Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    0

    Standard Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Hallo

    Also ich geh seit geraumer Zeit mit einem Freund 3mal wöchentlich ins Fitnesscenter.
    Letztens ist mir aufgefallen dass er 2 Proteinriegel vor und 2 oder 3 nach dem Training nimmt. Da hab ich ihn darauf angesprochen und er meint dass man Proteine zum Muskelaufbau braucht und solange welche vorhanden sind die Muskeln sich auch aufbauen.
    Meiner Meinung totaler Schwachsinn oder ist da was dran ?
    Er meint er hätte 3 Tage nach dem Training noch "Muskelkater" da die Muskeln sich immer noch aufbauen...

    Also stimmt es oder nicht ? Und wieviele Riegel vor bzw. nach dem Training sind normal?


  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    285
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Für solche Basics kann man auch mal Google verwenden.

    Wieso glaubst du, gibt es eiweißhaltige Getränke, in 20 verschieden Geschmackssorten in jedem vernünftigen Studio?

  3. #3
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Als Anfänger brauch man sowas nicht. Proteine sind wichtig für den Muskelaufbau, aber für euch reicht das, was ihr aus der Ernährung aufnehmt. Esst einfach viel Fisch, weißes Fleisch (Geflügel), etwas Ei und ab und zu rotes Fleisch. Dazu Kohlenhydrate für die Masse (Kartoffeln, Nudeln, Reis).
    Btw"3Tage Musklkater, weil sich die Muskeln aufbauen" ist absoluter Schwachsinn. Schau dir auf Wikipedia an, was ein Muskelkater überhaupt ist und du wirst merken, dass dein Kumpel keine Ahnung hat.

    @HelloWorld:
    Marketingverträge. Die wenigsten Freizeitsportler brauchen soetwas, aber es pusht etwas und die Herstellerfirmen, Semi-Profi und Profibodybuilder propagieren immer, dass jeder sowas nehmen soll. Ab einem gewissen Punkt bringt es auch etwas, aber nicht bei Anfängern.

  4. #4
    Mitglied Avatar von FurorGermanicus
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Stade / Lüneburg
    Beiträge
    271
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Je nach Ernährungsform 1,5-2,5g Eiweiß pro Tag und alles wird gut. Darüber hinaus bringt keinen nachweislichen Mehrnutzen.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Mehr Protein bedeutet nicht mehr Muskeln. Protein ist ein Baustoff für Muskeln, der vorhanden sein muss, um genutzt zu werden. Sollte dieser im Überfluss zu sich genommen werden, ist er genauso unnützlich wie zu viel Fett/Zucker etc.
    Je nach Ernährungsform 1,5-2,5g Eiweiß pro Tag und alles wird gut.
    Pro Kilogramm Körpergewicht nehme ich an...

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    285
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Zitat Zitat von schgeedaa Beitrag anzeigen
    aber für euch reicht das, was ihr aus der Ernährung aufnehmt.
    Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß!
    Bevor mein Magen, meine Nahrung verdaut hat und das ins Blut kommt, hat er schon lange andere Reserven verwendet und genau das sollte man vermeiden!

    Wer es sich leisten kann, wieso nicht? Spätestens wenn man merkt, dass man Fett ansetzt, sollte man etwas weniger davon nehmen. Egal ob Anfänger oder nicht. Besser zu viel als zu wenig!

    Und Anfänger hin oder her. Wer maximale Erfolge haben will, der sollte auch alles tun oder nicht?

    Auch vor dem Training Eiweiß ist gut. Ich hatte immer BCAAS verwendet und war sehr sehr zufrieden damit, vor und nach dem Training. Auch würde ich sehr sicher behaupten, dass ich diese nachdem ich sie vor dem Training genommen hatte, spürbar gemerkt hab. Ich hatte mehr Power.

    Außerdem, ist es viel einfacher auf diese Weiße seine Bedarf zu decken und zu kontrollieren!

  7. #7
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Weil schnelle Erfolge nicht imemr besser sind. Der Körper braucht Zeit sich an mehr Kraft zu gewöhnen, Sehnen, Gelenke und das Herz/ Kreislaufsystem brauchen zur Anpassung länger als Muskeln. Außerdem gibt es den Effekt, dass sich schnell aufgebaute Muskeln wieder schnell abbauen. Eine Theorie ist, dass entgegen bisheriger Vermutungen bei normalem Training doch neue Muskelfasern bilden, die dann nicht abgebaut werden. Wird nur schnell aufgebaut, verdicken sich die Muskelfasern nur.
    Außerdem sollten gerade Anfänger erstmal ein Gefühl für den Körper und die Übungen entwickeln, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    BTW: was bringt es einem Amateur, wenn er quasi vordaute BCAAs zu sich nimmt, die vllt 10-20min (Zeit aus der Luft gegriffen) eher im Körper ankommen? Genau das selbe bei den verschiedenen Eiweißsorten: Casein wird im Körper beispielsweise über einen Zeitraum von ca 3h abgebaut, Whey innerhalt von gut 45min. Isst man aber beides gleich, ist das Whey auch erst nach 3h komplett dort, wo es sein sollte. Jetzt meine Frage: Welcher Amateur achtet darauf, welche Form von Eiweiß er über den Tag zu sich nimmt und welcher von ihnen weiß, warum Bodybuilder zu der und der Zeit andere Sachen essen? Alle hören nur Eiweiß, kaufen sich vllt noch das billigste Protein, das falsch aufbereitet wurde und im Körper nichts mehr auslöst ohne sich zu informieren, wie es auch anders geht mit der richtigen Ernährung.
    Ich habe nichts gegen Leute, die sich Shakes usw gönnen, ich mach es ja auch und es gibt einen psychologischen Push, aber mit der richtigen Ernährung kommt man genauso weit und spart ordentlich Geld, zumindest als Anfänger und Normalosportler. Wer natürlich 9% KFA mit 1,80m und 95kg erreichen will, wird an den Sachen vermutlich nicht mehr vorbei kommen.

    Beim letzten Satz hast du Recht, allerdings musst du auch bedenken, dass bei der Herstellung eine Menge Mikronährstoffe flöten gehen. Ein Fischfilet ist weitaus gesünder als ein Shake, Magerquark ist voll mit BCAAs (glaube so 2,8g/100g) und noch anderen Sachen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.137
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Zitat Zitat von HelloWorld Beitrag anzeigen
    Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß!
    Bevor mein Magen, meine Nahrung verdaut hat und das ins Blut kommt, hat er schon lange andere Reserven verwendet und genau das sollte man vermeiden!

    Wer es sich leisten kann, wieso nicht? Spätestens wenn man merkt, dass man Fett ansetzt, sollte man etwas weniger davon nehmen. Egal ob Anfänger oder nicht. Besser zu viel als zu wenig!
    Das heißt also, er sollte sich das Eiweiß spritzen? Praktisch, kann er ja gleich noch ne Ladung Ana und Bolika mit reinschieben.

    Neu wäre mir zudem, dass man von Eiweißverzehr Fett ansetzt. Bisher dachte ich, mit meinem zugegebenermaßen laienhaften Wissen und etwas gesundem Menschenverstand, dass Kohlehydrate als Fett gespeichert werden.
    Nichtzuletzt ist ja auch diese "Eiweiß-Diät" in aller Munde, bei der man tagsüber fressen kann, was man will, so lange man Abends nur eiweißhaltige Nahrung ohne Kohlenhydrate zu sich nimmt.

    Er meint er hätte 3 Tage nach dem Training noch "Muskelkater" da die Muskeln sich immer noch aufbauen...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelkater
    Der rührt von Verletzungen im Muskel her. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Muskel sich auch noch dann aufbaut, wenn keine Schmerzen auftreten.
    Der Aufbau ist ja eine Anpassung an eine Belastung. Hier muss nur der Reiz gesetzt werden. Und dürfte auch der Fall sein, wenn man regelmäßig trainiert und dabei nicht bis sofort bis ans maximale Limit geht.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    285
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    @schgeedaa: jetzt liegt es am TS zu entscheiden.

    er sollte sich das Eiweiß spritzen?

    Bisher dachte ich, mit meinem zugegebenermaßen laienhaften Wissen
    Ich bin auch Laie, aber soweit mir bekannt ist, kann der Körper aus Eiweiß alles machen, sprich Fett und Kohlenhydrate. Wenn er zu viel bekommt lagert er es ein und das geht nur als Fett.

  10. #10
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    @merakntelli: Jede für den Körper verwertbare Energieform in Form von Nahrung kann und wird als Fetteinlagerung gespeichert (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß). Solange man mehr Energie zu sich nimmt als man verbraucht, wird der Überschuss zum Teil angesetzt. Ein kleiner Teil wird ungenutzt ausgeschieden, aber das ist immer so.
    Mit Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß meinte HelloWorld, dass es verschiedene Sorten Eiweiß mit verschiedenen Eigenschaften gibt. Whey und Casein sind zB beide Teil des Molkeeiweißes, haben aber unterschiedliche Eigenschaften bei der Verdauung (siehe meinen Post oben). Shakes haben in der Regel Inhaltsstoffe, die der Körper nicht mehr aufspalten muss, wobei es auch u.terschiedliche Shakes gibt (mass gainer, muscle gainer, fitnessshake usw). So gibt es auch Shakes zum Einnehmen vor dem Training, nach dem Training (Whey-protein) und über den Tag (Mehrkomponenten Eiweiß) mit unterschiedlichen Eiweißen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Schau doch mal was in den Riegeln außer Protein drin ist.
    Ich tippe mal auf mindestens 100 kcal rein aus Kohlenhydraten.
    => das sollte man vermeiden.

    Dieser Link könnte weiterhelfen, insbesondere HelloWorld:
    http://www.leangains.com/2010/10/top...-debunked.html

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.137
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Zitat Zitat von schgeedaa Beitrag anzeigen
    @merakntelli: Jede für den Körper verwertbare Energieform in Form von Nahrung kann und wird als Fetteinlagerung gespeichert (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß). Solange man mehr Energie zu sich nimmt als man verbraucht, wird der Überschuss zum Teil angesetzt. Ein kleiner Teil wird ungenutzt ausgeschieden, aber das ist immer so.
    Aber mit Sicherheit nicht in dem Maße, wie bei den Kohlenhydraten. Sonst würden solche Diäten ja nicht funktionieren.
    Bliebe noch die Frage nach sonstigen Kalorien in manchen "Nahrungsergänzungs-Riegeln".

    Btw. Ich finde den Martin ja mal total hässlich. So ein kleines bisschen Fett auf dem Sixpack würde vermutlich doch etwas besser aussehen, als das, was er jetzt präsentiert.

  13. #13
    Mitglied Avatar von FurorGermanicus
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Stade / Lüneburg
    Beiträge
    271
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Zitat Zitat von Sitecom Beitrag anzeigen
    Mehr Protein bedeutet nicht mehr Muskeln. Protein ist ein Baustoff für Muskeln, der vorhanden sein muss, um genutzt zu werden. Sollte dieser im Überfluss zu sich genommen werden, ist er genauso unnützlich wie zu viel Fett/Zucker etc.

    Pro Kilogramm Körpergewicht nehme ich an...
    Korrekt.

    @schgeedaa - das stimmt nicht. Nachweisbar sind Casein und Whey beide nach 45 Minuten im Blut. Nur haben sie unterschiedliche Peaks. Casein wird über einen längeren Zeitraum resorbiert und hat eben keinen so großen, starken Peak wie Whey. Allerdings halte ich es ausgeprochen gewagt zu behaupten, dass Casein das Whey komplett ausbremmst. Da spielen soviele Faktoren eine Rolle, dass man das gar nicht mit Sicherheit sagen kann, oder salopp formuliert: Ich würds da jetzt nicht so genau nehmen, da der Effekt vermutlich von den meisten sowieso nicht gespürt wird (weil noch grobere Patze in der Ernährung sind, die erstmal beseitigt werde sollten, wie z.B. genug Energie zuführen, wenn man Muskeln aufbauen will).

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.712
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    Das alles bezieht sich afair aber immer auf einen komplett leeren Magen. Da ist ja normalerweise noch ein Haufen anderes Zeug mit im Magen.

  15. #15
    Mitglied Avatar von schgeedaa
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.173
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Mehr Protein = mehr Muskeln?

    @FzrorGermanicus: genau das meinte ich, habe mich da vllt falsch ausgedrückt, aber um genau diesen Effekte geht es. Allen werden Eiweißshakes ans Herz gelegt mit der Bergründung, dass es das non plus Ultra sei, aber mehr wird oft verschwiegen. ZB dass es um Nahrungsergänzungsmittel handelt und nicht alleine genommen werden sollten.

    @merkantelli
    Lebensmittel mit viel Zucker lassen den Insulinspiegel nach oben schießen, dessen Veränderung bewirkt ein Hungergefühl, wogegen die meisten nicht ankommen. UA deswegen gibt es Low Carb-Diäten. Allerdings nutzt man bei diesen Diäten den Umstand, dass durch viel Bewegung und der geringen Zufuhr von Kohlenhydraten die Glykosespeicher und deren Nachschub möglichst leer ist und bereits bei geringer Beladtung daher auf dan Fettspeicher zurückgegriffen werden muss. Ist quasi wie vor dem Frühstück zu joggen: durch die Regeneration während des Schlafs sind die Kohlenhydratspeicher des Körpers aufgebraucht und er muss an früher und stärker an die Fettspeicher gehen, um an Energie zu kommen. Über die Ernährung wurde ja nichts aufgenommen. Und da es so gut wie keine bekannten gravierenden Probleme bei "Zuckermangel" gibt, wird eine Low-Carb-Diät gerne angewandt.
    Mr Draco:
    Bei dem Zucker handelt es Glykose und langkettige Zucker die zugeführt werden, um die Glykosespeicher zu füllen und so den Katabolismus in den Muskeln zu stoppen als auch eine lange Energieversorung zu gewährleisten. So sollte es zumindest sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •