Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Die britische Regierung hat eine Warnung an internationale Fluglinien herausgegeben, den NSA-Whistleblower Edward Snowden nicht nach Großbritannien zu transportieren. Dieser sogenannte "Travel Alert" wurde anscheinend bereits am vergangenen Montag vom britischen Innenministerium herausgegeben, gelangte aber erst jetzt an die Öffentlichkeit.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    115
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Ich geh mal nicht davon aus, dass das sein Plan war. An seiner Stelle würde ich in Russland oder China um Asyl bitten. Die würden sich ein Loch in den Bauch freuen.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    null
    Geändert von accC (12. 07. 2013 um 15:28 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    "Festnahme und Entfernung der Person"
    Na Prost..

    Wär er aber auch schön dämlich nach GB zu fliegen.
    Könnt er sich auch direkt stellen ..

    Würde ihm wohl auch am ehesten Russland nahelegen.
    Wäre wohl mit am sinnvollsten. Drück ihm auf jeden Fall die Daumen das er davonkommt bzw. nicht urplötzlich 'verschwindet'.

    Eigentlich ne Schande das Deutschland solchen Leuten kein Unterschlupf gewährt. Amerikanisierte Speichellecker.. aber nungut.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    13
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Also UK wär ja echt dämlich. Man siehe sich nur Assange an. Allerdings wären Russland und China auch nicht viel schlauer. Die würden bestimmt gerne hören was Snowden noch so weiß. Und in Deutschland gibt es halt mehr als genug US-Hoheitsgebiete.

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von Sierb2 Beitrag anzeigen
    Ich geh mal nicht davon aus, dass das sein Plan war. An seiner Stelle würde ich in Russland oder China um Asyl bitten. Die würden sich ein Loch in den Bauch freuen.
    Haha, Russland und China. Ausgerechnet die Länder, welche die Freiheit der Bürger mit am meisten einschränken und selbst einen gewaltigen Überwachungsapparat aufbauen bzw. aufgebaut haben.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Hagar Quinn
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    252
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Ich denke das würde so enden wie mit Assange, dass wollen sich die Britten nicht noch mal antun...

    Wenn er schlau ist, was er ja bisher nicht wirklich gezeigt hat , setzt er sich an der Karibik ab und lässt es gut sein

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    115
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von Cyperfriend Beitrag anzeigen
    Haha, Russland und China. Ausgerechnet die Länder, welche die Freiheit der Bürger mit am meisten einschränken und selbst einen gewaltigen Überwachungsapparat aufbauen bzw. aufgebaut haben.
    Das stimmt zwar, aber immerhin würde er dort nicht eingesperrt werden.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    50
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von Sierb2 Beitrag anzeigen
    Das stimmt zwar, aber immerhin würde er dort nicht eingesperrt werden.
    das ist wohl mehr als fraglich...
    bei einem it-techniker der nsa (war vorher bei der cia) mit recht intimen kenntnissen dürfte wohl kaum der humanitäre aspekt im vordergrund stehen...

    ob man sein verhalten als schlau oder nicht bezeichnen kann, hmm.
    er wollte halt ein deutliches zeichen setzen, dass selbst den scheinbar so "hartgesottenen" mitarbeitern der geheimdienste die us-politik zu ekelhaft wird.
    immerhin weckt es doch hoffnung, dass dort nicht nur robots "arbeiten".
    und dafür steht er mit seinem namen und, was zu befürchten steht, mit seiner freiheit ein.

    aus meiner sicht verdient er dafür den allerhöchsten RESPEKT!
    Geändert von hand_some (14. 06. 2013 um 19:18 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von accC Beitrag anzeigen
    Welcher auch nur halbwegs klar denkende politisch Verfolgte will denn noch freiwillig nach GB einreisen?
    Fixed.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    145
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von hand_some Beitrag anzeigen
    aus meiner sicht verdient er dafür den allerhöchsten RESPEKT!
    Absolut.

    Wobei ich die Aussage des Diplomaten sehr amüsant fand, dass er laut Innenministerium wohl "abträglich für das öffentliche Wohl" sei. Es gibt jawohl in der heutigen Zeit kaum Menschen, die weniger abträglich für das öffentliche Wohl sind, als Whistleblower.

  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von MrDraco Beitrag anzeigen
    Fixed.
    Lass mal die Kirche im Dorf, bitte. accCs Aussage finde ich zutreffend, deine eher nicht so. Es gibt durchaus noch eine Menge guter und völlig harmloser Gründe, nach UK einzureisen, und so paranoid sind die an der Grenze nicht. Jeder weiß, was ich hier schreibe, und ich kam trotzdem letzten Sommer noch vollkommen ohne irgendwelche Probleme in Dover durch die Kontrolle, trotz der bevorstehenden olympischen Spiele. Die nette Dame an der Grenze interessierte sich lediglich für die Familienverhältnisse meiner Begleiterin und ihrer beiden Söhne, vermutlich, um eine Entführung oder ähnliches auszuschließen - Politik war ihr völlig egal. Wie 99% der Menschen in so einer Situation. Man kann leicht den Fehler machen, sich einzureden, dass es nur um solche Dinge geht oder das man verfolgt wird, aber es kostet nur Nerven und nützt nichts.

    tl;dr: Snowden sollte tatsächlich nicht nach Großbritannien reisen, bei den hier Mitlesenden sehe ich diesbezüglich keine Probleme.

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von Sierb2 Beitrag anzeigen
    Das stimmt zwar, aber immerhin würde er dort nicht eingesperrt werden.
    So lange er nichts negatives über das Regime sagt mag das stimmen, aber Snowden hat das alles auf sich genommen, weil er die Meinungsfreiheit wahren will. In so einem Land ist das wie ein Schuss ins eigene Knie. Mich hat schon gewundert, dass er nach Hong Kong ist ...

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    null
    Geändert von accC (12. 07. 2013 um 15:51 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Großbritannien: Edward Snowden darf nicht einreisen

    Zitat Zitat von Annika_Kremer Beitrag anzeigen
    Es gibt durchaus noch eine Menge guter und völlig harmloser Gründe, nach UK einzureisen, und so paranoid sind die an der Grenze nicht.
    Ohne dich Herabwürdigen zu wollen, was du schreibst ist weder für die USA noch für GB von Belang.

    Worauf ich hinaus wollte ist folgendes:
    Einen Staat, der auf die totale Überwachung setzt (CCTV und Co)
    und gleichzeitig unfähig ist seine Bürger zu schützen,
    muss man nicht unterstützen.
    (Egal wie gut das Frühstück schmeckt, wie geil der Abend in London ist oder die Highlands im richtigen Wetter.)

    Wie irgend Jemand meint, ein von den USA politisch Verfolgter, würde sich dem Schoßhund der USA anvertrauen, ist mir vollkommen schleierhaft. Da gibt es wahrscheinlich kein einziges Land welches noch schlechter ist.

  16.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •