Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied Avatar von looop
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    59

    Standard Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Hallo Leute,

    Bin 180cm groß und Wiege 75KG (männlich).

    Eigentlich bin ich immer sehr dünn gewesen, wie eine Bohnenstange, aber ab ca. 20 sind meine Proportionen etwas männlicher geworden, ich hab zwar keine Muskeln, bin aber mit meinem "schlanken" Körper zufrieden, nur eins passt mir nicht :

    Seit ich vor einem halben Jahr von daheim ausgezogen bin, habe ich ein kleines hässliches Bäuchlein bekommen, welchen ich los werden möchte.

    Ich dachte erst Sit-UPS würden da helfen und hab das 2 Monate gemacht, täglich, bis ich dann erfahren habe, dass dadurch die Muskeln gestärkt werden aber der Bauch nicht dünner wird.

    Nun wollte ich euch fragen, was ich am besten machen kann um mein Bauch wegzubekommen? Ich will keine Muskeln oder ähnliches , sondern nur den Bauch wegbekommen?

    Gruss

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Sport? Gesünder ernähren? Sport und gesündere Ernährung?

    Verstehe nicht so ganz was du hören willst..

    Geh laufen, radfahren.. Das lässt dich auf Dauer in Kombination mit einer gesunden Ernährung abnehmen!

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.572
    Danksagungen
    76

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Zitat Zitat von looop Beitrag anzeigen
    ...
    Ich dachte erst Sit-UPS würden da helfen und hab das 2 Monate gemacht, ...
    lol...

    Im Ernst, mach einfach mal dauerhaft Sport.

  4. #4
    Mitglied Avatar von M3DS-REAL
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    1.562
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    naja, von nur sit-ups schwitz man ja nicht und das ist auch nicht sonderlich anstrengen...
    Geh Mountain-biken oder joggen, laufen, FUßball spielen, Badminton, Tennis, such dir was aus. damit gehts schon relativ schnell weg.
    Erwarte aber nichts, wenn du das nur 4 WOchen 1 mal die Woche machst. dabei kommt nicht sonderlich was rum.
    Ich z.b. gehe Dienstags und Samstag mit meinem Dad Mountainbiken für 3-4 Stunden. Bin an der Luft und SPaß machts obendreion auchnoch.

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Also du willst abnehmen. Das erreicht man ganz einfach: Weniger Energie dem Körper zuführen, als der Körper ausgibt. Wie jeder das im Einzelnen erreicht ist seine Sache. Türlich kann man entweder weniger essen - weniger Energie zuführen, oder mehr bewegen - Körper gibt mehr aus, oder von beidem etwas.

    Sit-Ups sind also schonmal nicht "umsonst", nur der Effekt ist nicht sehr groß. Besser wäre: 4 mal / Woche Rugby-Training bei gleichbleibender Ernährung - das wird nur niemand schaffen, der sich vorher quasi nicht bewegt hat

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    252
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Antwort von Wasserfloh|07.10.2010 - 10:15



    An die Fettreserven geht der Körper nur sehr ungern. Ist eine evolutorische Sache... Da du unabhängig von der Sportart fragst: Solange noch Zucker zur Verfügung steht, nimmt der Körper lieber den, das geht schneller und kostet weniger Energie (man spricht von einer höheren Energieflussrate, also mehr Energie pro Zeiteinheit). An die Fettreserven geht er also, sobald die Kolenhydrate aufgebraucht sind. Was den Fettabbau begünstigt sind folgende Stoffe (achte bei der Ernährung darauf):
    * Carnitin

    (Sorgt für den Transport der Fettzellen)
    * Linolsäure

    (Stärkt die Darmschleimhaut, die dann bei der Verdauung mehr Fett in Energie umwandeln kann)
    * Magnesium

    (Ist Bestandteil vieler Enzyme, die am Abbauprozess beteiligt sind. Ohne geht nix!)
    * Methionin

    (Ist eine Aminosäure, die für die Bildung von Adrenalin benötigt wird. Adrenalin ist DAS Fettabbauhormon schlechthin)
    * Taurin

    (Ebenfalls eine Aminosäure, die der Körper selbst herstellen kann)
    * Vitamin C

    (Sorgt dafür, dass Fett verbrannt werden kann)

    Fettverbrennung beim Sport bedeutet jedoch nicht automatisch auch, dass Fett dauerhaft abgenommen wird! Die Rechnung mit Fett und Kolenhydraten ist komplizierter. Ein Beispiel soll das verdeutlichen:

    Zwei Männer laufen jeweils eine Stunde. Mann A in einem ruhigen Tempo, in dem die Energiegewinnung aus Fett am größten ist. Mann B hingegen ist der Fettverbrennungspuls egal und läuft erheblich schneller. Betrachten wie nun dem Energieverbrauch: Man A hat 800 Kcal verbraucht die jeweils zur Hälfte vom Fett ( 400 Kcal = 44g) und den Kohlenhydraten (400 Kcal =100g) beigesteuert wurden. Insgesamt hat Mann A also 800 Kcal verbraucht. Da Mann B wesentlich schneller gelaufen ist hat er mehr Energie, nämlich 1200 Kcal. verbraucht, die allerdings zu 80% ( 960 Kcal = 240 g) durch Kohlenhydrate gedeckt wurden. Nur 20% der verbrauchten Energie war Fett (:240 Kcal = 27g). Obwohl Mann A viel langsamer gelaufen ist hat er 17g Fett mehr abgebaut als Mann B.

    Nun gehen beide nach dem Sport etwas essen. Beide essen eine große Portion Spagetti und als Nachtisch ein Früchteeis. Dazu trinken sie Apfelsaft. Um die Rechnung einfach zu machen nehmen wir an, dass das Essen 240 g Kohlenhydrate und 27 g Fett enthält. Wie sieht nun die Rechnung für unsere beiden Männer nach diesem Abendessen aus ? Für Mann B ist die Sache einfach. Seine Kohlenhydratspeicher sind so weit geleert, dass die gesamten 240 g wieder eingelagert werden können. Auch die 27g Fett werden komplett ersetzt. Mann B hat also weder zu noch abgenommen. Mann A hat durch sein langsames Laufen seine Kohlenhydratspeicher geschont, so dass nur Platz für 100g geschaffen wurde. 140 g ( 560 Kcal) bleiben also über. Diese werden nun in Fett umgewandelt. Die 560 Kcal ergeben nun 62 g Fett. Mann A nimmt mit dem Essen also letztlich 89 g an Fettenergie auf. Obwohl er beim Sport mit 44 g mehr Fett als Mann B verbraucht hat, reicht dies nicht aus um eine Fetteinlagerung zu verhindern. Nach dem Essen hat Mann A 45g Fett eingelagert.

    Ist die Problematik klar? Ich hoffe, ich konnte helfen.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von looop
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    59

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    @adidas
    Mega Beitrag und Super Beispiel vielen Dank.

    Ich dachte halt, dass es bestimmte Übungen gibt extra für den Bauch und hab gedacht das Joggen da nicht viel hilft und eher die Ausdauer erhöht.

    Da mir Sport etwa schwer fällt, aber ich hier in einer schönen Gegend wohne, habe ich mich entschlossen täglich 1 Stunde zu joggen.

    Jedoch muss ich wohl auch auf meine Ernährung achten? Gibt es da einen Ernährungsplan für Single-Köche Studenten, die nicht Grade ein paar Stunden in der Küche verbringen wollen?

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    adidas2023´s Beitrag ist in der Tat sehr gut, er hat aber noch einen wichtigen Punkt vergessen: Der Grundumsatz. Den zu steigern bringt auch sehr viel!

    Kurze Info dazu gibts hier
    http://der-dicke-bauch.de/buch/grundumsatz-erhoehen.htm

    Wobei da auch nicht alles gold ist, was drin steht.

    lg

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Ich weiß jetzt nicht, was Du unter "Bäuchlein" verstehst, aber allgemein ist zu bedenken, dass der Bauchspeck am schwersten wegzubekommen ist und vom Körper als letztes abgebaut wird bzw. als erstes wieder aufgebaut (dazu kommen noch Unterschiede von Mensch zu Mensch). Kannst du nur wegbekommen, indem du deinen Körperfettanteil reduzierst, was nur mit den Tipps gehts, die Du hier schon bekommen hast.
    Ob Du die Muskeln unter dem Fett trainierst, ist dem Fett übrigens ziemlich egal...

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von looop
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    59

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Es ist etwas sehr seltsames passiert, ich weiss nicht ob das mit dem Joggen zusammen hängt.

    Also bin jetzt heute das erste Mal joggen gewesen.
    Ich gebe zu, ich habe seit Jahren kein Sport mehr gemacht und war heute nur eine Stunde joggen.

    Ich musste tatsächlich fast kotzen und habe auch kaum atmen können, was ja normal ist beim Joggen.
    Aber folgendes sollte doch nicht normal sein:

    1. Kopfschmerzen
    Ich habe üble Kopfschmerzen bekommen, irgendwie als würde mein Gehirn keinen Sauerstoff mehr bekommen, hab gedacht, dass ich fast in Ohnmacht falle.

    2. Augenringe
    Bevor ich raus zum Joggen bin, hab ich mich erstmal frisch gemacht und im Spiegel nichts entdeckt. Also keine Augenringe oder dergleichen.
    Nach dem Joggen, als ich daheim ankam und erstmal 5 Minuten gebraucht habe, bis ich wieder klar denken konnte und wieder einen normalen Atem-Rythmus hatte, wollte ich in die Dusche und habe plötzlich am Spiegel bemerkt, dass ich an beiden Augen Augenringe habe, extrem dunkel, also genau unter den Augen.
    Woran kann das liegen? Hat das einen Zusammenhang mit dem Joggen?

    Was ich jedenfalls gemerkt habe, dass mein Körper total schlapp ist und nachdem Joggen heute fühle ich mich viel lebendiger, werde deshalb ab jetzt täglich joggen gehen.

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Zitat Zitat von looop Beitrag anzeigen
    Ich musste tatsächlich fast kotzen und habe auch kaum atmen können, was ja normal ist beim Joggen.
    Nicht wirklich.
    Fang erst mal langsam an und nicht von 0 auf 100. Beginne mit langsamen Laufen. Du solltest dich nebenher noch gut unterhalten können. Mit der Zeit steigerst du die Laufzeit und erst danach die Intensität.
    Den Körper falsch zu belasten kann schlimmstenfalls sogar zu (bleibenden) gesundheitlichen Schäden führen. Das sollte man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Schlagbohrer
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    632
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Ich dachte erst Sit-UPS würden da helfen und hab das 2 Monate gemacht, täglich, bis ich dann erfahren habe, dass dadurch die Muskeln gestärkt werden aber der Bauch nicht dünner wird.
    Naja, dass ist eigentlich logisch.

    Aus diesem Grund wird Krafttraining auch häufig in Kombination mit Ausdauersport betrieben. Durch Joggen usw. verbrennst du Kalorien, durch das Krafttraining baust du dann die Muskeln auf.

    Das Fettgewebe befindet sich oberhalb des Muskelgewebes.
    Wenn nun jemand mit Übergewicht anfängt Krafttraining zu machen, dann hat das nicht unbedingt den Effekt das er bald ausschaut wie ein junger Adonis.
    Oftmals wird so jemand dann erst richtig dick, jedenfalls wirkt es so.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.712
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Wenn es dir ums abnehmen geht kannst du auch Intervalltraining machen, damit verbrauchst du insgesamt mehr Kalorien, dauert nicht so lange und ist cooler.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.137
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Mann A in einem ruhigen Tempo, in dem die Energiegewinnung aus Fett am größten ist.
    Warum eigentlich?
    Erst wird doch die Energie aus Zucker gewonnen. Also dürfte doch gar kein Fett verbrannt werden, bevor der Zucker komplett aufgebraucht worden ist.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich?
    Erst wird doch die Energie aus Zucker gewonnen. Also dürfte doch gar kein Fett verbrannt werden, bevor der Zucker komplett aufgebraucht worden ist.
    Schon wieder diese schwachsinnige Mythos.
    Lesen! http://www.karl-heinz-herrmann.de/Jo...nnungszone.php

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    4.137
    Danksagungen
    275

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Zu Befehl...

    Beschwer dich nicht bei mir - steht so in Beitrag 6.

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Zitat Zitat von markantelli Beitrag anzeigen
    Beschwer dich nicht bei mir - steht so in Beitrag 6.
    Schwachsinn bleibt Schwachsinn, egal wer es verbreitet

  18. #18
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Bäuchlein wegbekommen, wie?

    Wie einer schon vorher gepostet hat musst du mehr Energie verbrauchen als du dem Körper zuführst, thats it, das ist das ganze "Geheimnis" des Abnehmens.

    Einfach mal mehr Eiweiss essen und Ganzkörpertraining im Fitnessstudio machen. Joggen bringt dir in Relation dazu so gut wie gar nichts. Du wirst natürlich am ganzen Körper abnehmen, es ist nicht möglich gezielt an einer Stelle abzunehmen, egal welchen Quatsch du mal bei Brigitte oder so gelesen hast.

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •