Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Der deutsche Ableger des Internet-Kollektivs Anonymous wendet sich in einer neuen Kampagne gegen die am Donnerstag, den 21.03.2013 beschlossene Neuregelung zur Bestandsdatenauskunft. Das Gesetz empfinden die Aktivisten als Eingriff in die Privatsphäre und stellen sich daher, zusammen mit anderen Politikern und Aktivisten, dagegen.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Riesensauerrei ....
    Wer überprüft denn die Oberen 10000 ? Frau Merkel erhält abhörsicheres Telefon ....Kohl gab Ehrenwort ,wurde nie belangt wegen der vielen Millionen Schmiegeld -
    und ich als kleines Licht werde für alles verknackt ,oder in Beugehaft genommen .... Bespitzelt . Stasi ist ein Scheißdreck dagegen .

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    364
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    tja und die, die sich hier gut eingefunden haben, gut verdienen sind jene die dir ständig erzählen, "scheiß linke" "scheiß gewalt gegen polizisten" "scheiss netz terroristen aka anonymous" , hauptsache auf seinem kleinen goldschatz sitzen & scheiße quatschen.

    WIDERLICH.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Zitat Zitat von ankkhor Beitrag anzeigen
    Stasi ist ein Scheißdreck dagegen .
    Ich will deinem Punkt, dass wir "Normalbürger" anderes behandelt werden, als die, die über uns entscheiden, nicht widersprechen, aber musst du die StaSi da jetzt mit reinziehen? Warum nicht noch die GeStaPo, oder den KGB? Hast du früher mal mit der StaSi zu tun gehabt? Ich glaube die haben im Zweifelsfall noch ganz andere Sachen draufgehabt. Mit solchen Vergleichen entwertest du deine eigentlich ja berechtigte Kritik.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Zitat Zitat von sumpfratte_ Beitrag anzeigen
    tja und die, die sich hier gut eingefunden haben, gut verdienen sind jene die dir ständig erzählen, "scheiß linke" "scheiß gewalt gegen polizisten" "scheiss netz terroristen aka anonymous" , hauptsache auf seinem kleinen goldschatz sitzen & scheiße quatschen.

    WIDERLICH.
    Wohin solche Ignoranz führt hat gerade der Mittelstand in Zypern gesehen

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Man kann da schon Vergleiche zur Stasi heranziehen. Es ist halt nur eine modernere Form, so wie jemand der heute als Nazi bezeichnet wird im herkömmlichen Sinne keiner ist, aber dennoch so benannt werden kann, während Kirchen wiederum moderne Nazis sind, usw.
    Statt einer gibt es heute halt mehrere Organisationen, und sie überwachen die Leute auch nicht mehr so stupide und manuell mit Spitzeln und Erpressung usw.
    Dafür ist es einfacher geworden, Informationen über jemanden zu bekommen, es gibt mehr offizielle Methoden zur Überwachung, vieles was damals undenkbar war, ist heute Alltag.
    Wir leben im Informationszeitalter. Es ist alles weniger zielgerichtet wie damals, jeder ist ein potentielles Systemopfer, man muss nur einen falschen Schritt machen und dem System in den Weg geraten, dann hat man auch alles verloren.
    In dem Sinne ist es schon vergleichbar und was die Gefahr angeht ähnlich.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Th3b3n
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Malboro-Country
    Beiträge
    1.029
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Wenn ankkhor das so geschrieben hätte, hätte ich auch meinen Mund gehalten, weil damit ja zumindest dieser Vergleich mit einem Gedanken dahinter unterlegt wird und denken kann ja jeder was er will. Aber einfach so mal "Überwachungsstaat-StaSi herp derp" rauszuhauen erhöht nicht gerade das Niveau der (notwendigen) Diskussion.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von borg_drone
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    14
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Zitat Zitat von Th3b3n
    ...Ich glaube die haben im Zweifelsfall noch ganz andere Sachen draufgehabt. Mit solchen Vergleichen entwertest du deine eigentlich ja berechtigte Kritik.
    Da gib ich Th3b3n recht. Genannte Organisationen sind wohl etwas anderes. Aber dass die Überwachungsstaat-Methoden jedes Jahr völlig grundlos weiter zunehmen ist äußerst bedenklich! Die Zukunft ist nicht mehr weit, wo jeder auf Schritt und tritt durch CCTV Kameras mit Gesichtserkennungssoftware überwacht werden kann und wird. Nur der Hüttenwirt auf der Alm wird dann noch seine Privatsphäre haben... borg_drone out.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Total sinnvoll, solche Aktionen.
    Das ist ja, wie wenn man alle Kondomautomaten in der Nähe des Papstes zukleben würde.
    Die Webseiten sind sowieso unwichtig, aber die Attacken werden jetzt wieder von den "betroffenen" Politikern als Argument in ihrem Krieg gegen das Internet und die Bevölkerung verwendet. Selfowned.
    Da hätte es mehr Sinn, deren Mailaccs oder so zu hacken...nicht, dass ich das befürworten würde...

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    Zitat Zitat von Trollolol Beitrag anzeigen
    aber die Attacken werden jetzt wieder von den "betroffenen" Politikern als Argument in ihrem Krieg gegen das Internet und die Bevölkerung verwendet.

    Es ist der Staat ;-)
    Erschaffe ein Problem, und biete die Lösung dafür - Win Win.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Anonymous: Protest gegen Bestandsdatenauskunft

    So und nun - nachdem bekannt ist was wer weiß ,danke angeblicher Superspion der USA, immer noch genug Abgehörte Internetaktivitäten ! Nix dagegentuer -
    Orwell war ein Scheißdreck gegen das was jetzt so ans Tageslicht kommt .
    Seid Glücklich und macht die Augen zu .
    (P:S: nicht umsonst war damals die Stasi der 2. beste Staatsschutz der Welt ,nach Argentinien !)
    lg

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •