um nen Spielfilm oder eine Doku oder so, sondern um Nachrichten, um Bilder die immer wieder wiederholt wurden und bei denen die halbe Welt gebannt vor den Fernsehern saß. Diese Aufzeichnungen sind für die ganze Welt, vor allem aber natürlich für die Amerikaner, wichtige historische Dokumente. Ich könnte es verstehen wenn diese Nachrichten komplett urheberrechtlich geschützt wären, von allen US-Sendern die sie ausstrahlten. Es scheint aber nichts davon geschützt zu sein. Bisher einzige Ausnahme ist diese eine kurze Bush-Szene. Warum sollte ausgerechnet die besonders geschützt sein (und auch nur bei der abc-Version)? Und vor allem: warum sollten die Rechte an diesen US-historisch wichtigen Dokumenten ausgerechnet nach Afghanistan verkauft werden, dem Land das man der Drahtzieherschaft der Anschläge für schuldig befunden hatte? Das ergibt für mich alles keinen Sinn und deshalb bezweifle ich stark, dass diese Moby Group überhaupt wirklich Rechte daran hat.

    Übrigens wurde inzwischen tatsächlich Werbung auf mein Video gepackt -.-

    Naja, danke für die Antworten. Falls jemand vielleicht noch was sachdienliches zu der Frage hat, ob Nachrichtenaufzeichnungen als Allgemeingut gelten, würde ich mich freuen.

    P.S.:
    Warum ich das selbst uploade hat mehrere Gründe:
    - So muss ich mich nicht auf andere verlassen, dass sie das Video oder ihren Account nicht löschen.
    - Ich will eine hübschere zeitliche Ordnung anbieten (also z.B. abc von 9:00 bis 9:10, 9:10 bis 9:20 usw, statt 9:04 bis 9:14 usw wie es bei anderen der Fall ist).
    - Ich will in der Beschreibung Zeitangaben für bestimmte Meldungen und Szenen eintragen, was so halt nur bei eigenen Videos geht. Als Infos für "meine" Zuschauer, aber vor allem auch um die Angaben selber als Arbeitserleichterung für andere Projekte zu nutzen.

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •