Deutlich mehr als zwanzig verschiedene Desktopprozessoren auf "Sandy Bridge"-Basis sollen demnächst nicht mehr angeboten werden. Mit der Product Change Notification macht Intel Platz für die "Ivy Bridge"-basierten Nachfolgermodelle. Bereits Ende des Jahres soll dann die neue "Haswell"-Architektur die komplette Produktpalette vom Celeron bis zum Core i7 bedienen.

zur News