Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Die Piratenpartei Deutschland zeigte das Bundeskriminalamt (BKA) am heutigen Montag beim Bundesrechnungshof wegen Misswirtschaft an. Grund ist der Kauf der umstrittenen Überwachungs-Software "FinFisher" des Herstellers Gamma International durch das BKA. Diese soll übergangsweise als "Staatstrojaner" eingesetzt werden.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Na geht doch. Wäre schon sowas öfters von den Piraten zu sehen.

  3. #3
    Gesperrt Avatar von gelöschterNutzer11
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    258
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Naja, mal gucken was dabei rumkommt.
    Aber schöne Aktion ist es auf jedenfall.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Lestat-#85
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    96
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Das einzig sinnvolle überhaupt in den letzten Wochen! Wenn mittlerweile so ziemlich alles von Hippie, Hippster bis Neonazi und Haustier Piraten nennen können, die Partei ansonsten bis auf Gendermainstreaming-Toiletten und Vorbereitung für Zombieangriffe nichts auf die Reihe bekommen. Dieser Verein betreibt mittlerweile Interessenpolitik nur für bestimmte Teile der Bevölkerung!

  5. #5
    Gesperrt Avatar von gelöschterNutzer11
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    258
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    30

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Ist das nicht irgendwie der Sinn von Parteien?
    Interessenpolitik zu betreiben?

    Ist das nicht in Politik impliziert, dass dort Interessen vertreten werden?
    Was spricht dagegen?

    Und alle Teile der Bevölkerung können doch eh nicht von einer einzigen Partei vertreten werden.
    Irgendwie hat dein Post keinen Sinn, finde ich.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Zitat Zitat von Lestat-#85 Beitrag anzeigen
    Dieser Verein betreibt mittlerweile Interessenpolitik nur für bestimmte Teile der Bevölkerung!
    Und ist damit ein leuchtendes Beispiel unter den anderen Parteien, denn die vertreten bekanntlich nur die Interessen zahlungskräftiger Lobbyisten...

    Erwartest du von einer Partei, die Interessen aller Bürger zuvertreten?

    Das hat neben der SED nur Franz Josef Strauß geschafft, denn beide bekamen stehts eine überweltigende Mehrheit

  7. #7
    Mitglied Avatar von Lestat-#85
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    96
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Interessenspolitik von Nerds für Nerds. Spielt Arbeitslosigkeit eine wichtige Rolle. Nein. Als It-Fachinformatiker hat man schließlich eine Arbeit. Man dreht es bei den "Piraten" wie man will damit man es einem persönlich gut geht. Einerseits sind sie gegen Geheimniskrämerei in der Wirtschaft, dann wieder haben einige Piraten darunter Nicolas Kern diesen einen Minister angezeigt, weil der sich die Daten von Steuerhinterzieher so beschafft hat. Wo ist das Problem. Alles doch frei zugänglich und dann so? Will man jetzt Steuerhinterzieher schützen. Es wird Bauernfängerei mit den blödesten Themen von Videospiele, kein böser-BPjM-Jugendschutz, Drogenkonsum für alle bis hin zu "Friede-Freude-Eierkuchen-Weltregierung-EU-Verfassung" betrieben. In meinen Augen nicht besser als FDP oder ähnliches Zeug. Da haben andere Parteien wie die "rechtspopulistisch"-gebranntmarkte Partei AfD mehr Potential (Anti-EU = rechtspopulitisch )! Gut das Gulli.com so kritiklos über die Piratenpartei berichtet.

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    War nicht einer der Piraten in letzter Zeit in der Presse, weil er erwerbslos ist? Das wurde doch von anderen Politikern kritisiert, dass er Arbeitslosengeld II bezog, obwohl er Politiker ist und dem Arbeitsmarkt angeblich nicht zur Verfügung steht... usw.

  9. #9
    Mitglied Avatar von BonePatrol
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    429
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Was diese Sache auch wieder ganz deutlich zeigt:
    Sämtliche Medien welche den größten Anteil an der Meinungsbildung der deutschen Bevölkerung haben schreiben nicht ein Wort darüber.
    Jeder noch so kleiner Mist wird ansonsten sofort ausgeschlachtet und die Piraten ins max. schlechte Bild gerückt. Auch ist mir aufgefallen dass die WELT sogar piratenpositive Kommentare entfernen lässt (da hab ich neulich ziemlich dumm geguckt als plötzlich die ganzen positiven Kommentare verschwunden waren).
    Dadurch entsteht in der Öffentlichkeit ein völlig verzerrtes Bild der Piraten welches mit der Realität nicht viel gemein hat.....

  10. #10
    Mitglied Avatar von MystiqueMax
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    695
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Zitat Zitat von BonePatrol Beitrag anzeigen
    (...)Auch ist mir aufgefallen dass die WELT sogar piratenpositive Kommentare entfernen lässt (da hab ich neulich ziemlich dumm geguckt als plötzlich die ganzen positiven Kommentare verschwunden waren). (...)
    Okay, das ist ein starkes Stück. Das wäre mal eine News Wert. Ist zwar nicht illegal, sollten ja Hausrecht haben. Kann das vielleicht noch mit Hilfe des Google Caches nachweisen?


    Zu den Piraten:
    Mir kommen sie vor wie Anonymous. Jeder kann sich Pirat schimpfen und die Aussage von jeden ist gleich Aussage des Kollektivs. Ich bin nicht mehr überzeugt von ihnen, aber ich hoffe auf ein Come Back.

  11. #11
    Mitglied Avatar von BonePatrol
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    429
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Piratenpartei: FinFisher-Ankauf durch das BKA ist Geldverschwendung

    Zitat Zitat von MystiqueMax Beitrag anzeigen
    Okay, das ist ein starkes Stück. Das wäre mal eine News Wert. Ist zwar nicht illegal, sollten ja Hausrecht haben. Kann das vielleicht noch mit Hilfe des Google Caches nachweisen?
    Ich hab mir zumindest vorgenommen zukünftig immer Screenshots zu machen....

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •