Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Am 19. März eskalierte der Streit zwischen der in Genf und London ansässigen Antispam-Organisation "Spamhaus" und einem niederländischen Unternehmen, das massenhaft unerwünschte Werbemails versendet. Spamhaus wurde Ziel des bislang massivsten dokumentierten DDoS-Angriffs. Die Folgen beschränkten sich dabei nicht allein auf das betroffene Unternehmen selbst.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2003
    Beiträge
    82
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    cb3rob ist mein Held

  3. #3
    Mitglied Avatar von Trubarde
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    805
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    eigentlich ne schweinerei, diese angriffe. spam mails sind imo feige und hinterhältig, denn sie treffen meist nur diejenigen, die sich nicht besonders am pc auskennen und bei denen sowieso nix zu holen wäre.

  4. #4
    Mitglied Avatar von C-H-T
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    1.039
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Zitat Zitat von Trubarde Beitrag anzeigen
    eigentlich ne schweinerei, diese angriffe. spam mails sind imo feige und hinterhältig, denn sie treffen meist nur diejenigen, die sich nicht besonders am pc auskennen und bei denen sowieso nix zu holen wäre.
    Wieso nur die? Es trifft alle, es trifft Firmen, es trifft private Postfächer. Ich glaube du verwechselst das mit Pishing Mails, Spam Mails is alles was unerwünscht ist.
    Habe erst vor kurzem ein Squid Proxy aufgesetzt der sich auch seine Blacklists stündlich zieht. Unser Popcon für Exchange arbeitet auch mit stündlich aktualisierten Blacklists. Diese Listen sind ein absolut unerlässliches Mittel gegen 90% aller Spam Mails. Der Rest wird hoffentlich durch intelligente Spam Filter erkannt (da fallen richtige Mails aber auch schon mal durch).
    Warum jetzt so ein Dienst massiv attackiert wird wissen wohl nur die Typen von Cyberbunker in ihrer eigenen kleinen Welt. Ich frage mich ob es dazu eine Anonymous Aktion geben wird.
    Wer Spam Mails verschickt muss halt damit rechnen auf eine Blacklist zu kommen, dass das Spam Firmen gegen den Strich geht ist klar. Frage mich wie die sich fühlen würden wenn die tot DDoSt werden, als Webhoster trifft einen das heftig. Ansonsten bin ich gespannt was die Justiz unternehmen wird, kleine Anonymous DoSer wurden ja auch verknackt?! In dem Fall wäre das sogar Bildung einer kriminellen Vereinigung.


    (PS: warum wird meine Zunge vom Hustenbonbon taub.. krasses zeug.. )

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    BBC-Link zur OP-Telefonbuch:http://www.bbc.co.uk/news/technology-17472447
    Geändert von mariatjo (30. 06. 2013 um 22:47 Uhr)

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Zitat Zitat von mariatjo Beitrag anzeigen
    Aber zum Überbrücken gibts ja Cloudflare; nutzt Gulli auch, gell.
    Yep, tun wir, seit es hier auch mal Probleme mit DDoS-Angriffen gab.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    880
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    So wurden Websites, aber auch beliebte Dienste wie etwa das in den USA sehr populäre Streaming-Angebot Netflix, ausgebremst oder waren zeitweise gar nicht erreichbar.
    Direkt oder ist das bezogen auf den Angriff auf die DNS-Server? Zweiteres würde die Seiten ja nicht direkt betreffen, sie wären immer noch erreichbar, nur halt nicht über den angegriffenen DNS-Server.
    Die Sache finde ich sowieso merkwürdig, wie lief das denn ab mit den Servern? Ich meine es gibt ja nun nicht nur einen, sondern hunderte, allein schon jeder Provider hat seine eigenen und dann noch verschiedene Vereine. Davon wäre doch so ziemlich niemand betroffen gewesen, ausser den paar Leuten, die nur stur über den bestimmten angegriffenen DNS-Server gehen. Oder sehe ich da was falsch?

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.865
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Yep, tun wir, seit es hier auch mal Probleme mit DDoS-Angriffen gab.
    Wer greift denn Gulli an? Oo


    Nur mal so:
    online: http://www.spamhaus.org/
    offline: http://cyberbunker.com/


    Gibts irgendwelche Neuigkeiten zu berichten?

  9. #9
    Mitglied Avatar von Novo
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.318
    Danksagungen
    1082

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Auch wenn ich Spamhaus nutze, Cyberbunker ist leider geil <3

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Zitat Zitat von accC Beitrag anzeigen
    Wer greift denn Gulli an? Oo
    Kein Plan, vielleicht irgendwer, dem irgendein Bericht/Forenposting nicht passte... manche Leute haben eine kurze Lunte. Oder es war eher Zufall/Kollateralschaden, kann auch sein.

    Zitat Zitat von accC Beitrag anzeigen
    Nur mal so:
    online: http://www.spamhaus.org/
    offline: http://cyberbunker.com/


    Gibts irgendwelche Neuigkeiten zu berichten?
    Danke für den Hinweis, werde der Sache mal nachgehen.

    EDIT:

    Ganz offensichtlich hat jemand was an deren Domain verändert: http://pastebin.com/2mYQjx9N

    Meine erste Theorie, die ich aber noch nicht beweisen kann, ist, dass die Behörden die Domain "beschlagnahmt" haben.
    Geändert von Annika_Kremer (28. 03. 2013 um 11:07 Uhr)

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Geändert von mariatjo (30. 06. 2013 um 22:47 Uhr)

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    880
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Tur mir leid, ich kapier es nicht. Meinem Verständnis nach ist das DNS-System sehr redundant und auch gar nicht dringend notwendig zum Besuch von Seiten wie z.B. netflix,
    auch dürften da ein paar mehr Leitungen hinführen als ausversehen nebenbei durch das Routing der Angriffsdaten belastet werden könnten. Klar haben eine handvoll Leute dann keine DNS-Auflösung mehr, aber das betrifft dann doch auch alle Seiten aus ihrer Sicht, nicht nur spezifische (wie netflix), und andere haben zufällig stark verlangsamtes Internet oder sogar kurzzeitig einen Ausfall wegen der umherrschwirrenden Pakete, die ja irgendwo lang müssen. Das Ganze sieht dann aber anders aus, als in den Nachrichten dargestellt.

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto
    Geändert von mariatjo (30. 06. 2013 um 22:49 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    202
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus


  15. #15
    Wer hat uns verraten? Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Wer hat uns verkauft
    Beiträge
    2.163
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Zitat Zitat von Trollolol Beitrag anzeigen
    Tur mir leid, ich kapier es nicht. Meinem Verständnis nach ist das DNS-System sehr redundant und auch gar nicht dringend notwendig zum Besuch von Seiten wie z.B. netflix
    sehe ich auch so - praktisch jeder DSL-nutzer benutzt doch den DNS-server seines providers und bekommt seine anfrage nach der IP von domain.com über dessen DNS-cache aufgelöst.. wie und wie häufig dieser cache aktualisiert wird, hängt vom provider ab und sollte nur bei änderungen einer DNS-auflösung (d.h. änderung der server-IP) eine rolle spielen.. d.h. solange der server seine IP nicht ändert (was bei web-angeboten sicherlich nicht so oft vorkommen sollte), dann bekommt man eben den "zuletzt bekannten" eintrag aus dem DNS-cache geliefert und der sollte gültig sein...

    bei größeren sachen, die auf sehr viele server je nach last verteilt werden, könnte es aber schon problematisch werden, wenn der "verteiler" lahmgelegt wird - aber wie das mit der haupt-DNS (domain.com) zusammenhängen soll, ist mir auch nicht ganz klar...

    @topic: recht auf spam? logo, aber bitte nur ohne recht auf schutz gegen spam diese "rechtsauffassung" von den cyberheinis erinnert stark an die diskussion um den bundestrojaner
    Geändert von Novgorod (29. 03. 2013 um 11:24 Uhr)

  16. #16
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Marketing spam von Spamhaus?
    http://blog.fefe.de/?ts=afaac7e2

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    202
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Yo, habe auch gleich gedacht: Gute Werbung für Cyberbunker. Dann direkt festgestellt, dass die offline sind. Na ja... im Grunde, wie fefe schon schreibt.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Massive DDoS-Angriffe gegen Spamhaus

    Mir käme es ja komisch vor wenn - wie im Link von Traceroute geschildert - Hacktivisten gegen etwas wie Spamhaus losschlagen.

    Die haben wohl - wann überhaupt - eher gegen Cyberbunker zurückgeschlagen...

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •