Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Wer seine E-Mails oder Instant-Messaging-Nachrichten verschlüsselt, geht das Risiko ein, dass die betreffende Kommunikation archiviert wird. Das geht aus Dokumenten hervor, die der Whistleblower Edward Snowden der Zeitung "The Guardian" zuspielte und die von dieser nun veröffentlicht wurden.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.862
    Danksagungen
    25

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    null
    Geändert von accC (12. 07. 2013 um 15:14 Uhr)

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Einerseits kann man ja die ganze aufregung verstehen,
    aber andererseits verstehe ich nicht,weshalb sich so viele so angepisst fühlen.

    Wen Interessiert es ob Tante Gerda ihrer katze neue Hausschlappen gekauft hat oder sonstige Weltbewegende dinge.
    Ich könnte wetten,dass nichtmal 1% der leute die sich über solche Abhör- Ausspionier Aktionen aufregen
    rein garnichts mitzuteilen haben was irgendjemand Interessieren könnte.

    Und die leute die wirklich etwas zu verbergen haben werden schon wissen wie sie das machen,ohne das andere davon etwas mitbekommen.

    Also mir ist es relativ egal,ob irgend ein dicker verschwitzer Ami sehen kann,ob ich mir bei eBay ein XBox spiel oder einlegesohlen für meine Arbeitsschuhe gekauft habe oder nicht.

    Skype , eMail oder sonstige protokolle der ganzen welt werden sicherlich über 99% nur unnütze informationen enthalten,
    die warscheinlich noch unwichtiger sind als die Übliche China & Sack Reis Story.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    46
    Danksagungen
    0

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von Meff Beitrag anzeigen
    Einerseits kann man ja die ganze aufregung verstehen,
    aber andererseits verstehe ich nicht,weshalb sich so viele so angepisst fühlen.
    Hirn anschalten, dann erst posten.
    Selbst wenn du dich nicht um solche unwichtige Kleinigkeiten wie Verfassungen, Grundrechte und Privatsphäre scherst, könntest du dir mal kurz überlegen welch wahnsinniges Potential zum Missbrauch eine derartige Ansammlung von Daten mit sich bringt.

    Der gesetzestreue Bürger hat nichts zu befürchten. Dass man sich nach SS, Gestapo und Stasi das in Deutschland noch anhören darf lässt mich manchmal etwas am Verstand meiner Mitmenschen zweifeln, muss ich ehrlich zugeben.

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von holp Beitrag anzeigen
    Dass man sich nach SS, Gestapo und Stasi das in Deutschland noch anhören darf lässt mich manchmal etwas am Verstand meiner Mitmenschen zweifeln, muss ich ehrlich zugeben.
    Die Abhör Aktionen wie hier beschrieben mit der SS oder Stasi zu vergleichen lässt mich Stark am Verstand der Mitmenschen Zweifeln !

    Da ist noch ein Gewaltiger Unterschied,aber warscheinlich kommt jetzt wieder das Übliche "Der weg bis zum nächsten schritt ist nichtmehr weit" Argument.

    Doch der weg zum Nächsten schritt ist noch sehr weit.
    Niemand Interessiert sich dafür,ob du irgend einem Kumpel Download links zu filmen per eMail schickst.
    Oder mit irgendwelchen leuten darüber chattest,ob du irgend eine tussi geil findest oder nicht.
    Auch interessiert es niemanden, ob du Deutschland oder Amerika kacke findest oder nicht,
    da wird sich niemand drüber aufregen und dir die Bude einrennen.

    Dadurch wird kein Völkermord begangen !

    Es geht hier um ganz andere dinge !

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Also mir ist es relativ egal,ob irgend ein dicker verschwitzer Ami sehen kann,ob ich mir bei eBay ein XBox spiel oder einlegesohlen für meine Arbeitsschuhe gekauft habe oder nicht.
    würden verdächtige zumindest vor ein echtes gericht gestellt, wäre das ja noch eine sache, aber so ist es nicht. bist du verdächtig, wirst du irgendwo hingelockt, kommst nach guantanamo und es gibt keine verhandlung, du bist einfach weg. achja, natürlich wird der verdacht noch mit beweisen belegt, die niemand zu sehen bekommt...

    also mir persönlich ist das ganz schön viel macht, die nicht sein darf.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.856
    Danksagungen
    42

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von holp Beitrag anzeigen
    Der gesetzestreue Bürger hat nichts zu befürchten. Dass man sich nach SS, Gestapo und Stasi das in Deutschland noch anhören darf lässt mich manchmal etwas am Verstand meiner Mitmenschen zweifeln, muss ich ehrlich zugeben.
    Aus heutiger Sicht mag das so sein, damals stimmte dieser Satz aber genau so.

    Man kennt doch die deutsche Korrektheit.
    Alles was die Gestapo tat war sicher durch damalige Gesetze des NS-Regimes völlig legal...

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von Palatinum Beitrag anzeigen
    bist du verdächtig, wirst du irgendwo hingelockt, kommst nach guantanamo und es gibt keine verhandlung, du bist einfach weg.
    Was lässt dich denken,dass es so ist ?
    In Hintersten Russland ist das vielleicht so, aber selbst bei den "Erst Schiessen dann fragen" amis ist das so nicht.

  9. #9
    Mitglied Avatar von DarkScar
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    0

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Wie sieht's eigentlich mit HTTPS aus, gilt das auch als verdächtig ? Weil E-Bankig läuft ja meistens darüber ab. Womit dann jeder, der dies nutzt, ein Verdächtiger (aka potenzieller Terrorist) wäre.

  10. #10
    Mitglied Avatar von CR123A
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    81
    Danksagungen
    1

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    ...wobei er sich überzeugt zeigte, dass bei entsprechender Relevanz der Nachrichten eine Entschlüsselung durchaus möglich ist

    Dann verschicke ich meine unwichtigen Nachrichten halt als TrueCrypt Container mit entsprechendem Dateinamen wo alle Alarmglocken klingeln und dann viel Spaß beim entschlüsseln!

  11. #11
    Mitglied Avatar von Cr!m$on
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    2.403
    Danksagungen
    7

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von Meff Beitrag anzeigen
    In Hintersten Russland ist das vielleicht so, aber selbst bei den "Erst Schiessen dann fragen" amis ist das so nicht.
    ..woran beurteilst du das? Es geht ja viel mehr darum das sie die Daten gesammelt und bestritten haben dann koennen die auch genau so gut Menschen verschleppen.

  12. #12
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    In Hintersten Russland ist das vielleicht so, aber selbst bei den "Erst Schiessen dann fragen" amis ist das so nicht.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-673533.html



    http://www.bloomberg.com/news/2013-0...-software.html

    hier eine einwandfreie entführung mit anschliessender haft. wie kann man jemanden aus einem anderen land entführen und bei sich vor gericht stellen? wie können überhaupt beweise gesammelt werden wenn man jemanden in ein anderes land lockt um ihn von dort zu entführen? es gab keine durchsuchung, eine überwachung hätte es gar nicht geben dürfen, wie ging das?
    mit dieser begründung könnten die saudis alle pornodarstellerinnen aus der westlichen welt entführen und bei sich dann einsperren, oder wie?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    875
    Danksagungen
    11

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Ich sehe diese Geschichte bezüglich "Stasi usw. war viiiel schlimmer" mittlerweile nicht mehr so. Prism und der ganze Überwachungswahn drumrum ist ja wohl eindeutig umfassender und damit auch schlimmer. Verschleppungen, Folter und Mord durch die USA gibt es auch mittlerweile genug. Und von wegen "wer nichts zu verbergen hat" muss ich feststellen, jeder hat etwas zu verbergen, und es trifft auch Unschuldige viel zu oft und dann wird vertuscht oder sogar absichtlich ignoriert, Konsequenzen gibt es sowieso nicht für die Schuldigen. Also kann es sowieso schonmal jeden treffen, und wer weiß schon, welches Verhalten oder welche Aussagen morgen verfolgt werden, auch Fehler gibt es immer wieder. Damals fühlten sich die Menschen wenigstens noch unterdrückt, heute feiern sie es. Freiheit ist tot.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    433
    Danksagungen
    1

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Man sollte an jede verschlüsselte mail eine ebenfalls verschlüsselte Datei voller Datenmüll anhängen. Dann haben NSA und Co. ordentlich was zu tun und die Speicherhersteller machen ein gutes Geschäft dabei.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Die Gestapo hat doch nur funktioniert weil die/der Gier/Neid der Bevölkerung untereinander so maßlos war das jeder alles und jeden denunziert hat.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Und jetzt muss es nur noch irgendeiner Gruppe gelingen an diese gespeicherten Daten zuzugreifen und diese dann öffentlich im Netz zu setzen. Chaos perfekt. Klar Telefonate und Chatverläufe der Kanzlerin werden dort wohl dann nicht zu finden sein ... Sie hat ja ein abhörsicheres Telefonl. Genauso wie die anderen Bundestagsabgeordneten auch. Aber für den restlichen Teil der Bevölkerung würde es dann unangenehm werden. Werbefirmen würden sich für die Daten Interessieren, Einbrecher und die Zeitungen.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von GulliNews
    Es bleibt abzuwarten, wie die Netzgemeinde mit dieser Erkenntnis umgeht.
    ???? Welche Erkenntnis? Etwa die, das Verschlüsseln verdächtig macht?
    Also, nach allgemeiner politischer Meinung, nur der Inhalte verschlüsselt, der etwas "kriminelles" (z.B. eine andere Meinung als die politisch vorherrschende) zu verbergen hat?

    Stümmt, das ist eine wahrlich neue Erkenntniss!

    ... also, das ist ja genau das was eine VT aus macht!
    ... wenn sie plötzlich als Real entlarvt wird!
    ... aber wen wunderts? Ist doch genau das was zu erwarten war, nicht?

    @Meff ... es geht nicht um die Schuhe der Hauskatze, auch nicht um Schuhe ... es geht um "Stimmungsschwankungen"/"-umschwünge" in der Bevölkerung ... z.B. wenn ein politisch wichtiges Thema, das nicht in der Öffentlichkeit Thematisiert werden soll, doch in den sozialen Netzwerken latent auftaucht, zuerst als VT und dann findet einer einen Nachweis, oder es gibt einen Leak!
    Es gilt diese "Hinweise" zu entdecken und entsprechend zu Handeln ... um?
    ... um was zu tun?

    Na'! ... um was zu tun?

    Die STASI in der ehemaligen DDR hat genau diese Mittel genutzt, um den Sozialismus vor den Feinden des Sozialismus zu schützen!
    ... oder doch nur die Interessen der Machtinhaber?

    Die NSA in den USA nutzt genau diese Mittel, um die Demokratie vor den Feinden der Demokratie zu schützen!
    ... oder doch nur die Interessen der Machtinhaber?

    @DarkScar, SSL? Selbstverständlich! ... Fiddler2 googln! Wer etwas zu verbergen hat, also seine Privatsphäre schützt, der ist potenziell ein Gefährder!
    Der Bürger muss darüber aufgeklärt werden, dass das Lesen seiner Korrespondenz, der Inneren Ruhe und seiner Sicherheit dient, das muss er nur Begreifen, dann wird alles gut und Sicher!

    @bluppz0r ... das Denunziantentum wird aktuell wieder politisch massiv gefördert!
    Geändert von Sempralon (21. 06. 2013 um 23:04 Uhr)

  18. #18
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    @ Sempralon:

    Pass mit deiner Sig auf, da steht was von "Gefährder", "Schläfer" und "Terrorismus" drin...

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    @Fra_Dementio ... dann weiß ich wenigstens wofür!

    ... wenn die Luft rhythmisch zittert und sich schwarz Maskierte Abseilen, dann sollte Mann sich nicht im Schrank verstecken, dann sollte man schon im Bett mit einer anderen Frau sein!

    Du musst das als Spiel sehen, das wir im Grundegenommen schon verloren haben!
    Was bleibt noch?
    Also, ich habe vor, diesen Gegner solange zu pisacken, bis er sich kratzen muss!

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: NSA-Überwachung: Verschlüsselung macht verdächtig

    Zitat Zitat von Meff Beitrag anzeigen
    ...

    Und die leute die wirklich etwas zu verbergen haben werden schon wissen wie sie das machen,ohne das andere davon etwas mitbekommen.

    ...
    und genau das ist eines der probleme an der sache ...
    warum die welt abhören wenn man die leute die man fangen will so garnicht bekommt?

    so bekommt man höchstens irgendwelche möchtegern und pseudos die vermutlich so oder so gescheitert wären oder aufgegeben hätten
    das wird einem dann hinterher als großer fang und legitimation verkauft ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •