Zumindest bei professionellen Anwendungen im Workstation- und Server-Bereich soll die kommende "Haswell"-Grafik in der Lage sein, mit diskreten Server-Grafikkarten im 150-US-Dollar-Segment zu konkurrieren. Dies ermöglicht unter anderem die Integration eines Level-4-Caches, der nur der Grafikeinheit zur Verfügung stehen soll.


zur News