Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    1

    Question Arbeitsproben für Mediengestalterin

    Hallo an alle!

    Ich habe mich für eine Umschulung als Mediengestalterin beworben und am Freitag ein Vorstellungsgespräch. Der Chef möchte, dass ich mit Photoshop (ich habe Adobe PhotoShop CS) ein paar Arbeitsproben machen soll.

    Hat jemand Tipps und Vorschläge was ich da machen könnte? Also was Chefs da für Vorstellungen haben?

    Liebe Grüße,
    kai16

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Arbeitsproben für Mediengestalterin

    Was gestaltet das Unternehmen, bei dem du dich beworben hast denn so für UIs?

    Ich denke deine Arbeitsproben sollten zugehörig sein. Wenn das Unternehmen sich zum Beispiel auf Webseiten-Designs spezialisiert hat, solltest du selbige entwerfen, entwickelt das Unternehmen Designs für Zeitschriften, solltest du auch das machen. Dabei Solltest du dich von der Qualität und dem Thema her passend sein. Für ein Unternehmen, das Trauerkarten designt, solltest du keine Porno-Magazine designen.

    Also so ganz grob.

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Arbeitsproben für Mediengestalterin

    Hm...also sozusagen mir Referenzen von der Firma anschauen und Sachen in diese Richtung entwickeln? Also z.B. Flyer, Logos etc.?

  4. #4
    Mitglied Avatar von LemonDrops
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Arbeitsproben für Mediengestalterin

    Mach genau das, was du am besten kannst. Es macht keinen Sinn eine schlechtere Leistung vorzuzeigen, um sich durch die Art des Produktes einzuschleimen. Wenn du Produkt A gut gestalten kannst, wird Produkt B mit ein wenig Einarbeitung genauso gut werden. Wenn der Chef etwas bestimmtes würde sehen wollen würde, hätte er es dir gesagt. Außerdem bedenke, dass du eine Umschulung machen willst und darum zum lernen da bist.

    Ein kleiner Tipp: Mach keine Logos. Logos sind keine Gestaltung und auch nicht das, was ein Mediengestalter in der Regel machen sollte. Der wichtigste Punkt ist, dass du ein Logo, im Gegensatz zu einer Gestaltung, nicht verteidigen kannst. Das kannst du nur dann wenn du die nötigen Vorgaben hast, die gibt dir aber keiner. Es gibt auch keine (kaum) Regeln, nach denen man deinen Erfolg ermitteln kann. Logos sind, wenn sie nicht erfragt werden, oder man eine Fallstudie dazu hat nicht gut geeignet für so etwas.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Arbeitsproben für Mediengestalterin

    Ja das stimmt, dass man da ist um es dann zu lernen eigentlich!

    Oki...vielen Dank für den Tipp. Dann bleibe ich lieber bei Layouts und Bildbearbeitungen und sowas

  6.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •