Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    54
    Danksagungen
    12

    Standard Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Der US-Konzern Google muss sich in Großbritannien erneut mit kartellrechtlichen Beschwerden auseinandersetzen. Der Online-Kartendienst Streetmap wirft dem Riesen vor, Suchergebnisse in einer Art zu manipulieren, durch die andere Webservices schwerer zu finden sind. Gemeint ist insbesondere die Integration von Maps in die Suchmaschine, durch die andere Anbieter an potenziellen Besuchern verlieren.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Ich kann die Leute von "Streetmap" zwar verstehen. Aber so funktioniert Marktwirtschaft nunmal. Es erwartet vermutlich auch niemand von "Streetmap", dass sie Werbung für Google machen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    356
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Google bietet halt einfach ein Komplettpaket was nahtlos ineinander greift. Sollen die halt auch ne Suchmaschine gründen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von sh2606
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.680
    Danksagungen
    89

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Meiner Meinung nach dürfte man Google in Bezug auf die Suchmaschine gar nichts vorschreiben (außer das Verbergen verbotener Inhalte), ist ja schließlich eine eigene Firma, die einen kostenlosen Dienst anbietet...
    Das wäre ja ungefähr so, als würde man Apple vorschreiben, das iPhone auch mit Android auszuliefern.

    Und klar will Google, dass die Smartphone-Hersteller dann die Standard-Apps im kostenlos von Google zur Verfügung gestellten Betriebssystem drinlassen, ist ja deren Recht als Entwickler. Die anderen Firmen könnten ja auch wieder auf eigene proprietäre Betriebssysteme umsteigen, die sie kostenintensiv selbst entwickeln müssten

    Und das mit der Monopolstellung ist doch Unsinn, für jeden einzelnen der Google-Dienste gibt es Alternativen, nur halt nicht im Komplettpaket.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Es kommt immer darauf an, welchen Rang man mit seinem Angebot inne hat. Ein quasi-Monopol muss hier mehr Restriktionen hinnehmen, als etwa der kleine Anbieter um die Ecke.
    Google kann man also ohne weiteres Zwingen, für andere Maps-Anbieter zu werben, während man kleinere Suchmaschinenbetreiber nicht oder nur sehr bedingt dazu zwingen kann.

    In meinen Augen ist das nicht in Ordnung. Der Nutzer kann schließlich die Suchmaschine seiner Wahl verwenden und wenn Google plötzlich nur noch Google-Produkte bewirbt, dann wird der Nutzer früher oder später auf den Draht kommen eine andere Suchmaschine zu verwenden, weil diese ihm vermutlich andere Alternativen liefert.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    34
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Google hat schon eine ziemliche Monopolstellung, und Monopolstellungen sind meist schlecht.

    Im Fall von Google allerdings bin ich eigentlich sehr froh, dass diese Firma so viel Macht besitzt. Denn sie handelt, wie ich finde, sehr Verantwortungsbewusst, und setzt sich viel für freies Internet, freie Software und den Schutz der Daten der User ein.

    Das Motto "Don't be evil" trifft auf Google tatsächlich voll zu. Natürlich ist es nicht sehr prikelnd, dass die Daten der User analysiert werden um Werbung auf sie zuzuschneiden. Aber würde Google das nicht tun, müssten sie entweder wie z.B. Facebook handeln und die Daten verkaufen, oder die Dienste nur gegen Entgeld anbieten, oder Google wäre schon lange pleite.

    Also: Weiter so

    (Nein, ich arbeite nicht bei Google, aber tun würd ichs schon mal gerne )

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Zitat Zitat von sh2606 Beitrag anzeigen
    Das wäre ja ungefähr so, als würde man Apple vorschreiben, das iPhone auch mit Android auszuliefern.
    Das wäre eher so als würde man Microsoft zwingen, Windows auch mit der Möglichkeit auszuliefern, einen anderen Browser gleichwertig zu verwenden. Nicht auszudenken; wer würde das denn machen?

    Natürlich kann man sich darüber streiten, ob eine Suchmaschine nur Inhalte anderer Seiten anzeigen darf ohne seine eigenen Dienste zu bevorzugen oder ob es quasi alles ein Produkt ist mit verschiedenen Kategorien...

  8. #8
    Mitglied Avatar von kanser
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    211
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Wow ne beschwerde darüber das Google genau das tut was ich erwarte wenn ich eine Adresse bei der Google suche angebe. Überlegen wir mal über die Alternativen:
    -Google zeigt das Kartenmaterial von verschiedenen anbietern gleichzeitig an
    -> Dem Nutzer werden mehr Bilder geliefert (Wartezeiten) und sinnvoll ist das auch nicht. könnte auch zum selben Problem führen wie mit den News anbietern.
    -Goofle zeigt garkeine Kartenausschnitte an
    -> Scheiße für den Nutzer da ist mir lieber Streetmap geht pleite. Kenn die Seite sowieso nicht, wenn die mehr aufrufe haben wollen sollen im Fernsehen Werbung für machen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von MystiqueMax
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    696
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Streetmap klagt gegen Google wegen Suchmanipulation

    Wenn die damit Erfolg haben gründe ich sofort einen kostenpflichtigen Onlinetaschenrechnerdienst und verklag Google dann wegen ihres Google Calculators.

    Kann mir jemand mal eine Funktion geben, die als Graph wie "Bitch Please!" aussieht?

    EDIT
    Persönlich bin ich zwar trotzdem der Meinung, man sollte diese Funktion abschalten können, aber hey, wozu gibt es Dienste wie scroogle (und so ganz nebenbei, ich glaube den Scroogle-Machern nicht, dass ihr Name für Google Scraper steht... Screw + Google = Scroogle... Ach kommt schon, mal ehrlich, das haben sie doch gemeint...)

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •