Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Finnland will Netzsperren ausweiten

    Finnland will die bereits etablierten DNS-Sperren problematischer Inhalte weiter ausdehnen. Bislang wurden von finnischen Providern lediglich Darstellungen von Kindesmissbrauch auf ausländischen Webservern gesperrt. Nun legte Justizministerin Anna-Maja Henriksson jedoch Pläne vor, die weitaus mehr Inhalte auf die schwarze Liste befördern sollen.

    zur News

  2. #21
    Mitglied Avatar von DarthVoldemort
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    120
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von Malicus Beitrag anzeigen
    Dieses Beispiel habe ich aus gegebenem Anlass gemacht, da ein 14 jähriger einer 13 jährigen einen Knutschfleck verpasste und er deswegen vor Gericht stand.
    Er hat ihr offensichtlich eine Verletzung zugefügt.

  3. #22
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    @DarthVoldemor
    Er stand eben nicht wegen Körperverletzung vor Gericht, sondern wegen sexuellen Missbrauchs einer Unmündigen Person, weil er dieser einen Knutschfleck verpasst hatte.
    Wäre aber in der Tat ein Gag, wenn man jemanden wegen einem Knutschfleck verknacken würde.

  4. #23
    Mitglied Avatar von Nachdenklicher
    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    Ostthüringen
    Beiträge
    13
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von DarthVoldemort Beitrag anzeigen
    Er hat ihr offensichtlich eine Verletzung zugefügt.
    Ja ist denn die ganze Welt verrückt geworden?? Ein Knutschfleck ist eine Verletzung? Zu meiner Kinder- und Jugendzeit war das ein Sport, Knutschflecke zu machen und das ein Jugendlicher deswegen in die Straftäterdatei für Sexualstraftäter soll ist doch nur noch zum Schreien. Ehrlich, man könnte schreiend davon laufen, wenn man so etwas hört oder liest.
    Das ist nicht mehr normal. Bei weitem nicht.
    Und wenn du denkst, es gibt keine Steigerungsform mehr... schlimmer geht immer.

  5. #24
    Mitglied Avatar von DarthVoldemort
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    120
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von Nachdenklicher Beitrag anzeigen
    Ja ist denn die ganze Welt verrückt geworden?? Ein Knutschfleck ist eine Verletzung?
    Sicher. Eine Blutung im subkutanen Bereich, durch Gewalteinwirkung von außen.

  6. #25
    Mitglied Avatar von MystiqueMax
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    696
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von DarthVoldemort Beitrag anzeigen
    Sicher. Eine Blutung im subkutanen Bereich, durch Gewalteinwirkung von außen.
    Wir haben im gewissen Rahmen die Möglichkeit auf körperliche Unversehrtheit zu verzichten. Einwilligung in ein Operation oder das selbe in grün, das Stechen eines Piercings, dass auch eine Operation ist und wie jede Operation eine Körperverletzung. Das Teilnehmen an einem Kampfsporttunier, indem man nicht für regelkonforme Körperverletzung verantwortlich zu machen ist. Auch der Knutschfleck sollte hier solch einer Einwilligung entsprechen.

    Fraglich ist jedoch, ob die Einwilligung einer 13jährigen zählt, denn sie hat ja noch kein Alter der.. wie nennt man das gleich nochmal... sexuellen Mündigkeit erreicht.

    @Malicus
    Kritik angenommen. Ich stimme dir zu.

  7. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    2.763
    Danksagungen
    118

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von Crackstreetboys Beitrag anzeigen
    Echt jetzt?
    Sicher nicht schön?
    Ich mein, ich versteh den Sinn ja dahinter.
    Aber diese Ausdrucksweise geht gar nicht.
    Damit diese Videos entstehen konnten, mussten echte Kinder misshandelt werden.
    Ich denke da wäre eine etwas schärfere Verurteilung dieser Darstellungen schon berechtigt.
    Denn sonst klingt es einfach so, als würdest du es befürworten, das ein Kind misshandelt wird und viele sich darauf einen jerken, damit nicht mehr Kinder misshandelt werden.
    Die Unterstellung würdest du mir aber sicher nicht ins Gesicht sagen. Zumindest nicht folgenlos.
    Und doch, diese Ausdrucksweise geht durchaus, wenn man sein Hirn benutzt und sich nicht auf diese mediale Hexenjagd einsteigt.
    Im Übrigen bedeutet die "Duldung" (ich sollte vermutlich besser sagen: Nichtverteufelung) von Konsum nicht automatisch, dass ich die Produktion oder den Konsum gutheiße. Ich erlaube mir allerdings, ein Übel gegen ein anderes abzuwägen.

    Durch Netzsperren lässt sich die Verbreitung sowieso nicht eindämmen. Allerdings ist die Hysterie beim Thema Kinderpornografie ein hervorragendes Mittel, um weitere Zensur- und Kontrollbestrebungen einzuführen und durchzusetzen.
    Man sieht ja, wie leicht das Hirn Aussetzer bekommt, wenn das Schlagwort Kinderpornografie zum Einsatz kommt.

    Damit diese Videos entstehen konnten, mussten echte Kinder misshandelt werden.
    Echt jetzt?
    Frage ich mal ganz provokativ im selben Wortlaut.
    Woher weißt du das eigentlich so genau? Warst du dabei oder übernimmst du nur das, was von den Medien vorgekaut wird?
    Du könntest dich ja mal auf die Suche bei Google machen, ich finde leider auf die Schnelle keinen Artikel darüber. Dafür aber diesen Insider(?)-Bericht.

    So aus der Erinnerung heraus weiß ich aber noch von einem Zeitungsartikel aus dem letzten Jahr. Damals ist ein Kinderpornoring hochgenommen worden, weil eins der "Opfer" in der Schule durch überdurchschnittliche viele und gute Klamotten aufgefallen ist. Hier kann man durchaus mal die Frage stellen, ob man von Misshandlung und Vergewaltigung ausgehen kann.
    Ich finde es ohnehin merkwürdig, dass hier ständig und pauschal von Vergewaltigung ausgegangen wird. (Siehe auch loopzone.)

    Will sagen - das sexueller Missbrauch stattfindet ist gar keine Frage. Und das dabei zumindest teilweise Zwang ausgeübt oder Notlagen ausgenutzt werden, wird sicher auch niemand abstreiten wollen.
    Aber einfach mal zu sagen: "Das ist so!" und dann hysterisch zu werden, ist nicht zielführend im Kampf gegen den Terrorism - sorry, Freudscher Versprecher - die Kinderpornografie.

    Zitat Zitat von MystiqueMax Beitrag anzeigen
    Fraglich ist jedoch, ob die Einwilligung einer 13jährigen zählt, denn sie hat ja noch kein Alter der.. wie nennt man das gleich nochmal... sexuellen Mündigkeit erreicht.
    Aus rein juristischer Sicht natürlich nicht. Rein menschlich gesehen könnte ich mir allerdings gut vorstellen, dass sie durchaus schon über eine ausreichende Mündigkeit verfügt. Vielleicht sogar über mehr als ihr jugendlicher Freund.
    Hier sieht man mal wieder, wie absurd unser Rechtssystem teilweise ist.

    PS:
    @Malicus:
    Thx - ich würde allerdings davon ausgehen, dass hier gemeint ist, dass das deutsche Strafrecht für deutsche Straftäter weiter gilt. Wenn also NZ an CL Tierpornos versendet, dürfte das trotzdem hier keinen Hund hinter dem Ofen hervor locken.
    Geändert von markantelli (09. 02. 2013 um 13:35 Uhr)

  8. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von MystiqueMax Beitrag anzeigen
    Weil es hier um Pornographie geht. Pornographie muss um pornographisch zu sein sich auf den Geschlechtsakt oder die Geschlechtsteile fixieren. Sie nur zu sehen reicht dafür nicht. Auch das Urlaubsfoto des zweijährigen, der nackt am Strand spielt ist keine Pornographie.
    Trollolol hatte behauptet FKK wäre auch Kinderpornografie
    Geändert von ATMega8 (09. 02. 2013 um 18:53 Uhr)

  9. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    1. kinderpornographie, und damit meine ich Vergewaltigung von kleinen Kindern, ist wirklich ein schlimmes Vergehen, denn es kann, neben dem ethisch unvertretbaren Tatbestand, erhebliche Schäden bei den Opfern bewirken.

    2. viele verwechseln Kinderpornographie mit diesen Jailbait, Jugendpornographie etc. Geschichten. Wenn sich jemand mit 14 vor der Cam freiwillig dildos etc. Reinschiebt (davon gibt es sehr viele), dann empfinde ich das nicht als Missbrauch - immerhin machen die das freiwillig und stehen drauf. Was gezeichnete kinderponographie betrifft:
    Mag sein dass es für die meisten ekelig ist (genau wie die tiersex Dinger), aber hier wird einfach niemandem geschadet, von daher verstehe ich nicht, warum man den konsum oder die Verbreitung solcher Darstellungen unter Strafe stellen sollte.

    3. Konsumenten von Kinder- / und Jugendpornographie sind nicht immer pädophile wie sich die Masse Diese vorstellt. Viele sind ganz normale hetero- / homosexuelle Menschen die einfach (klingt jetzt hart) Grenzmaterial suchen und nicht unbedingt auf Kinder fixiert sind. Dazu kommen noch die Kinder und jugendliche an sich die eventuell keine Erwachsenen als "Wixvorlage" wollen, sondern gleichaltrige.

  10. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von ATMega8 Beitrag anzeigen
    Trollolol hatte behauptet FKK wäre auch Kinderpornografie
    Das ist auch so, je nach Land und Richter. Erst relativ kürzlich wurde die Produktionsfirma Azov hochgenommen, Betreiber verhaftet und die Kunden bekamen Hausdurchsuchungen (USA). Soweit ich weiss stellten die ausschliesslich FKK her, jetzt werden die als KiPo-Ring bezeichnet.
    Kannst es ja mal ausprobieren, wie Behörden darauf reagieren.^^
    Es gab da auch schon den Fall, dass einer eingeknastet wurde, bei dem Fotos von angezogenen Kindern gefunden wurden, mit der Argumentation, sie seien ihm nicht verwandt und die Bilder nur als Vorlage, quasi zum Missbrauch in der Fantasie gemacht worden.
    Da gab es auch mal ein Video auf Youtube, wo ein Junge suggestiv einen Lutscher leckte, das wurde vom Gericht auch als KiPo eingestuft, wegen der eindeutig sexuellen Handlung des Lutschens.
    Geändert von Trollolol (10. 02. 2013 um 07:28 Uhr)

  11. #30
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    PS:
    @Malicus:
    Thx - ich würde allerdings davon ausgehen, dass hier gemeint ist, dass das deutsche Strafrecht für deutsche Straftäter weiter gilt. Wenn also NZ an CL Tierpornos versendet, dürfte das trotzdem hier keinen Hund hinter dem Ofen hervor locken.
    Das ist nicht korrekt. § 6 StGB gilt unabhängig vom Tatort und der Nationalität des Täters! Deutsches Recht kann bei den dort genannten Delikten immer angewandt werden.
    EDIT: hier ist ein Link dazu...
    Weltrechtsprinzip,
    § 6 StGB (Strafverfolgung unabhängig von Nationalität des Täters oder Tatort).

    https://webcache.googleusercontent.c...&gbv=1&ct=clnk
    Zitat Zitat von zeruberusu
    3. Konsumenten von Kinder- / und Jugendpornographie sind nicht immer pädophile wie sich die Masse Diese vorstellt
    Ca 90% der wegen Sexualdelikten an Kindern verurteilten Personen sind nicht pädophil. Ihre Defizite liegen meist in ganz andern Bereichen. Ein wahrlich erstaunliches Faktum.

    In Sachen FKK gibts sogar noch unerständlichere nationale gesetzliche Bestimmungen. Wenn ich mich recht entsinne sind sogar bekleidete Aufnahmen von Kindern in Kanada als Kinderpornografie zu werten, wenn sie den Anschein von sexuellen Posen vermitteln.
    Geändert von Malicus (10. 02. 2013 um 13:25 Uhr)

  12. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Finnland will die bereits etablierten DNS-Sperren problematischer Inhalte weiter ausdehnen. Bislang wurden von finnischen Providern lediglich Darstellungen von Kindesmissbrauch auf ausländischen Webservern gesperrt. Nun legte Justizministerin Anna-Maja Henriksson jedoch Pläne vor, die weitaus mehr Inhalte auf die schwarze Liste befördern sollen.

    zur News
    Surprise, surprise! Damit hätte niemand gerechnet...

  13. #32
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Finnland will Netzsperren ausweiten


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •