Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Der Entwickler der populären Internetwährung Bitcoin, Jonathan Warren, stellt Version 0.2.7 seines neuen Tools Bitmessage vor. Nach ähnlichem Prinzip wie das dezentrale Vorgänger Projekt-soll die Software jedem Teilnehmer erlauben, Nachrichten an pseudonyme Empfänger zu verschicken. Dabei kommt kein zentraler Server zum Einsatz, sondern jeder Client stellt einen kleinen Teil des Netzwerkes dar.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Interessant.

    Weiß wer obs da irgend eine Form von spam protection gibt? Oder wie oft Blöcke geupdated werden?

    Nvm ich hab das Whitepaper gelesen...

    Spam protection sieht gut aus, verursacht aber auch, dass pro zu sendender Nachricht 4 Minuten rechenzeit des computers in Anspruch genommen werden...
    Geändert von sheepking (26. 03. 2013 um 20:26 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    142
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Dazu braucht es definitiv kompatible Apps für Android, Blackberry und iOS. Dann käme der Durchbruch.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Crass Spektakel
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    993
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Hört sich exakt wie Freemail innerhalb Project Freenet an. Nur daß man mit Freenet auch noch ein gesichertes Web, gesicherte Foren, gesicherten Chat und einen Down/Uploadmanager dazubekommt.

  5. #5
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Wissenswert wäre noch welche Art von Verschlüsselung genutzt wird. SSL? oder was besseres.
    Ansonsten recht interessant, besonders die Tatsache das jeder Client gleich ein Server ist. Ich denke solche Projekte die ähnlich Freenet funktionieren werden in Zukunft immer mehr präsenz gewinnen wenn die Staaten weiter versuchen das Internet zu kontrollieren. War schon meine Vermutung vor 5 Jahren das sich dann innerhalb des Netzes ein neues Netz entwickelt was ja mit den Darknets teilweise schon exisitiert.
    Das wird dann wahrscheinlich so wie in Sifi Filmen wo es nur noch ein Regierungsinternet gibt mit ausgewählten Seiten, Firmen Seiten und das wars auch schon fast. Drunter dann gibts ein darknet was so aussieht wie unseres heute aber schon das connecten zu diesem steht unter Todesstrafe (man muss der Überbevölkerung ja entgegen wirken).. hmm ich sollte Sifi Autor werden

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Exclamation Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    getestet und für gut befunden !

    funktioniert einwandfrei,...einfach adresse erstellen am besten ne private und ne öffentliche,... auch bei "label" so benennen,... port in router freigeben oder nen offenen nicht benützten nehmen,...programm noch in der windows firewall oder sonstiger firewall halt freigeben und los gehts !

    zum herunterladen unter:

    https://bitmessage.org/wiki/Main_Page

    wer will kann mir ja ne nachricht senden,.... bin mal gespannt ob sich ein paar leute finden,...

    meine "adresse" lautet: BM-BcLRAmAZyJ1t4MzpBDvEtiFYhPThRZ6N

    wichtig: am anfang keinen stress das programm braucht ein paar minuten um connections aufzubauen und zu senden (ca.4 min) wenn rechts unten beim bitmessage client der punkt grün wird ist alles perfekt,... bei gelben funktionierts auch,.... rot = geht garnicht !

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bitcoin-Schwester "Bitmessage" ermöglicht dezentralen Nachrichtenversand

    Zitat Zitat von C-H-T Beitrag anzeigen
    Wissenswert wäre noch welche Art von Verschlüsselung genutzt wird. SSL? oder was besseres.
    Was besseres, nämlich PGP.

    Weiß wer obs da irgend eine Form von spam protection gibt? Oder wie oft Blöcke geupdated werden?
    Was Spam angeht, sicherlich kann dir jeder eine Nachricht schicken, wenn ihm deine Adresse bekannt ist. Ich würde aber dann gleich die Blacklist Funktion einschalten und die Adressen vorher austauschen und in die Whitelist eintragen (Also genauso wie bei mit PGP signierten/verschlüsselten Mails, da tauscht man ja auch vorher seine Schlüssel aus).
    Außerdem muss dein Rechner für das verschicken einer Nachricht erst arbeiten (POW, Proof of Work), das wird Spammer denke ich auch davon abhalten.

    Als Nachteil finde ich, dass die Nachrichten nur 2 Tage im Netzwerk gehalten werden, also ich muss z.B. immer ein Rechner haben, der an ist, wenn ich mal im Urlaub bin

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •