Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dual Bios

  1. #1
    Mitglied Avatar von Ogino
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    3.912
    Danksagungen
    37

    Standard Dual Bios

    Auf meinem Gigabyte bord befindet sich ein Dual Bios.
    Nun habe ich, mangels ausreichender Englischkenntnisse, ein Bios update machen wollen, weil die verdammte Soundkarte nicht laufen wollte.

    Ergebnis: Das ganze board ist tot, ich komme nur noch ins Bios. Auch die Einstellungen "best options" bringen nichts mehr, Nach dem Bios ist Ende der Fahnenstange.
    Ganz sicher habe ich ein flasches Update gemacht.

    Mir ist aber erinnerlich gehört zu haben, daß man bei diesem Dual Bios quasi eine Sicherungskopie hat, die die alten Einstellungen wieder herstellt.

    Hat jemand von Euch einen Plan, wie das geht.

    Danke vorab

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    251
    Danksagungen
    1

    Standard

    soviel ich weiß muss einfach nur ein Jumper umgesteckt werden.

    vielleicht schaust du mal in eine Anleitung deines boards. müsste es auf der Homepage des Herstellers geben.

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Ogino
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    3.912
    Danksagungen
    37

    Standard

    Jumper sind nicht auf dem Board. Trotzdem THX.

    Ich schiebe die Frage mal wieder nach oben.

    Hat denn keiner hier ein Gigybyte-Board und kennt sich damit aus ??

  4. #4
    Imperator

    Moderator

    Avatar von frogger9
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Monaco
    Beiträge
    52.554
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    1924

    Standard

    Dualbios -- sollte so klappen

    jumper zum resten des bios setzten (CMOS löschen) -- halbe stunde warten, rechner an.

    starten lassen bis zur abfrage "Press F1 to enter Dual BIOS Utility", "F1" drücken und jetzt Achtung ! macht man was falsch, hat man ein kaputtes BIOS im backup-chip.

    erstmal "Auto Recovery" auf "Disabled" setzen wichtig! dann "boot from Backup BIOS" auswählen, ausserdem sollte "Wide Range Protection" und auch "Halt on BIOS Defects" auf "Disabled" gesetzt sein. mit "F7" speichern und den rechner neu starten. wieder hinein ins "Dual BIOS". jetzt wird nachgesehen, was in der letzten Zeile "BIOS Recovery" steht. dort muss jetzt "Backup to Main" stehen. ist dem so, dann mit "F5" das Recovery starten. zum schluss, wenn der Rechner wieder neu gestartet ist, im "Dual BIOS" "Boot from" wieder auf "Main BIOS" setzen. jetzt sollte der rechner wieder (mit dem ursprünglichen BIOS) laufen. die eingestellten BIOS-Werte gehen dabei verloren bzw. müssen neu eingestellt werden.

    cu :r

  5. #5
    Mitglied Avatar von Stevano
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    3.567
    Danksagungen
    55

    Standard

    @Frogger9 Glückwunsch, saubere Antwort
    Gern gelesen.....

    Gruß Stevano

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Ogino
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    3.912
    Danksagungen
    37

    Standard

    Mann frogger9, ich baue Dir einen Schrein bei mir zu Hause

    Das mit dem Jumpern war nicht nötig.

    Nun habe ich mein altes Bios wieder, was dort als Sicherung abgelegt war.

    Besten Dank, hat sich doch gelohnt, das Thema nochmal hochzuschiebn.

  7. #7
    Imperator

    Moderator

    Avatar von frogger9
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Monaco
    Beiträge
    52.554
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    1924

    Standard

    nein, nen schrein brauchst nicht zu bauen, ogino nur einmal die woche ins gebet einschliessen

    das mit dem reseten musste nicht sein, da du ja noch ins BIOS reingekommen bist (hab ich glatt überlesen). sichschämtundindieeckestellt

    cu :r

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •