Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian_
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    0

    Standard Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    Die App-Piraterie auf Apples mobilem Betriebssystem iOS hat sich zum Jahreswechsel enorm verändert. Während auf der einen Seite die Urgesteine Hackulous und Installous von der Bildfläche verschwanden, lassen sich mit asiatischer Software sämtliche kostenpflichtige Apps ohne Jailbreak auf aktuelle iPhones und iPads übertragen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von flaffiii
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Schwaaaaaaarzwald
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    oh schei.... installous gibts nicht mehr? wie soll ich jetzt noch an alten noch auf 4.2.1 lauffähigen apps kommen ._. jetzt wird mein ipt2g nur noch unnützer x_x

  3. #3
    Gesperrt Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.037
    NewsPresso
    4 (Könner)
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    Wieso gibts die nicht mehr? O.O

  4. #4
    Avatar von wellen
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.656
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    News gelesen? Sinkende Userzahlen, wenig Nutzung, wahrscheinlich auch fehlende Motivation. Außerdem kann ich mir denken, dass der Jailbreak mit iOS6 für viele überflüssig geworden ist und somit auch kein Installous verwendet wird.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    9.827
    Danksagungen
    287

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    Offen bleibt die Frage, wie es den asiatischen Entwicklern möglich ist, Apples Sicherheitsmaßnahmen bis hin zu iOS6 zu überlisten. Einige Vermutungen gehen in die Richtung, dass über gefälschte Lizenzen an jeden Nutzer die gleiche Kopie einer App übertragen wird
    Diese Methode ist schon etwas älter und erforderte bisher nur ein entsprechendes Certificat eines kostenpflichtigen Apple DEV Accounts. Eigentlich ist dieses Certificat dazu gedacht das Entwickler ihre Apps testen können. Mit einer kleinen Manipulation lassen sich so jedoch auch cracked Apps auf nicht jailbroken iDevices installieren.

    Ich rate zur äußersten Vorsicht bei Benutzung des chinesischen Tools. Wie man auf einschlägigen Seien lesen kann, wurden schon einige iTunes Accounts deswegen gesperrt. Auch wird bei vielen Usern in unregelmäßigen Abständen vom Tool das Passwort des eigenen iTunes Account abgefragt. Ob diese Daten an die chinesischen Entwickler weiterleitet werden ist bisher nicht bekannt.

    Zum Abschluss bleibt nur noch zu sagen




    Edit:

    @flaffiii:

    Such mal nach dem 3Store des Whited00r Projekts.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    242
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    Stellt sich nur die Frage, ob man aufgrund dieser Lücke auf einen Jailbreak hoffen kann?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    chines sind die besten

    weiter so :-)

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    4.493
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    Ich gönne jedem der dieses Chinesen Tool nutzt die Schließung seines iTunes Accounts.
    Wer keine Kohle für Apps hat, soll es lassen. So einfach...

    Manche Entwickler reissen sich den Arsch für tolle Apps auf und haben den Erlös imo verdient.

    Aber ich denke hier zählt die gleiche Ausrede wie immer:" Ich hätte es ja eh nicht gekauft"

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    53
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    also ein Paar Dinge erschrecken mich doch ....
    Ihr schreibt, das es noch nicht bekannt ist, wie hier vorgegangen wird ....
    Es ist sehr wohl bekannt, das es via Fake Lizenzen läuft welche teilweise via Internet eingespielt werden. Das System ist jedoch schon seit längerem bekannt und es sollte vor 1-2 Jahren bereits einmal eine "PayVersion" in deutsch raus kommen leider habe ich den Namen vergessen.
    Ich habe auch irgendwo eine sehr Gute Anleitung, wie dies jeder selber bewerkstelligen kann, mit einem virtuellen oder eines freeservers. Aus Rechtlichen Gründen werde ich diese natürlich hier nicht posten.

    Die andere Sache ist, warum sollte es irgend welche Garantie Probleme geben !? Es wird weder etwas an der Hardware oder der Software (intern) etwas verändert also bleibt die Garantie unberührt. Es wurde auch bis heute noch nie eine Garantie verweigert (seitens Apple) wegen eines Jailbreaks! Apple möchte einfach nicht das Risiko eingehen, das hier Grundsatzurteile in Kraft treten gegen die man nichts mehr machen kann und was den letzten verunsicherten User dazu animiert doch einen JB zu machen.
    Wegen der Zertefikate:
    Apple geht so heftig gegen jeden Jailbreak vor, es war nur eine Frage der Zeit, wann man hier so vor geht. Der Jailbreak hat mit IOS 6 einfach zu lange gedauert und die Visionen das mit IOS 7 vielleicht überhaupt kein JB mehr geht ist einfach zu riskant. Die Hacker machen es genau richtig, sie kommen früh genug, damit sie bis IOS7 alle Server voll haben mit Apps

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Installous und KuaiYong: Piraterie auf Apple-Produkten im Wandel

    @wolfsstolz

    drüben im iPhoneforum hatten wir auch schon Fälle wo dem User die iPhone Garantie wegen dem Jailbreak verweigert wurde.Ist zwar selten aber dies gab es schon.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •