Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    US-Heimatschutzministerin Janet Napolitano warnte am gestrigen Donnerstag vor der Gefahr schwerer Cyber-Angriffe, die sie in ihrer destruktiven Wirkung mit Hurrikan Sandy sowie den Terroranschlägen des 11. September 2001 verglich. Kritische Infrastrukturen wie die Strom-, Wasser- und Gasversorgung seien sehr verwundbar für solche Angriffe, so Napolitano.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    alternativ sollte man einfach so zeugs nicht ans internet hängen....

  3. #3
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Das wäre wahrscheinlich ziemlich teuer ein abgeschlossenes Intra-Net zu betreiben.

    So schicken sie einfach irgendwelche Meßdaten oder zB Pumpensteuerungen über das Internet; das kostet fast nix.

    Du kannst ja auch Dein Garagentor über das Internet öffnen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    109
    Danksagungen
    5

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Wie? Normalerweise kommt doch erst "Pearl Harbor", um das Gefolge auf Linie zu bringen. Die "9/11"-Keule hebt man sich für die richtig unbequemen Gesetze auf.

    [Websuche...] Ach so. Pearl Harbor hatte Leon Panetta schon im Oktober. So schlimm schon, die scheinen ja wirklich was vorzuhaben...

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    11

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Die Vernichtung der Menschheit steht kurz bevor. Nazis werden auf Dinosauriern durch die Lava reiten, während im Hintergrund Meteore auf die Erde niederprasseln. Aus den Monitoren werden kleine Mädchen kriechen. Cola wird zu Pepsi und Bier zu Alkopops. HotDogs werden zu Geflügelwürstchen und Schnitzel zu Tofu. An diesem jüngsten Tage werden alle erkennen, dass ihr Leben verwirkt ist und sie völlig umsonst ihr Leben lang Schlüpfer getragen haben. Die Grenzen der Dimensionen werden sich auflösen und alles wird zu Nichts.
    Jaha, dagegen müssen wir sofort was tun! Erschiesst alle, die Internet haben! Anders können wir uns vor dem Weltuntergang nicht schützen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Prey G!lgrim
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Duisburg/Medjugorje
    Beiträge
    2.904
    Danksagungen
    472

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Ich persönlich würde ja anders vorgehen, richtig altmodisch - ohne dieses ganze Teufelszeug wie Internet und Elektronikfirlefanz.

    Marco Polo beschrieb die Assassinen als Sekte, die Haschisch konsumierte, orgiastische Feste feierte und Dolch- und Giftmorde an hochgestellten Persönlichkeiten verübte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Assassinen
    Verstehen kann ichs nicht wirklich, da hat schon fast jeder US-Haushalt ein Arsenal zur Verfügung und benutzt es nicht.

    @Trollo mmd..

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    11

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Die Assassinen klingen wie ein Verein, der weiss, wie man richtig Party macht.
    Wo kann man sich eintragen?

    Aber ernsthaft, ich wunder mich, dass die Frau noch in ihrem Amt ist.
    Immerhin verunglimpft sie 9/11. Da könnte sie gleich sagen, dass wenn jemand die Gabel in den Toaster steckt er dadurch eine Stadt zerstört.
    Natürlich würden die Amis total durchdrehen, wenn denen jemand für eine Weile den Strom abdreht. Das liegt aber eher an der Dummheit und Agressivität der Amis und dem schlechtesten Stromnetz des Westens, nicht am Internet. Die könnten die Millarden, die sie in die Internetkriegsaufrüstungsmaschinerie stecken, in eine Überarbeitung ihrer Stromnetze pumpen, aber dann hätten sie ja einen abstrusen Feind weniger wegen dem sie Panik verbreiten können. Lieber keine Türen und Fenster einbauen und dafür ein Warnschild vor Krieg aufstellen, damit niemand einbricht, während man die Wände mit Gold ersetzt.
    Geändert von Trollolol (25. 01. 2013 um 16:34 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: US-Heimatschutzministerin warnt vor 11. September im Cyberspace

    Cyberwar war gestern Thema bei Scobel auf 3sat.

    War zwar nichts neues oder unbekanntes dabei ,fands aber trotzdem ganz unterhaltsam.

    http://www.3sat.de/mediathek/index.p...play&obj=34462

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •