Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von FreierRadikaler
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    0

    Standard Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Hi Leute,

    da ich im Sommer wieder öfters am Auto rumschrauben werde, wollte ich mir jetzt mal eigenes _vernünftiges_ Wekzeug zulegen.
    Enhalten sein sollte:

    -Achtkant außen und innen (Imbus)
    -Torx außen und innen
    -Retsche in drei verschiedenen Größen
    -Schraubendreher mit Aufsatz für die Nüsse
    -Drehmomentschlüssel
    -Maulschlüssel mit Ringschlüssel auf der anderen Seite (in allen Größen)
    -Zusätzlich noch Maulschüssel mit verstellbarem Maul
    -Verlängerungen für alle Schlüssel lang/kurz/kombinierbar...
    -Alles am Besten aus Chrom/Vanadium/Stahl
    -Zündkerzenschlüssel (alle Größen)
    Wenns noch extra Würstchen dazu gibt gerne...
    Es muss kein Einzelkoffer sein. Einzelsets pro System sind auch OK...

    Worauf ich besonderen Wert lege ist, dass wirdklich ALLE Nüsse, die nach DIN-Norm für das entsrechende Sytem existieren enthalten sind. Nicht so Kram wie 12,14,16 etc.
    Besonders bei Außentorx wird sowas gerne gemacht. Der Werkezugkasten vom Kumpel hatte dann die Nuss, die ich brauchte wider net drin aber genau die eins größer und eins kleiner schon...

    Hat da jemand Vorschläge? Preislich auch gerne dreistellig, wenn die Qualität es rechtfertigt...
    Geändert von FreierRadikaler (16. 03. 2013 um 18:04 Uhr)

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.670
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Ich sag mal so... en Block wirst Du kaum was vernünftiges finden, und Qualität kostet... sprich, alleine *ein* gescheiter Ratschenkasten dürfte 3-stellig sein. Damit hast Du denn aber auch lebenslang Freude dran.

    Empfehlen kann ich Dir StahlWille - da habe ich zwei Kästen (klein/mittelgroß), da hat bislang noch nie was nachgegeben, egal wie fest es saß , da kann mn denn auch mal mit nem zölligen Rohr" als Meinungsverstärker ansetzen. Ist allerdings auch sehr teuer. Für die feineren Arbeiten habe ich noch einen Hazet 854 in Gebrauch (Zylindekopfarbeiten etc.). Wenn es günstiger sein soll schau die mal bei Mannesmann um - allerdings NICHT die blauen Serien, NUR die grünen. Sind teurer, aber auch eine andere Liga - wenngleich auch nicht in der Liga von Hazet und Stahlwille. Drehmomentschlüssel schau dich bei Hazet oder Gedore um - Du brauchst einen kleinen (irgendwas von 0-100) für die feineren Dinge und einen großen (irgendwas 40-300) für das Grobe.

    Aber verabschiede von deiner Idee "gerne auch dreistellig". Wenn es wirklich taugen soll kannst Du für all das was Du hier augfezählt hast eher in Richtung "gerne auch vierstellig" umdenken... kauf Dir lieber nach und nach das Zeug zusammen und kauf Qualität statt mit Kompromissen halbgare Dinge zu kaufen, nur um alles zu haben.

    Ja, das klingt leider hart - aber Du schreibst explizit "vernünftiges_Werkzeug" - und das bekommst du nicht für einen Hunderter...

  3. #3
    ex-Moderator Avatar von godlike
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.455
    Danksagungen
    139
    Goldmedaille
    1
    Silbermedaille
    1

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Zitat Zitat von FreierRadikaler Beitrag anzeigen
    Hat da jemand Vorschläge? Preislich auch gerne dreistellig, wenn die Qualität es rechtfertigt...
    Die Qualität wird es rechtfertigen. Dreistellig sind dann aber eher am Ende der Dreistelligkeit. Würde da lieber nach und nach was gescheites kaufen bevor du dir Schrott kaufst...

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Im gewerblichen Bereich wird sehr oft Hazet verwendet.

    Stahlwille & Dowidat stehen für absolute Qualität und sind schon Industriestandard.

    Im 'Zangenbereich' würde ich mich aber bei Knipex umsehen.

    Ebay-Hazet für einen Einblick in den Tarif.


    -Zusätzlich noch Maulschüssel mit verstellbarem Maul
    Hast du einen bestimmten Grund für diese Anschaffung?
    Für Sechskantschrauben die 'rund' gedreht worden sind oder Schrauben/Muttern an der Abgassanlage würde ich eine Gripzange empfehlen.
    Geändert von nikonist (19. 03. 2013 um 00:06 Uhr)

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von FreierRadikaler
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Der Grund für die Anschaffung ist dass ich bis jetzt kein vernüftiges Werkzeug hatte...

    Den Maulschüssel mit verstellbarem Maul wollte ich für Fälle haben, in denn dann doch wieder keiner der vorhandenen passt, die Schraube allerdings noch nicht rund gedreht ist...

    Dieses nach und nach Kaufen ist aber irgendwie gammelig. Wenn es wenigstens Sets geben würde bei denne man zb achtkant 1-10 in einem Set und dann 10.5-20 usw. bekommen könnte. Hat jemand grad die DIN-Liste da für Achtkantschrauben da, welche Größen da alle spezifiziert sind. Gerne auch die Listen für Tox und alle anderen Schraubentypen, dass man abgleichen kann, was man hat und was man noch braucht...

  6. #6
    Gesperrt Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2.601
    Danksagungen
    285

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten


  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Zitat Zitat von FreierRadikaler Beitrag anzeigen
    Dieses nach und nach Kaufen ist aber irgendwie gammelig. Wenn es wenigstens Sets geben würde bei denne man zb achtkant 1-10 in einem Set und dann 10.5-20 usw. bekommen könnte.
    Im Nußbereich musst du sogar in 'Sets' kaufen.
    Es wird in drei Antriebsgrößen unterschieden:
    1/4" kleine Knarre für 5mm - 14mm Schlüsselweite
    3/8" mittlere Knarre für 6mm - 22mm Schlüsselweite
    1/2" große Knarre für 10mm - 34mm Schlüsselweite
    (3/4" wäre im Kfz Bereich unnötig)

    Maul, Maul-Ring und gekröpfte Ringschlüssel gibts auch in entsprechenden Sets.


    Zitat Zitat von FreierRadikaler Beitrag anzeigen
    Hat jemand grad die DIN-Liste da für Achtkantschrauben da, welche Größen da alle spezifiziert sind....
    Achtkant kenn ich nicht hast du die irgendwo an einem Auto verschraubt gesehen? Wo denn, das würde mich dann doch interessieren.

    Schau doch auf TBS-Aachen

    Die führen alles was dein Herz begehrt und die Preise bekommst auch gleich dazu
    Geändert von nikonist (06. 04. 2013 um 20:33 Uhr) Grund: Papagei gerupft

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.670
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    In den allermeisten Fällen wirst Du die folgenden Nüsse benötigen: 8, 10, 13, 15, 17, 19, 21. Dazu einen gekröpften 14er Schlüssel zum Bremsen entlüften. Torx zumeist T10, 15, 25 und 30. Inbus 3, 4, 5, 6 und 8. Rest ist den abhängig vom Hersteller, Japaner haben gerne mal andere Größen.

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von FreierRadikaler
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Zitat Zitat von Tedious Beitrag anzeigen
    In den allermeisten Fällen wirst Du die folgenden Nüsse benötigen: 8, 10, 13, 15, 17, 19, 21. Dazu einen gekröpften 14er Schlüssel zum Bremsen entlüften. Torx zumeist T10, 15, 25 und 30. Inbus 3, 4, 5, 6 und 8. Rest ist den abhängig vom Hersteller, Japaner haben gerne mal andere Größen.
    Ja genau das will ich ja vermeiden. Dass dann noch wieder so ein Chinese oder Japaner aus seinem Loch gesprungen kommt und meint: *Hehe ich hab doch noch ne Schraube, für die du keine Nuss hast*


    Das Thema hat sich so weit erledigt. Habe mir jetzt von Mannesmann den 215-teiligen Werkzeugkasten (Grün - 10 Jahre Garantie) gekauft, weil mir der am vollständigsten aussah. 90,99€ -> Überraschend günstig.

    Der ist mitterwiele da. Sieht so weit gut aus bis auf die Umstellhebel an den Rätschen, die sind etwas locker. Aber jetzt kommt mein Test:

    Ich habe eine Torxnuss aus dem Mannesmann (E22) Werkzeugkasten und eine von Hazet (E18) 5 Tage bei dem Pisswetter auf dem Balkon gelegt (Rosttest).
    Mannesmann (BM-RS CV E22) -> keine Rostspuren
    Hazet (Hazet 900 TORX E18 Germany)-> verrostet

    Beides aus Chrom Vanadium Stahl. Die Hazetnuss hatte ich einzeln im Werkzeugfachhandel gekauft. 10,50€!!!
    Die Mannesmannnuss hat wenn man die 90€ durch die 215 Teile teilt net mal 50Ct Wert .

    Ich muss den Spruch von oben "Nichts ist teurer als billiges Werkzeug" präzisieren zu: Nichts ist teurer als teueres Billigwerkzeug von Hazet"

    Warum empfehlt ihr Hazet? Wie kann Chrom Vanadium rosten? Ettikettenschwindel bei Hazet?

    Hier ein paar Fotos der beiden Nüsse:


    Die obere ist die Hazet Nuss.



    Hier die Embleme...

    Mit einem Schraubenschlüssel von Mannesmann habe ich das gleiche gemacht. Fazit: Keinerlei Rostspuren...

    Ich glaube ich schicke Hazet mal eine eMail...
    Edit: eMail an Hazet ist raus. Da bin ich mal gespannt...
    Geändert von FreierRadikaler (17. 04. 2013 um 20:57 Uhr)

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.670
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Mit der Hazet schon geschrauubt, die andere neu? CrVA platzt auch mal ab wenn de Kräfte stark enug waren. Ist aber wurst, tut der Nuss keinen Abbruch. Wenns Dich beruhigt - dünn einölen. Wenn die 3x am Auto waren sind die eh mit Fett überzogen

    Ne, Spaß beiseite - sollte nicht sein, aber evtl. ist die Beschichtung ab? Schreib ruhig mal an Hazet - mal sehen was sie sagen. Aber andererseits lässt kein Mensch die Nüsse auf dem Balkon liegen Wage allerdings mal zu behaupten: feste Schraube, Knebel benutzen - zöllig Rohr als Verlängerung - die Hazet hält. Anders gesagt - die rostige Hazet würde ich auch auf einem Schlagschrauber benutzen Wie bei einer Frau - die inneren Werte zählen, außen blättern die alle früher oder später

    Mannesmann aber grün, oder? Nicht blau...

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von FreierRadikaler
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    920
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vernünftiger und vollständiger Werkzeugkasten

    Ja, Grün! - Mit 10 Jahre Garantie

    Edit: Hazet antwortet nicht
    Geändert von FreierRadikaler (09. 05. 2013 um 23:02 Uhr)

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •