Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    695
    Danksagungen
    1

    Standard Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Hallo zusammen

    trainiere nun seit längerer zeit ganz natürlich, habe auch durch meine Top Ernährung 6 Kilo zugenommen in den letzten drei Monaten (semesterferien)
    Esse 4 mal am Tage sehr ausgewogen mit ca. 40 g eiweiß pro malzeit. Wiege also 1,83m nun 76 kilo.

    Mittlerweile hält sich der Trainingsfortschritt etwas in Grenzen und da mir mit Beginn des Semsters und einem vollen Stundenplan die Zeit fehlen wird mein Ernährungsplan einzuhalten, habe ich mich entschlossen etwas zu supplementieren.

    Vorab: Ich werde mich weiterhin ausgewogen ernähren! Tipps wie: Shakes sind kein Wundermittel, nehm lieber Quark und lass die Chemie weg, könnt ich also bitte sparen, das hilft niemandem.

    Das Anliegen besteht nur darin dass ich etwas supplementieren möchte wie es der name sagt: Ich möchte meine nicht mehr ganz so umfangreiche Ernährung etwas ergänzen!

    Zum einen würde ich gerne mal Kreatin ausprobieren, (komischerweise hört man darüber im real life fast nur gutes, in foren fast nur schlechtes) jedenfalls ist mein Entschluss gefallen: Habe mich zu genüge auch im inet schlau gemacht und dass es nur Hokuspokus ist, ist ausgeschlossen, auch wenn viele der Meinung sind, man sollte nur natürlich trainieren (und so unnatürlich ist es ja auch nicht)

    Desweiteren habe ich vor vlt ein zwei Protein shakes zusätzlich zur Mahlzeit vlt nach dem Training zu nehmen, da ich oft nicht direkt nachdem Training die gelegenheit habe was zu essen.

    Also ich werde weiterhin mein haferflocken joghurt frucht müsli essen, jedoch evtl noch ein shake dazu trinken, wenn ich nicht die zeit habe noch eier zu kochen wurstbrote zu schmieren..

    Abends trinke ich weiterhin mein Quarkshake, da ich es ohne süße nicht runterbekomm, dachte ich etwas casein pulver dazu zumischen, wird zumindest besser sein als den zucker den ich sonst nehme

    Die Frage an euch: Welche Produkte könnte ihr empfehlen? und vorallem: Was für ein Kreatin ist ein gutes EInsteigerprodukt? habt ihr Erfahrung mit dem Kre-Alkalyn welches ja scheins nicht zu dem schlechten Kreatinin zerfallen soll?

    Was soll lohnt sich zu dem Kreatin bzw Eiweißshake zu nehmen? Habe da schon viele Begriffe gehört und weiß nicht was ich von ihnen halten soll zb Glutamin, Maltodextrin, Dextro, ß-alanin etc.

    Freue mich auf eure Antworten!

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Hartes Training ist durch nichts zu ersetzen, nur durch noch härteres Training.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Ja Coil, dann trainiere mal rund um die Uhr ohne dabei auf andere Faktoren zu achten. Wird dich bestimmt sehr weit bringen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von TheSniperFan
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    66
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    @Sitecom:
    Er hat schon recht. Man muss zwar auf alles achten (Training, Ernährung, Schlaf, Regeneration), aber seien wir doch mal ehrlich. Wie viele Leute trainieren hart genug?
    Schau dich einfach mal in Fitnessstudios um und zähle die Leute die wirklich hart trainieren.
    Bei uns sieht man so viele Leute die nur labern, ihren Bizeps betrachten und, wenn sie dann mal trainieren, nicht mal ansatzweise ins Schwitzen kommen.
    Der Großteil der Leute die wirklich hart trainieren, sind bei uns unsere MMA-ler.

    B2T:
    Ob und welche Supplemente für dich Sinn machen hängt ganz einfach davon ab was du erreichen willst und wo du Probleme hast.
    Macht Creatin für dich Sinn? Setz dich mal damit auseinander was Creatin überhaupt macht und hör nicht auf irgendwelche Leute die sagen das ist gut oder schlecht.
    Jemand der es nicht schafft seinen Kohlenhydrate-Haushalt in den Griff zu bekommen, aber zunehmen will, nimmt entsprechende Supplemente.
    Jemand der sehr hart trainiert und der Regeneration auf die Sprünge helfen will, nimmt BCAA.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Auch wenn du im Grunde Recht hast, ist Schwitzen beim Kraftsport nicht wirklich ein Zeichen von erfolgreichem Training. Gerade wenn man mit viel Gewichten und wenig Wiederholungen trainiert, schwitzt man in 2 Stunden weniger als bei einem 100 Meter Sprint.
    Und nicht jeder mag es im Fittnessstudio mit hochrotem Kopf laut schnaufend zu trainieren...

    Aber genug Off-Topic jetzt.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    860
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Wenn Kreatin, dann bitte Monohydrat und nicht diesen überteuerten Kre-Alkalyn Müll

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    88
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Iss erstmal mehr. Minimum 3500 Kalorien am Tag. Schieb dir das in einem 8 Stunden Zeitfenster rein. Davor und danach gibt's nur Wasser. Supplements nur wenn du es nicht schaffst durch die Ernährung auf genügend natürliches Protein zu kommen. Kreatin macht bei dir momentan wenig Sinn, bist ja noch ein Lauch (es würde natürlich etwas bringen, aber reiz erstmal dein Potenzial aus). Vielleicht wenn du so 85 Kilo wiegst bei moderatem Fettanteil. Jetzt erstmal zunehmen!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Würde dir Whey empfehlen. Welche Marke ist deine Sache. War mit Optimum Nutrition ganz zufrieden und bin jetzt bei ESN, weil bei diesem der Eweißanteil etwas höher ist als bei ON. Morgens einen Shake mit 30-40 g und nach dem Training einen Shake. Entweder mit Banane oder 50-60g Dextrose/Glucofast von Peak.

    Wenn Kreatin, dann Monohydrat von Weider. Würde dafür aber wirklich noch etwas zunehmen. um die 6-7 Kilo vllt. Dann kannst du es ausprobieren. Aber erwarte keine Wunder. Bei mir hat es z.b. gar nichts gebracht.

    Wenn du dann mal 10 Kilo mehr wiegst würde ich dir auch als pre-shake Arginin+beta alanin empfehlen. Gibt nen schönen Pump und Kribbelt schön. Da macht das Training noch mehr Spaß .

    Das einzig sinnvolle ist aber wohl Whey. Und das nicht erst wenn du 10 Kilo mehr wiegst, sondern auch jetzt schon. Es gibt kein schneller verwertbares Eweiß. Wieso also darauf verzichten?

    Nur das trinken nicht vergessen

    MfG

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    unterm Stein
    Beiträge
    2.930
    Danksagungen
    1419

    Standard Re: Welche Supplements sind tatsächlich sinnvoll?

    Prima, Jepensk war so freundlich dir zu zeigen, wie es ganz garantiert nicht funktioniert.
    Statt einer regelmäßigen, ausgewogen und reichhaltigen Ernährung schaufelst du dir einfach in einem möglichst kurzen Zeitraum möglichst zu viel rein.
    Das Einzige was man dadurch bekommt ist Übergewicht, Bauchschmerzen und Durchfall.

    Aber was erwartet man von jemanden, der mit bist ja noch ein Lauch kommt?!
    Und aus Fett werden niemals Muskeln durch Training. Man schafft zwar mehr Gewicht und es gibt Leute, die behaupten (bestimmt zurecht) dass man leichter Muskeln aufbaut, wenn man erst einmal massiver ist. Aber zu welchem Preis?

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •