Der Nintendo 3DS ist die erste Spielkonsole, die autostereoskopische 3D Inhalte darstellen kann. Eine spezielle Brille wird daher nicht benötigt. Doch hat Nintendo diese Technik auch erfunden? Offenbar nicht. Wie ein zuständiges New Yorker Gericht nun urteilte, habe die Spieleschmiede ein Patent des Japaners Seijiro Tomita verletzt. Kostenpunkt: 30 Millionen US-Dollar Schadensersatz.

zur News