Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    7

    Standard Skype droht Klage in Frankreich

    Dem Internet-Telefonie-Anbieter Skype könnten juristische Probleme in Frankreich drohen, wenn das Unternehmen weiterhin versäumt, sich als Telekommunikations-Dienstleister zu registrieren. Unter anderem würde diese Registrierung bedeuten, dass Skype den französischen Gesetzen über die Bereitstellung von Abhör-Schnittstellen für die Ermittlungsbehörden unterliegen würde.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Skype droht Klage in Frankreich

    Skype Hört nich ab ? is mir ja was ganz neues Ihre Schlüssel gibts ja über all

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.863
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Skype droht Klage in Frankreich

    Skype bietet bereits den US Behörden Zugang zum Abhören ihrer Software.
    Auch Deutschland wurde diese Option angeboten, was aber in Deutschland aufgrund verschiedener Gesetze zum Datenschutz und der Privatsphäre (Telekomunikationsgeheimnis usw) nicht in Anspruch nehmen darf. Stattdessen werden Millionen in kaputte und illegale Staatstrojaner gepumpt.
    Offensichtlich gestattet die französische Gesetzgebung wohl das direkte Abhören von Telefongesprächen.

    Dass man sich als Staat mit einem kleinen Skype anlegt, kann ich ja verstehen, dass man jedoch glaubt sich mit einem Konzern wie Microsoft anlegen zu können ist in meinen Augen lächerlich.

    Dass Microsoft jetzt nicht auf den französischen Markt verzichten möchte und Skype oder SkypeOut auf dem französischen Markt zurück zieht mag wohl Grund genug sein, sich den Forderungen der ARCEP zu beugen, allerdings sitzt Microsoft an einem weit längeren Hebel. Dann werden einfach mal MS-Lizenzen für französische Behörden um 200-300% angehoben. Damit kann man dann zusätzliche Technik finanzieren und aufgrund der Marktverhältnisse die französische Regierung beachtlich unter Druck setzen.

    Soweit ich weiß bietet ICQ doch auch mittlerweile die Möglichkeit Telefonate abzusetzen. Die, wie auch weitere Produkte, würden dann ja sicher auch unter eine entsprechende Regelung fallen?!

  4. #4
    Gesperrt Avatar von gelöschter Nutzer3
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.497
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Skype droht Klage in Frankreich

    Ich glaube der Unterschied liegt aber darin, dass Skype mehr Werbung für
    seine Premium Dienste (die man so auch nutzen kann ) zeigt.
    Außerdem kann man ja auch normale Nummern (Festnetz, Handy) mit
    Skype anrufen.
    Hat ICQ oder vergleichbares überhaupt Interesse daran, etwas zu verkaufen?

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •